Dahlienpflege: Wie man Dahlien zu Hause züchtet

Diejenigen, die in allen vier Jahreszeiten Pflanzen in ihren Häusern anbauen und ihre bunten Blumen in ihren Töpfen aufbewahren, versammeln sich! Heute lernen wir eine wunderschöne Pflanze kennen, die Ihrem Zuhause mit ihrem Aussehen eine völlig andere Atmosphäre verleiht und Sie jedes Mal öffnet, wenn Sie sie sehen: Sternblume!

Wenn Sie einen Topf mit Dahlien gekauft haben, weil Sie das Aussehen mögen, aber nicht viel darüber wissen, oder wenn ein Verwandter es Ihnen gegeben hat, um es zu Hause zu züchten, ist es bereits Zeit zu lernen, wie man eine Dahlie züchtet Zuhause und wie man eine Dahlie pflegt.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Sternblumen ohne Zeitverlust und ohne Verzögerung pflegen und Ihren Balkon und Ihr Zuhause damit in den farbenfrohsten und gesündesten Formen seit langem verschönern können.

Was ist eine Dahlie?

Dahlie ist eine Pflanze aus der Familie der Asteraceae, bekannt als die größte Familie von Blütenpflanzen, mit anderen Worten eine Gänseblümchenfamilie. Es gibt viele Arten der Sternblume, auch Dahlie genannt, sowohl auf der Welt als auch in unserem Land. Mexiko ist die Heimat der Sternblume, die den ganzen Sommer und Herbst über fließen kann und mit ihren farbenfrohen Blüten, die einem Stern ähneln, Aufmerksamkeit erregt.

Unter den Menschen auch als Asterblume bekannt, ist es möglich, sie in den Zierpflanzengängen von Floristen und Baumärkten in unserem Land zu finden. So sehr, dass Sie es oft als Vasenpflanze antreffen können, wie Sie oben sehen können, aber wir werden darüber sprechen, wie Sie es in Töpfen anbauen können, da es maximal 10 Tage am Leben bleiben kann, da es von seiner abgetrennt ist Wurzeln. Wenn Sie möchten, können Sie es direkt in Töpfen oder als Samen über zuverlässige und Online-Verkaufswebsites erreichen. "Was ist nach der Einnahme?" Diejenigen, die sagen, wir können jetzt nach unten gehen.

Wie züchte ich zu Hause eine Dahlie?

Wenn Sie sich entschieden haben, die Sternblume zu Hause zu züchten, müssen Sie viele Punkte beachten, von der Bodenauswahl bis zur Bewässerung. Da es sich um eine empfindliche Pflanze handelt, die sich selbst kultiviert, sollten Sie unbedingt die folgenden Schritte beachten:

Bodenauswahl: Wenn Sie sich für einen Boden für das Wachstum von Sternblumen entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass der Boden leicht entwässert werden kann. Mit anderen Worten, es handelt sich um einen Boden, der das Wasser leicht filtern kann. Da es sich um eine Pflanze handelt, die auf fruchtbaren Böden viel gesünder wächst, sollten Sie, wenn Sie nicht genügend Informationen über den Boden haben, Ihren Boden auswählen, indem Sie Unterstützung von Floristen oder Experten erhalten, die in der Blumenabteilung auf Baumärkten arbeiten.

Pflanzen / Pflanzen: Die am meisten bevorzugten Methoden zur Vermehrung von Sternblumen sind die Vermehrung aus Samen und Knollen. Wenn Sie den Samen zum ersten Mal säen oder die Knolle pflanzen, sollten Sie darauf achten, dass der von Ihnen gewählte Topf geeignet ist, und Sie sollten keine sehr kleinen Töpfe wählen. Für eine Dahlienpflanzung sollten Sie etwas mehr als die Hälfte des Topfes mit Erde füllen, dann die Samen oder Knollen platzieren und mit Erde bedecken, um ihn vollständig zu bedecken. Sie sollten jedoch nicht auf den Boden drücken, den Sie hinzufügen, sondern ihn luftig halten.

Bewässerung: Nach dem Pflanzen Ihrer Pflanze sollten Sie den ersten Bewässerungsprozess, auch als Lebenswasser bezeichnet, niemals vernachlässigen und sicherstellen, dass der Boden angefeuchtet ist. Dann sollten Sie für jede Bewässerung, die Sie durchführen möchten, den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens bestimmen und bewässern, wenn der Boden zu trocknen beginnt.

Wie pflege ich Dahlien zu Hause?

Natürlich werden Sie nicht fertig sein, nachdem Sie Ihre Sternblumen in Töpfe gelegt haben. Sie müssen es auch regelmäßig nach dem Pflanzen pflegen, um sicherzustellen, dass es gesund wächst und sich entwickelt. Von der Bewässerung bis zur Regulierung der Beziehung zur Sonne sollten Sie die folgenden Schritte für die Dahlienpflege befolgen:

  • Da es sich um eine sonnenliebende Pflanze handelt, sollten Sie Ihre Dahlientöpfe auf jeden Fall in den sonnenbeschienenen Bereichen Ihres Hauses platzieren.
  • Sie sollten sicherstellen, dass es tagsüber mindestens 5-6 Stunden Sonne gibt.
  • Sie sollten Ihre Pflanze in einem Bereich halten, der einige Grad wärmer als Raumtemperatur ist, bis sie sprießt, und nach der Keimung bei Raumtemperatur weiter wachsen.
  • Da Dahlien die Sonne genauso lieben wie luftige Umgebungen, sollten Sie sie nach Möglichkeit auf Balkonen anbauen, auf denen sie viel Luft bekommen können, und Sie sollten Ihre Dahlientöpfe in luftige offene Bereiche stellen, die keinen starken Wind erhalten drinnen.
  • Nach dem ersten Gießen sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Sternblumen, die nicht viel Wasser benötigen, einmal pro Woche gießen und den Boden von Zeit zu Zeit mit Ihrem Finger überprüfen, um sicherzustellen, dass er nicht austrocknet.
  • Wenn der Boden im Topf fast trocken geworden ist, sollten Sie ihn sofort gießen, und wenn er feucht ist, sollten Sie ihn für einen weiteren Tag stehen lassen.
  • Wenn die Dahlienpflanze zu stark gewässert wird, tritt an den Wurzeln Fäulnis auf. Achten Sie daher auf die Bewässerungsmenge und bewässern Sie den feuchten Boden.
  • Wenn Sie zu viel gießen, ohne es zu merken, und sich dieses überschüssige Wasser in der Schale unter dem Topf ansammelt, sollten Sie das überschüssige Wasser sofort einfüllen und verhindern, dass die Wurzeln mehr Wasser ausgesetzt werden.
  • Wenn die Dahlie wächst und sich zu entwickeln beginnt, wird sie länger, daher sollten Sie auf jeden Fall eine Stütze daneben legen, wie wir es bei Orchideen tun, und sicherstellen, dass ihr Körper gestützt wird. Einige Dahlien sind nicht sehr länglich, sie werden "Miniatur" genannt. Wenn Sie eine solche Sternpflanze haben, brauchen Sie keine Unterstützung, denken Sie daran.
  • kürzliche Posts