Tipps für die Herstellung eines Kuchens für Anfänger

Du gehst aus einer Laune heraus in die Küche. Jedes Mal, wenn Sie sagen: "Dieses Mal werde ich definitiv eine Mahlzeit / ein Dessert zu Hause machen". Aber die Rezepte sind einschüchternd und geben Ihnen das Gefühl, etwas in einer Fremdsprache zu lesen. Sie sagen "Ich kann es jetzt nicht tun, vergessen wir es" und geben auf. Nein, du bist nicht ungeschickt. Sei nicht ängstlich. Es ist durchaus möglich, aus diesem Ofen einen wunderbaren Kuchen zu machen.

Wenn Sie jemand sind, der noch nie ein Dessert gemacht hat, ist dies eine gute Möglichkeit, zunächst einen Kuchen zu backen. Wenn Sie ein paar Grundzutaten, einen Ofen und eine Auflaufform haben, bereiten Sie den Kuchen für den Tee vor! Beachten Sie einfach diese Tipps. Verwenden Sie zum Beispiel alle Zutaten bei Raumtemperatur und machen Sie es sich zur Gewohnheit, den Ofen vorzuheizen. Es gibt noch einige andere wichtige Punkte wie diese.

Sie sind dem Kuchenmeister einen Schritt näher gekommen. Mitkommen.

Beginnen Sie mit Rezepten aus Grundzutaten

Backreich

Sie wissen noch nicht, wie man einen Kuchen macht, also erwartet niemand, dass Sie Schichten von Kuchen machen, legendäre Kuchen. Erwarten Sie sich auch nicht. Das Beste, was Sie in dieser Phase tun können, ist, Rezepte auszuwählen, die nicht einschüchternd sind, Materialien, die allgegenwärtig sind oder die immer bei Ihnen zu Hause sind. Beginnen Sie mit der Herstellung dieser Kuchen in der ersten Phase:

Einfaches Kuchenrezept,

Orange Schokoladenkuchen Rezept,

Schokoladentropfen-Kuchen-Rezept,

Zitronenkuchenrezept.

Lesen Sie Schritt für Schritt alle Zutaten, Schritte und Garzeiten des von Ihnen gewählten Rezepts. Bewahren Sie das Rezept beim Zubereiten des Kuchens an einem Ort auf, an dem Sie es immer sehen können, damit Sie die Schritte steuern können. Holen Sie sich Kuchenrezepte von vertrauenswürdigen Personen, Websites (z. B. food.com;) oder Büchern. Wir wollen nicht versuchen, ein Rezept zu schreiben, das nicht richtig geschrieben wurde, und am Ende enttäuscht werden.

Lernen Sie das Wesentliche des Kuchens gut kennen

Beginnen wir damit, die grundlegendsten Zutaten eines klassischen Kuchens oder sogar die meisten Kuchen kennenzulernen, deren Rezept Sie untersuchen werden.

Wesentliche Zutaten eines Kuchens; Grundflüssigkeit wie Eier, Kristallzucker, Milch, Öl, Backpulver und natürlich Mehl. Wenn diese Zutaten zur Hand sind, gibt es keinen Kuchen, den Sie nicht machen können, liebe Freunde.

Lassen Sie frische Früchte, getrocknete Früchte, Vanille, Butter oder andere Gewürze eine Weile im zweiten Plan bleiben. Natürlich ist es auch möglich, mehlfreie, fettfreie und zuckerfreie Kuchen zuzubereiten. Aber machen Sie die Kuchen mit den Grundzutaten zubereitet, und dann gehen Sie zu den anderen über.

Zucker und Eier sind die wichtigsten Elemente, die einen Kuchen weich und locker machen. Ihr Kuchen steigt natürlich durch das Eiweiß und den Zucker, das Eigelb und den Zucker, die getrennt und gut geschlagen werden. Daher sollten diese beiden Grundmaterialien immer bei Ihnen sein.

Es ist nicht möglich, ohne Zucker Süße zu geben und zu versuchen, Substanzen ohne Flüssigkeit wie Öl oder Milch zu aktivieren. Ohne Mehl können Sie die Konsistenz des Kuchens in den frühen Stadien nicht erreichen, selbst wenn Sie es wollen.

Achten Sie auf die Temperatur dieser Materialien

Zu diesem Zeitpunkt sind Sie in vielen Rezepten auf diesen Satz gestoßen: '' Lassen Sie die Butter bei Raumtemperatur ruhen ''

Nicht nur Butter, sondern auch Eier bei Raumtemperatur helfen Ihnen dabei, großartige Kuchen zu backen. Behalten Sie es im Hinterkopf, achten Sie darauf, keinen Kuchen mit den kalten Eiern zu backen, die Sie aus dem Kühlschrank nehmen. Entfernen Sie alle Zutaten mindestens 15 Minuten vor dem Backen. Lassen Sie sie auf Raumtemperatur kommen. Die Tatsache, dass alle Zutaten Raumtemperatur haben, wirkt sich auf das korrekte Garen Ihres Kuchens und eine flauschige Konsistenz aus.

Wenn Sie wissentlich Brownies backen, können Sie perfekte Kuchen backen. Erzähl uns. :) :)

Verwenden Sie alle Zutaten im Rezept in Proportionen

dreamydiyemekler.com

Bereiten Sie alle Zutaten im Rezept in den richtigen Proportionen vor und legen Sie sie einzeln auf die Theke. Achten Sie genau auf die Proportionen. Wenn möglich, besorgen Sie sich eine Küchenwaage, sogar eine winzige.

In einem klassischen Kuchenrezept werden Messungen mit durchschnittlich 200-240 ml Gläsern Wasser durchgeführt. Diese Wassergläser sind die Wassergläser, die wir immer in unseren Häusern haben. Die Esslöffel sind die üblichen Essenslöffel. Messumwandlungen erfolgen ebenfalls wie folgt:

1 Tasse Mehl = 140 Gramm, 1 Tasse Kristallzucker = 200 Gramm, 1 Teeglas Kristallzucker = 110 Gramm, 1 Tasse Flüssigkeit = 240 Milliliter (ml) (Flüssigkeiten wie Milch, Wasser, Öl), 1 Esslöffel Mehl = 9 Gramm

Die Kenntnis dieser Maße in Gramm und Millilitern ist in der Küche sehr nützlich.

Vergessen Sie nicht, den Backofen vorzuheizen

Bevor Sie mit der Herstellung des Kuchens beginnen, drehen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad. Dies ist der Grad des Backens eines klassischen Kuchens. Heizung starten. Legen Sie Ihren Kuchen nicht in einen kalten Ofen. Heiß gebackene Kuchen verwandeln sich in voluminöse, glatt strukturierte, gut gebackene Kuchen.

Beantworten wir Ihre Fragen dazu, warum es notwendig ist, den Ofen wie folgt zu heizen: Jeder, der gut kochen möchte, lernt: Warum sollten wir den Ofen vorheizen?

Es ist wichtig, Zucker und Eier gut zu verquirlen

butterloveaffair.com

Der erste Schritt zu einem schönen Kuchen beginnt damit, die Eier in eine Schüssel zu zerbrechen und Zucker hinzuzufügen. In diesem Stadium ist es sehr wichtig, die Zutaten richtig zu verquirlen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Wir sagen nicht Schneebesen für Minuten oder Schneebesen für ein oder zwei und gehen. Schneebesen, bis Sie sicher sind, dass der Zucker vollständig geschmolzen ist. Setzen Sie diesen Vorgang fort, bis Sie sehen, dass der Kristallzucker darin verschwindet und sich in das Ei integriert. Es dauert ungefähr ein paar Minuten.

Fügen Sie in den späteren Phasen des Kuchens keinen Zucker mehr hinzu. Es schmilzt nicht im Zucker und wird seltsam, weil es sich nicht in das Ei integriert. Die erste und wichtigste Phase beginnt auf diese Weise.

Verwenden Sie das Mehl, indem Sie es sieben

Als nächstes kommen flüssige Zutaten. Nach dem Hinzufügen von Milch und Öl erneut mischen. Es ist zum wichtigsten Punkt gekommen. Wir möchten, dass der Kuchen riesig, geschwollen und von voller Konsistenz ist.

Verwenden Sie aus diesem Grund die trockenen Materialien wie Mehl und Backpulver durch Sieben. Selbst nach zweimaligem Sieben macht das Hinzufügen einen großen Unterschied im Mörtel des Kuchens. Das Mehl kann durch Sieben belüftet werden, wodurch es sich leichter in andere Zutaten integrieren lässt.

Nach Zugabe der trockenen Zutaten mischen, nicht verquirlen

Megan-leckere Gerichte

Sie haben auch die trockenen Zutaten hinzugefügt. Legen Sie Ihren Schneebesen zu diesem Zeitpunkt beiseite. Der Trick kommt. Nehmen Sie einen Spatel, Mehlkrümel und Mehlklumpen in die Hand und mischen Sie die Zutaten mit Bewegungen von unten nach oben.

Sie können es wieder verquirlen, wenn Sie möchten, aber wenn Sie es auf diese Weise mischen, wird die Textur des Kuchens leicht feucht und schmackhaft.

Achten Sie darauf, dass der Kuchen leicht aus dem Behälter kommt

food52.com

Der Ofen ist aufgewärmt. Sie verquirlen das Ei und den Zucker, fügen die Flüssigkeiten hinzu, fügen die trockenen Zutaten hinzu und mischen gut. Ihre Kuchenmischung ist fertig. Es ist Zeit für die wichtigste Etappe. Sie müssen den Kuchen in eine Form oder einen Kredit überführen, bevor Sie mit der Backphase fortfahren können.

Holen Sie sich zu diesem Zeitpunkt Hilfe von einem Paar aus Backpapier oder Ölmehl. Fetten Sie das Innere der Kuchenform oder das, was Sie kochen möchten, mit Butter ein. Achten Sie darauf, dass keine geölten Teile zurückbleiben.

Mit ein paar Streuseln Mehl bestreuen. Drehen Sie dann die Form oder Borcam um, entfernen Sie das überschüssige Mehl und übertragen Sie die Kuchenmischung so. Backpapier funktioniert auch gut, wenn Sie eine Form mit flachem Boden verwenden.

Auf diese Weise kommt Ihr Kuchen leicht aus der Form.

Überprüfen Sie Ihren Kuchen mit einem Zahnstocher

merveninkekkalibi.blogspot.com.tr

Wir legen den Kuchen in den Ofen. Das Backen dauert je nach Größe und Leistung Ihres Ofens zwischen 25 und 35 Minuten. In diesem Stadium ist es wichtig, die Sprache Ihres Ofens zu verstehen. Stellen Sie sicher, dass Sie im lüfterlosen Programm einen Kuchen backen.

Legen Sie den Ofendraht auf die zentrale Arbeitsplatte. Wenn Ihr Ofen zu viel Wärme auf eine Seite gibt, ändern Sie die Richtung des Kuchens. Öffnen Sie die Ofentür nicht ständig, da sonst der Ofen Wärme verliert.

Tauchen Sie ein Messer ein, keinen Löffel, sondern einen Zahnstocher, um zu sehen, ob es gekocht ist. Überprüfen Sie es so. Wenn der Zahnstocher sauber herauskommt, haben Sie einen Kuchen.

Nach dem Kochen bei Raumtemperatur ruhen lassen

Schokoladen-Orangen-Kuchen-Rezept

Wir wissen, der Duft des Kuchens ist sehr verlockend. Sie wollen es sofort schneiden und essen. Aber es gibt mehr Zeit. 15-20 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. Weil sich die Konsistenz beim Abkühlen festsetzt. Wenn es seine erste Hitze abbläst, nehmen Sie es aus der Form und lassen Sie es abkühlen.

Wenn sich die Temperatur normalisiert, schneiden Sie sie in Scheiben und verzehren Sie sie mit Vergnügen.

Jetzt, wo Sie das alles gelernt haben, kommt Applaus für Sie. Herzlichen Glückwunsch, Sie werden jetzt erstaunliche Kuchen machen, die im ganzen Haus riechen werden. Kuchen, frische Obstkuchen, Rezepte ohne Mehl ...

Nichts ist unmöglich, nachdem Sie danach gefragt haben. Nicht vergessen. :) :)

kürzliche Posts