Was ist Pharyngitis, was ist es gut für Pharyngitis? Wie wird es behandelt?

Ab der Wintersaison kann die Pharyngitis, die häufig mit Infektionen der oberen Atemwege einhergeht, vom akuten Syndrom zum chronischen Syndrom übergehen, wenn keine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

In diesem Jahr ist der Winter ziemlich hart. Neben der Winterkälte, die den Boden für Erkrankungen der oberen Atemwege bereitet, gibt es nicht viele Menschen, die nicht krank werden, wenn plötzlich Erwärmung und wechselnde Wetterbedingungen hinzukommen. Die häufigsten Krankheiten sind Infektionen der oberen Atemwege.

Möglicherweise bemerken oder begegnen Sie dies häufig in Ihrer Umgebung. Brennen im Hals, Juckreiz, laufende Nase, Fieber ... Alle Teile von uns sind voller Krankheit. Dann ist es Zeit, sie einzeln kennenzulernen und zu lernen, was für sie gut ist.

Eines der ersten Dinge, die bei Erkrankungen der oberen Atemwege in den Sinn kommen: Was ist Pharyngitis?

Wenn Erkrankungen der oberen Atemwege erwähnt werden, fällt als erstes eine Pharyngitis ein, die mit Schluckbeschwerden, Brennen im Hals, Juckreiz und Trockenheit, einer laufenden Nase, Fieber und Heiserkeit einhergeht. Wenn dies der Fall ist: "Was ist gut für Pharyngitis, was sind die Symptome einer Pharyngitis?" Die Frage wird viel wichtiger.

Angina manifestiert sich durch bakterielle Effekte und ihre Symptome sind ausgeprägter starke Rachenentzündung und Symptome wie Kribbeln, Brennen und Fremdkörpergefühl im Hals zeigen, die durch die Exposition gegenüber Allergensubstanzen verursacht werden. chronische Pharyngitis Es ist zweigeteilt.

Es ist wichtig, diese zu kennen: Medikamente, Kräuter, Lebensmittel, die gut für Pharyngitis sind

Wir sagten, dass Pharyngitis in akute und chronische Pharyngitis unterteilt ist. Jetzt ist es Zeit, sie einzeln kennenzulernen und zu lernen, was für sie gut funktioniert.

Akute Pharyngitis ist normalerweise viralen Ursprungs und eine symptomatische Behandlung mit Medikamenten wie Mundwasser, Spray und Schmerzmitteln ist ausreichend, ohne dass Antibiotika erforderlich sind. In Fällen, die von hohem Fieber begleitet sind und / oder länger als 1 Woche dauern, wird eine Kultur aus dem Hals entnommen, um zu überprüfen, ob die Krankheit bakteriell ist, und wenn die Pharyngitis bakteriellen Ursprungs ist, werden Antibiotika angewendet.

Bei der chronischen Pharyngitis besteht die Behandlung darin, den Faktor zu beseitigen, der eine Reizung verursacht. Chronische Pharyngitis ist schwieriger zu behandeln als akute Pharyngitis. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Symptome einer chronischen Pharyngitis nicht verschwinden, ohne die zugrunde liegende Ursache einer chronischen Pharyngitis zu behandeln.

Es ist gut, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um vorsichtig zu sein: Situationen, die Menschen mit Pharyngitis vermeiden sollten, Essen

Ob akute Pharyngitis oder chronische Pharyngitis, bei der Behandlung der Pharyngitis sind wichtige Punkte zu beachten. Zigarettenrauch und verschmutzte Luft verstärken die Halsreizung und sollten daher während der Behandlung vermieden werden.

Das Trocknen der Luft durch Heizungen wie Klimaanlage und Zentralheizung erhöht auch das Unbehagen. Aus diesem Grund kann es hilfreich sein, die Luft feucht zu halten, insbesondere im Liegen, um die Krankheit zu überwinden. Es wird nicht empfohlen, zu heiß oder zu kalt zu essen und saure Speisen und Getränke zu sich zu nehmen, da dies die Rückwand des Rachens reizen kann.

Schließlich ist es nicht selbstverständlich, dass Pharyngitis im Volksmund auch als "Lehrerkrankheit" bezeichnet wird. Denn einer der wichtigsten Auslöser der Krankheit ist das lange laute Sprechen. Wenn Sie auch an dieser Krankheit leiden, sollten Sie darauf achten, so laut wie möglich zu sprechen, und Sie sollten Ihren Hals nicht durch lautes Sprechen ermüden.

Natürlich sollten Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren: Was Sie tun können, um schneller über Pharyngitis hinwegzukommen.

Bekannt als Antiseptikum bei der Behandlung von Pharyngitis Sie können Kräuter wie Thymian und Salbei brauen und mit Honig verzehren, um Ihren Hals ein wenig zu beruhigen.. Durch die Erhöhung Ihres Verzehrs von frischem Gemüse und Obst kann die natürliche Einnahme von Vitaminen sowohl Schutz vor Pharyngitis als auch schnellere Ergebnisse Ihrer Pharyngitis-Behandlung bieten.

Ebenso sollten Sie versuchen, scharfe, bittere oder saure Lebensmittel so weit wie möglich zu vermeiden und auf einen höheren Flüssigkeitsverbrauch zu achten. Während dieser Zeit können Suppen Ihr wichtiger Unterstützer sein, denken Sie daran.

Ein Moment, wenn Ihre Halsbeschwerden länger als eine Woche andauern Wir empfehlen dringend, zuerst einen Arzt aufzusuchen. Denken Sie daran, dass Pharyngitis, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird, chronisch werden kann.

k├╝rzliche Posts