Wie kann man Fuß- und Knöchelschwellungen (Ödeme) während der Schwangerschaft verhindern?

Während der Schwangerschaft können aufgrund von Veränderungen im Körper viele Probleme auftreten. Eine davon ist die Schwellung (Ödem), die bei fast 75% der schwangeren Frauen auftritt. Diese Schwellungen verstärken sich besonders in den späten Stunden des Tages und wenn Sie zu viel stehen. In diesem Inhalt werden wir untersuchen, wie Fußschwellungen in der Schwangerschaft verhindert werden können und warum die Füße oder Knöchel während der Schwangerschaft anschwellen.

Warum schwellen Füße und Knöchel während der Schwangerschaft an?

Im Verlauf der Schwangerschaft treten im Körper viele Veränderungen auf, die einige Probleme verursachen. Eine davon, die häufigste Ursache für Fuß- und Knöchelschwellungen, ist die erhöhte Flüssigkeitsmenge im Interzellularraum. Aufgrund der erhöhten Flüssigkeitsmenge tritt eine Schwellung im Gewebe auf. Wenn der geschwollene Bereich berührt wird, hat dieser Bereich eine pulpeartige Konsistenz, und wenn er gegen den Bereich gedrückt wird, kollabiert das Gewebe leicht. Dies ist besonders bei Frauen zu beobachten, die während der Schwangerschaft viel arbeiten und stehen.

Ein weiterer Grund für Schwellungen (Ödeme) während der Schwangerschaft ist ein Ernährungsproblem. Proteinmangel im Körper, wenn unregelmäßige oder Mangelernährung Schwellungen verursachen. Obwohl das Ödem aufgrund des Proteinmangels normalerweise im Gesicht und in den Augenlidern auftritt, kann es auch in den Füßen und Knöcheln gesehen werden. Aus diesem Grund sollte auf die Ernährung geachtet werden.

Wie kann eine Fußschwellung während der Schwangerschaft verhindert werden?

Dieses Unbehagen aus einem oder mehreren Gründen kann durch einige Vorsichtsmaßnahmen beseitigt werden. Schwangere Frauen mit Schwellungen an Füßen und Knöcheln können dieses Problem verhindern oder verringern, indem sie die unten aufgeführten Übungen und Warnungen berücksichtigen.

  • Wenn Sie während der Schwangerschaft mit einem solchen Problem konfrontiert sind, sollten Sie nicht viel aushalten.
  • Wenn Ihre Füße oder Knöchel geschwollen sind, sollten Sie Ihre Beine nicht kreuzen.
  • Vermeiden Sie es, bei heißem und feuchtem Wetter nach draußen zu gehen.
  • Bequeme Schuhe und Stützsocken, die für schwangere Frauen entwickelt wurden, können ebenfalls verwendet werden, um dieses Problem zu lösen.
  • Eine regelmäßige Fußmassage, bei der kaltes Wasser auf geschwollene Stellen aufgetragen und die Füße so hoch wie möglich angehoben werden, bietet ebenfalls eine Lösung für dieses Problem.
  • Wenn möglich, ist Sport und Schwimmen eine sehr effektive Methode, um dieses Problem zu lösen.
  • Versuchen Sie, jeden Tag mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu trinken.
  • Die Regulierung der Essgewohnheiten und der Verzehr proteinhaltiger Lebensmittel können ebenfalls Abhilfe für dieses Problem schaffen.
  • Übermäßiger Salzkonsum führt nicht nur zu Schwellungen, sondern auch zu weniger Salz. Es ist am besten, das Salz im Gleichgewicht zu halten.
  • Es ist effektiv, die Knöchel nach oben und unten zu heben und kreisende Bewegungen auszuführen.
  • Schwellungen der Füße (Ödeme) während der Schwangerschaft sind eine der häufigsten Beschwerden. Wenn das Schwellungsproblem Sie übermäßig stört und sehr schmerzhaft ist, sollte ein Arzt konsultiert werden.
  • k├╝rzliche Posts