Wie man gegrillte Hähnchenbrust ohne Trocknen kocht?

Hühnerbrust ist der proteinreichste und magerste Teil des Huhns. Gegrillte Hühnerbrust, die einen wichtigen Platz in der Sportdiät und in den Diätlisten einnimmt, wird im Allgemeinen als trockenes und geschmackloses Fleisch angesehen, da sie nicht richtig gekocht wird. Vorurteile, die durch unsachgemäßes Kochen verursacht werden, verwandeln den Verzehr von gegrilltem Hühnchen in völlige Folter und machen Diäten unerträglich.

Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen und Tipps, die vor und nach dem Kochen zu beachten sind, werden Sie feststellen, dass es nicht so schwierig ist, saftige und köstliche gegrillte Hühnerbrust zu essen.

Der Baum lehnt sich, wenn er nass ist: Nehmen Sie den ersten Eingriff in das Rohmaterial vor

Mit kleinen Eingriffen im Rohzustand können Sie die Hühnerbrust sowohl würzen als auch weicher machen. Der erste Schritt, um das versprochene Ergebnis zu erzielen, ist das Marinieren mindestens 1 Stunde vor dem Kochen. Milchprodukte wie Joghurt, Joghurtsaft oder Kefir spielen eine wichtige Rolle beim Erweichen und Würzen von Hühnerfleisch. Eines dieser Milchprodukte und die Marinade, die Sie mit frischem Bahatar (Salbei, Estragon, Rosmarin-Thymian ...) zubereiten, gemahlener schwarzer Pfeffer ist sowohl köstlich als auch gesund und kalorienarm. Wenn Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Sie kein Öl einnehmen, wird das Fleisch durch Marinieren mit Olivenöl, Senf, Essig und frischen Gewürzen weich und aromatisiert. Wenn Sie ein Liebhaber von Sojasauce sind, können Sie auch Sojasauce anstelle von Essig verwenden.

Schießen Sie Kerben, damit es den Geschmack absorbiert

Nicht zu tiefe Kerben (ich empfehle Ihnen, sie in Form von Diamanten zu werfen) auf der Hühnerbrust, bevor Sie sie in die Marinade legen, lassen den Geschmack der Marinade in das Huhn eindringen, und die Hitze erreicht das Huhn beim Kochen schneller Baklava, das beim Kochen zwischen ihnen geöffnet wird, bietet eine ästhetischere Präsentation.

Es ist wichtig, hitzebeständiges Öl zu verwenden

Da Hühnerbrust mageres Fleisch ist, müssen Sie Ihrer Pfanne etwas Fett hinzufügen. Es ist sehr wichtig, dass dieses Öl ein hitzebeständiges Öl ist. Das Fett ist auch lange Zeit hoher Hitze ausgesetzt, da das Fleisch bei hohen Temperaturen gekocht wird, ohne es zu verdünnen, um ein Austrocknen zu verhindern. Wenn Sie kein hitzebeständiges Öl verwenden, verbrennt das Öl und beeinträchtigt sowohl den Geschmack als auch das Aussehen Ihrer Lebensmittel.

Hühnchen-Pfannen-Beziehung

Die Art der Pfanne hat einen großen Einfluss auf das Kochen des Huhns. Eine Pfanne aus einem Material, das die Wärme richtig verteilt, setzt das gekochte Fleisch einer gleichmäßigen Hitze aus und verhindert, dass die Außenseite brennt, bis die Innenseite gekocht ist. Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, entweder Gusseisenpfannen oder Pfannen mit dickem Boden zu wählen.

Darüber hinaus ist die Tatsache, dass die Pfanne vor dem Einlegen des Huhns gut erwärmt ist, ein wichtiger Punkt, um zu verhindern, dass das Huhn sein Wasser verliert. Wenn Sie zu viele Portionen kochen und einen Stapel Fisch in der Pfanne anordnen, gibt das Huhn sein Wasser wieder frei, wenn die Temperatur der Pfanne plötzlich sinkt. Kurz gesagt, das Schicksal des Hühnerfleischs wird durch die Tatsache bestimmt, dass die Pfanne gründlich gebraten ist und so bleibt.

Während der Fortsetzung des Garvorgangs sollten Sie niemals auf niedrige Hitze umschalten und das Hühnerfleisch kochen, indem Sie es bei mittlerer bis hoher Hitze drehen.

kürzliche Posts