3 einfache Pilates-Aktionen für Anfänger

Pilates, eine der beliebtesten Übungsmethoden der letzten Jahre, ist eine Sportart, die viele Menschen mit ihren Wirkungen lieben, die die Muskeln stärken und den Körper straffen. Mit der Kombination von Übungen, die einen großen Nutzen für die Körperentwicklung haben, kann die Person ohne Schwierigkeiten Gewicht und Form verlieren. Pilates, das ideale Bewegungen für Sportliebhaber jeden Alters bietet, hat auch wichtige Vorteile für die psychische Gesundheit.

Was ist Pilates? Was sind die Vorteile?

Pilates, das es seit mehr als 100 Jahren gibt, hat sich in den letzten 20 Jahren verbreitet. Pilates, der als Sport zur Stärkung und Dehnung der Gelenke durch geistige und körperliche Unversehrtheit bezeichnet wird, basiert im Wesentlichen auf Rehabilitationsübungen. Pilates-Bewegungen, eine Kombination aus Fitness- und Behandlungsmethoden, die von Joseph Huber Plates entwickelt wurden, spielen eine aktive Rolle bei der Heilung vieler körperlicher Beschwerden. Die wichtigsten Vorteile von Pilates sind die Verbesserung der Körperhaltung und die Unterstützung einer stärkeren Wirbelsäulenstruktur. Die Übungen, die den Zustand verbessern, tragen auch zur Entwicklung von Kraft und Mobilität bei.

Diese Sportart, die von denjenigen bevorzugt wird, die elegant aussehen möchten, weil sie keine Schwellung der Muskeln verursacht, hilft, Stress und Verspannungen vorzubeugen, indem sie die Durchblutung erhöht. Diejenigen, die regelmäßig Pilates machen, werden widerstandsfähiger gegen Muskelverletzungen. Darüber hinaus können Pilatesisten ihre sportlichen Fähigkeiten langfristig verbessern, da dies die ausgleichenden Muskeln stärkt.

Diejenigen, die keine Zeit haben, ins Fitnessstudio zu gehen und Pilates ausprobieren möchten, können Pilates zu Hause mit einfachen Bewegungen starten und ihren Körper formen und ein fitteres Aussehen erhalten.

Pilates-Bewegungen, die jeder zu Hause machen kann

Übung 1: Doppelte Hüftverlängerung

Diese Übung, die die Hüfte und den Hüftbereich formt, wirkt gegen Cellulite. Legen Sie sich auf eine Yogamatte auf den Rücken. Drücken Sie die Fußsohlen auf den Boden, indem Sie die Knie beugen. Spreizen Sie Ihre Arme nach beiden Seiten und spreizen Sie Ihre Füße auf Hüfthöhe. Heben Sie Ihre Taille an und senken Sie sie nach 1-2 Sekunden Wartezeit wieder ab. Erhöhen Sie die Wirkung von Bewegung, indem Sie Ihre Hüft- und Bauchmuskeln straffen. Sie können die Bewegung 1 Minute lang ausführen.

Übung 2: Hundert

Legen Sie sich auf den Rücken auf die Matte für die hundert Bewegungen, die den Unter- und Oberbauch bearbeiten. Halten Sie Ihre Beine in einer Tischposition parallel zum Boden, indem Sie Ihre Knie beugen. Heben Sie Ihren Kopf und Ihre Schultern vom Boden ab, nehmen Sie Ihre Arme an Ihren Seiten und senken Sie sie ab, als würden Sie auf den Boden treffen. Sie können die Bewegung 1 Minute lang anwenden.

Übung 3: Schwimmen

Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf die Matte, um eine Schwimmübung durchzuführen, die die Rücken-, Arm- und Beinmuskulatur neben dem zentralen Bereich stärkt. Strecken Sie Ihre Arme mit den Handflächen nach unten nach vorne. Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an, indem Sie gleichzeitig Ihren rechten Arm und Ihr linkes Bein anheben. Nachdem Sie Ihre Position 1 Sekunde lang gehalten haben, wenden Sie die Bewegung auf die andere Seite an. Bewegen Sie dann beide Arme und Beine nach oben und bewegen Sie sich, als ob Sie schwimmen würden. Wiederholen Sie diese Bewegungen 1 Minute lang, senken Sie Ihre Beine und Arme auf den Boden und beenden Sie die Übung.

k├╝rzliche Posts