Was ist, wenn der Kuchen Teig bleibt?

In der Küche sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Instabiler Joghurt wird angebracht, und der Pilaw, der nicht braut, wird durch in Körner gegossene Pilaws ersetzt. Sogar dieser geschwollene Teig hat ein Heilmittel, und weniger fettverzehrendes Gemüse und Hühner werden ebenfalls gekocht. Das Beste von allen hat Tricks und Regeln, die beachtet werden müssen, um nicht in Fehler zu geraten. Genau wie die Dinge, die Aufmerksamkeit benötigen, um das Innere Ihres Kuchens vor Teig zu schützen oder um zu wissen, wie man ihn aufbewahrt, wenn er übrig bleibt.

Sie betraten die Küche, um Kuchen zuzubereiten, die nach Duft riechen, noch bevor sie gekocht werden, mit Orangen, Zitronen und flauschigen, einem der Herzen. Die Eier wurden verquirlt und der Zucker in vollem Umfang hinzugefügt. Alles scheint in Ordnung zu sein. Dieser Kuchen, der mit Hoffnung und Begeisterung in den Ofen gegeben wird, weiß jedoch nicht, wie man backt. Schlimmer noch, wir nehmen es aus dem Ofen und nehmen es aus dem Ofen, aber der Teig bleibt. Machen Sie sich keine Sorgen, wir sind hier, damit Sie diese Probleme nicht erneut haben und Sie diese Probleme lösen können, wenn Sie dies tun. Dann fangen wir an.

Warum bleibt das Innere des Kuchens Teig?

Es gibt mehrere Gründe, warum der Kuchen Teig dafür bleibt. Die im Rezept angegebenen Mengen oder die Tatsache, dass Sie das Rezept als unerhörte Augenentscheidung vorbereiten, sind einer der ersten Gründe. Wenn eine Entscheidung getroffen wird oder das Rezept nicht zuverlässig genug ist, kann Ihr Kuchen in einer sehr flüssigen Teigkonsistenz bleiben und daher bleibt das Innere Teig. Wenn Sie Ihren Teig aufgrund der Arbeit zu glatt lassen, ist es etwas schwierig zu verhindern, dass Ihr Kuchen die richtige Konsistenz hat. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Zubereitung Ihres Kuchens zuverlässige und bewährte Rezepte konsultieren und immer Maß verwenden.

Wenn Sie dem Kuchen zu viel Flüssigkeit hinzufügen, ist Ihr Kuchen auch nicht so, wie Sie es wünschen. Daher ist es vorteilhaft, die hinzugefügten Flüssigkeiten entsprechend ihren Maßen hinzuzufügen. Wenn Sie mehr Flüssigkeit als nötig hinzufügen, vergessen Sie nicht, die gleiche Menge Mehl oder Kakao hinzuzufügen.

Ein weiterer Fehler besteht darin, die Menge an Backpulver zu erhöhen. Das Backpulver, das Sie außerhalb der im Rezept angegebenen Menge in den Kuchen geben, lässt Ihren Kuchen sehr schnell aufgehen und das Innere des Kuchens backt nicht. Stellen Sie sicher, dass der Ofen vorgeheizt ist. Öffnen Sie den Deckel während der Garphase nicht ständig und achten Sie darauf, die angegebenen Temperaturen nicht zu überschreiten.

Schneiden Sie Ihren Kuchen nicht sofort nach dem Kochen. Bei Raumtemperatur lange ruhen lassen. Selbst wenn Sie es schneiden, ohne es direkt nach dem Herausnehmen aus dem Ofen ruhen zu lassen, bleibt es im Inneren ungekocht und nass. Aus diesem Grund sollten Sie es unbedingt ausruhen. Wenn Sie dies tun, verringern Sie die Möglichkeit, dass Teig in Ihrem Kuchen verbleibt. Es ist möglich, dass solche Probleme aufgrund der Leistung Ihres Ofens oder aufgrund der von Ihnen verwendeten Formen auftreten. Berücksichtigen Sie auch die Möglichkeiten, aus dem Ofen oder aus dem Behälter zu kommen. Denken Sie daran. Für köstliche Kuchen, die bis zur vollen Konsistenz aufgeblasen sind, gilt Folgendes: Eigentlich ist es gar nicht so schwer: Wie man einen Kuchen mit 5 Tipps macht?

Was ist, wenn noch Teig im Kuchen ist?

Nehmen wir an, Sie machen immer noch den Kuchen und der Kuchen ist flüssiger geblieben, als er hätte sein sollen. Fügen Sie sofort kontrolliert Mehl hinzu. Weil es etwas schwierig sein wird, es zurückzugeben (wenn es zu flüssig ist), nachdem es in den Ofen geworfen wurde. Achten Sie unbedingt auf die oben genannten Punkte. Nehmen wir an, alles lief gut, aber als Sie einen Zahnstochertest im Ofen machten, stellten Sie fest, dass Ihr Kuchen nicht gebacken war.

In diesem Fall, egal ob Sie eine Kuchenform oder ein Tablett oder eine Borcam verwenden, bedecken Sie diese gut mit einem anderen Tablett oder einer anderen Kuchenform oder legen Sie sie in die Pfanne und decken Sie sie ab. Senken Sie die Temperatur Ihres Ofens auf 120 Grad. Öffnen Sie nur den Boden des Ofens, nicht die Oberseite. Backen Sie Ihren Kuchen für 15-20 Minuten bei dieser niedrigen Hitze. Auf diese Weise brennt die Oberseite nicht, die Unterseite und die Innenseite werden gekocht. Auf diese Weise bewahren Sie Ihren Kuchen vor dem restlichen Teig. Gesundheit für Ihre Hände schon.

kürzliche Posts