7 Dinge gut für Erbrechen bei Babys

Wie bei erwachsenen Menschen können Babys gesundheitliche Probleme oder verschiedene Krankheiten haben. Eines davon ist Erbrechen, was bei Babys ziemlich störend ist. Es kann einen oder mehrere Gründe für das Erbrechen des Babys geben, und Erbrechenprobleme können in verschiedenen Altersgruppen aus verschiedenen Gründen auftreten. In diesem Inhalt werden wir versuchen, Müttern zu helfen, die an Baby-Erbrechen leiden, und wir werden Fragen beantworten, wie z. B. warum Babys sich übergeben und was gut für Babys ist, die sich übergeben.

Warum übergeben sich Babys?

Es kann mehr als einen Grund für das Erbrechen des Babys geben, und dieses Erbrechen kann je nach Alter variieren. Zum Beispiel ist postpartales Erbrechen ganz normal. Wenn Babys unter sechs Monaten häufig erbrechen, kann die Ursache für dieses Erbrechen Reflux oder Unterernährung sein. Es ist sehr wichtig, in den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes zu stillen. Wenn dem Baby andere Lebensmittel verabreicht werden sollen, sollten die Lebensmittel dem Baby kontrolliert verabreicht werden, um Erbrechen zu vermeiden.

Im Alter zwischen sechs und zwölf Monaten wird normalerweise Erbrechen beobachtet, weil auf zusätzliche Lebensmittel umgestellt wird. Beschwerden wie Erbrechen können im Anpassungsprozess des Körpers an neue Lebensmittel gesehen werden. Die Unwilligkeit oder Weigerung des Babys zu essen kann auch zu einem Erbrechen führen. Erbrechen tritt selten bei Babys auf, die älter als ein Jahr sind. Erbrechen nach einem Jahr kann auch mit dem Füttern zusammenhängen: Wenn Sie das Baby zu viel essen oder mit fetthaltigen Nahrungsmitteln füttern, kann dies zu Erbrechen führen. Krankheiten wie Infektionen oder Reflux können dieses Problem ebenfalls verursachen.

Was ist gut gegen Erbrechen bei Babys?

Wenn Babys Erbrechen haben, sollten sie gut beobachtet werden. Es sollte entschieden werden, ob die gegebene Nahrung für das Baby geeignet ist oder ob die Babys essen möchten, und das Baby sollte entsprechend behandelt werden. Es kommt auch vor, dass Erbrechen bei Babys psychisch gesehen wird. Daher sollte es die Psychologie des Babys nicht beeinträchtigen und es sollte sichergestellt werden, dass es sich sicher fühlt.

Insbesondere das Thema Ernährung ist eines der wichtigsten Dinge bei der Überwindung und Vorbeugung von Erbrechen. Die Erkältung des Babys kann auch Erbrechen verursachen. Daher sollte das Baby warm gehalten und das Erkältungsproblem, das Erbrechen verursacht, verhindert werden. Wir haben 7 Artikel für Sie zusammengestellt, die gut zum Erbrechen bei Babys geeignet sind und zur Linderung des Babys beitragen.

  • Säuglinge, die gestillt oder auf zusätzliche Lebensmittel umgestellt werden, sollten während der Mahlzeit auf die Bewegungen achten. Wenn das Baby sich weigert zu essen, sollte es nicht gezwungen werden.
  • Es sollte beachtet werden, dass das Baby möglicherweise eine Grippe oder eine Erkältung hat, und beim Füttern des Babys ist Vorsicht geboten.
  • Dem Baby sollte nicht zu viel Essen bei einer Mahlzeit gegeben werden.
  • Wenn Sie das Baby in regelmäßigen Abständen füttern, wird das Erbrechen des Babys verringert.
  • Zu viel Bewegung des Babys nach dem Essen verursacht Übelkeit. Das Essen des Babys sollte sich hinlegen oder ruhig hinsetzen.
  • Babys schlucken während der Fütterung Luft, was zu Magenproblemen führt. Nachdem das Baby gefüttert wurde, sollte das Gas entfernt werden.
  • Wenn das Flaschenloch nicht groß genug ist, kann das Baby ein Erbrechen haben.
  • Wenn solche Lösungen das Erbrechen nicht verhindern können und das Baby weiterhin häufig erbricht, sollte ein Arzt konsultiert werden.
  • k├╝rzliche Posts