8 natürliche Pflegemethoden für die legendäre Hautschönheit japanischer Frauen

Wir sind sicher, dass Sie viele Komplimente über die Schönheit der Haut, die reine, natürliche und weiße Haut japanischer Frauen gehört haben.

Was können wir aus diesem Thema lernen, über das sich fast jeder auf der Welt einig ist?

Können sie sich ausschließlich auf genetische Faktoren stützen, um eine so glatte und strahlende Haut zu haben?

Natürlich sind genetische Faktoren eine große Ursache, wir leugnen es nicht. Aber wir sagen, wenn japanische Frauen natürliche Schönheitsformeln haben, die sie für ihre Haut anwenden, wäre es nicht schlecht, wenn wir etwas über sie erfahren würden.

Im Wesentlichen erklären wir die natürlichen Schönheitsgeheimnisse japanischer Frauen, von denen einige Hunderte von Jahren zurückreichen und von denen einige weit verbreitet sind. Jetzt liegt es an Ihnen, herauszufinden, welche für Ihren Körper geeignet sind, und zu entscheiden, welche angewendet werden sollen.

Eines der natürlichsten Stärkungsmittel der Welt: Reiswasser

In Japan, dem Ort, an dem Reis weltweit am meisten geschätzt wird, wird aus diesen schönen Reissorten sogar Tonic hergestellt. Darüber hinaus ist dies keine neu entwickelte Situation, sondern hat eine sehr lange Geschichte.

Für diejenigen, die Unterstützung von diesem Tonikum für eine weiße, baumwollähnliche Haut erhalten möchten, lassen Sie uns jetzt unser Rezept verlassen.

Materialien: 1 Glas Wasser, eine Handvoll Reis

Herstellung: Geben Sie eine Handvoll Reis in 1 Glas Wasser und lassen Sie es mindestens 20 Minuten lang ruhen. Filtern Sie dann das Wasser, trennen Sie den Reis und verwenden Sie das Wasser, das Sie erhalten, als Tonikum.

Gebrauch von: Reinigen und trocknen Sie Ihre Haut nach der Zubereitung des Reiswassers gründlich und verteilen Sie das zubereitete Reiswasser mit Hilfe eines Wattebausches. Sie können diese Anwendung 1-2 mal pro Woche durchführen.

Maske wird auch gemacht: Reismehlmaske

Reis ist eines der am meisten geschätzten Lebensmittel in Japan. Daher ist es nicht möglich, nur Reis damit zu kochen und beiseite zu treten. Japanische Frauen werden auch den Wert von Reis sehr gut kennen, den sie sogar für ihre Schönheit verwenden, nicht nur als Tonikum, mit dem sie sich die Gesichter abwischen und sogar eine Maske daraus machen.

Wie geht das?

Materialien: 3 Esslöffel Reismehl, etwas Milch, etwas Honig (optional)

Herstellung: Das Reismehl in eine Rührschüssel geben. Fügen Sie dann nach und nach Milch hinzu, um eine Paste daraus zu machen. Wenn Ihre Haut trocken ist, können Sie der Mischung zu diesem Zeitpunkt 1 Teelöffel Honig hinzufügen.

Gebrauch von: Reinigen Sie Ihre Haut nach der Zubereitung der Mischung gründlich von Make-up-Rückständen und tragen Sie die Maske auf Ihre Haut auf. Auf diese Weise spülen Sie Ihre Haut nach 20 bis 30 Minuten mit warmem Wasser ab. Sie können diese Anwendung 1 oder 2 Mal pro Woche wiederholen.

Es ist ein fernöstliches Wunder: Grüner Tee

Niemand weiß es mehr, aber lassen Sie uns noch einmal sagen, grüner Tee ist eines der Getränke mit den meisten antioxidativen Eigenschaften. Dieser Tee, der in Fernost häufig konsumiert wird, kommt unserem Körper von Kopf bis Fuß zugute, aber einer der Bereiche, in denen er am effektivsten ist, ist die Hautpflege.

Denn dank seiner antioxidativen Eigenschaften hilft es, die Haut zu reinigen, sie von Schmutz und Fremdstoffen zu reinigen. Aber Vorsicht, Sie sollten nicht mehr als 2 Tassen grünen Tee pro Tag trinken. Seien wir von Anfang an gewarnt.

Hunderte von Jahren Tradition: Algenmaske

Es wird gesagt, dass die Algenmaske reichlich Omega-3-Fettsäuren und Vitamin C enthält. Natürlich hat diese Maske eine starke antioxidative Eigenschaft. Mit anderen Worten, alle Arten von Fremdstoffen, die für die Haut schädlich sein können, können dank dieser Maske leicht und schnell von der Haut entfernt werden, sodass Hautflecken und Akne nicht in Frage kommen.

Die Algenmaske erzeugt dank dieser Funktion auch einen Anti-Falten-Effekt und verhindert vorzeitiges Altern der Haut.

Seetang, der einen wichtigen Platz in der japanischen Kultur einnimmt, und eine Maske aus diesem Seetang werden seit Hunderten von Jahren von japanischen Frauen verwendet. Wir würden nicht übertreiben, wenn wir sagen, dass es eines der am tiefsten verwurzelten Geheimnisse der natürlichen Schönheit der Welt ist. Sagen wir das.

Wie es hergestellt wird, kaufen Sie Algenpulver bei den Kräuterkundlern oder Kosmetikgeschäften, denen Sie vertrauen. Dann wenden Sie dieses Rezept an.

Materialien: 1 Esslöffel Algenpulver, 1 Teelöffel Aloe Vera Gel, etwas Wasser, 1 Teelöffel Honig (optional)

Herstellung: 1 Esslöffel Seetangpulver in die Schüssel geben. Dann nach und nach Wasser hinzufügen und gut mischen. Wenn die Mischung eine Paste wird, fügen Sie das Aloe Vera Gel hinzu. Wenn Ihre Haut trocken ist, fügen Sie zu diesem Zeitpunkt nicht mehr als 1 Teelöffel Honig hinzu und mischen Sie alles gut durch. Wenn alle Zutaten miteinander vermischt sind, ist Ihre Maske fertig.

Gebrauch von: Nachdem Sie Ihr Gesicht gründlich gereinigt und von Make-up-Rückständen und Schmutz befreit haben, verteilen Sie die Maske auf Ihrer Haut. Warten Sie auf diese Weise etwa 20 bis 30 Minuten. Am Ende dieses Zeitraums, wenn die Maske auf Ihrem Gesicht vollständig trocken ist, spülen Sie sie gut mit warmem Wasser ab und befreien Sie Ihre Haut vollständig von der Maske. Sie können den Unterschied in kurzer Zeit erkennen, indem Sie ihn einmal pro Woche anwenden.

Duschen ist nicht genug: ein Seifenwaschlappen

Einer der wichtigsten Faktoren, die die Schönheit der Haut japanischer Frauen beeinflussen, ist eine Art Faser, die sie beim Baden verwenden, ein sogenannter Seifenwaschlappen.

Dieses spezielle Tuch, das vollständig aus Baumwolle besteht und dank seines unverarbeiteten Stoffes die Haut nicht schädigt, begleitet jede japanische Badezeit. Als solches wird die Haut von Schmutz gereinigt, ohne beschädigt zu werden, was eines der Geheimnisse einer strahlenden und glatten Haut ist. Darüber hinaus verwenden sie während der Verwendung des Seifentuchs keine Seifen oder Lippengele, die mit Chemikalien gefüllt sind, und wenn doch, setzen sie sich mit einer kleinen Menge ab.

Diese Seifentücher sind so berühmt, dass sie sogar aus Japan in viele Teile der Welt verkauft werden.

Für diejenigen, die schälen möchten, spielt Reis wieder die Hauptrolle: das Schälen von Reismehl.

Japaner bevorzugen Reis zum Schälen, eine der Methoden, um abgestorbene Haut von der Haut zu entfernen.

Materialien: 1 Esslöffel Reismehl, 1 Esslöffel Olivenöl, 2 Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft

Herstellung: Alle Zutaten in einer Rührschüssel gut mischen. Das ist es!

Gebrauch von: Reiben Sie Ihre Haut nach der Reinigung vorsichtig mit den Fingern auf den Bereich, den Sie auftragen möchten. Achten Sie in der Zwischenzeit darauf, Ihre Haut nicht zu stark zu reizen. Reinigen Sie Ihre Haut dann sofort mit lauwarmem Wasser und vergessen Sie nicht, eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen. Sie können diese Anwendung alle 15 Tage auf Ihren ganzen Körper anwenden.

Pflege von Kopf bis Fuß: Kamelienöl

Kamelienöl ist eine der traditionellen und natürlichen Pflegemethoden japanischer Frauen, die Jahrhunderte zurückreichen. Sie finden das Öl aus den Blüten dieser Pflanze, die in Japan reichlich vorhanden ist, in Kräuterkundigen und in Kosmetikgeschäften, die auch Bio-Produkte verkaufen.

Wie solltest du es anwenden?

Sie können es mit einem Wattebausch oder direkt mit der Hand auf jeden Körperteil auftragen. So bleibt Ihre Haut jederzeit feucht.

Wenn es um Haare geht, liegt das weltberühmte lange Haar japanischer Frauen in Kamelienöl. Nachdem Sie die Dusche verlassen und Ihr Haar getrocknet haben, tauchen Sie einen kleinen Kamm in Kamelienöl und tragen Sie ihn dann auf die Haarspitzen auf. Sie werden feststellen, dass die Frakturen in Ihrem Haar mit der Zeit abnehmen und sich keine neuen bilden und Ihr Haar schneller wächst.

Und vor allem: Wasser

Die Japaner, die jeden Morgen nach dem Aufwachen 4 Gläser Wasser auf nüchternen Magen trinken sollen, verdanken sowohl ihre Hautschönheit als auch ihre Gesundheit dieser Gewohnheit, die sie seit Jahren pflegen.

Ja, vielleicht ist das Trinken von 4 Gläsern Wasser, sobald Sie morgens aufstehen, eine Herausforderung für Sie, aber wir denken, Sie sollten die Menge an Wasser lernen, die Ihr Körper benötigt, und entsprechend mehr Wasser während des Tages trinken.

Vergessen Sie nicht, unseren Artikel zu lesen, in dem wir ein Experiment über diese Gewohnheiten der Japaner beschreiben.

k├╝rzliche Posts