Basilikum Pflege, Nutzen und Verwendung von Basilikum

Es wäre nicht falsch zu sagen, dass Basilikum eine einheimische Pflanze ist, mit deren Duft wir sehr vertraut sind. Wir lieben es nicht nur wegen seines duftenden Geruchs oder des wunderbaren Aussehens, das es nach Hause bringt, und wie Sie wissen, ist es ein köstliches und besonderes Kraut, das auch viele Gerichte in der Küche rettet.

Aber ist es nur das? Natürlich nicht. Wenn Sie die endlosen Vorteile von Basilikum sehen, können Sie seinen Geruch und Geschmack vergessen und es zu Hause anbauen, um diese Vorteile zu nutzen.

Also, was sollen wir tun, was sind die Vorteile von Basilikum, wie man Basilikum zu Hause anbaut, in Töpfen, wie man Basilikum pflegt und vielleicht am allermeisten, wie man Basilikum verwendet, lasst uns gemeinsam lernen.

Möge es danach Glück, Geschmack und Heilung geben!

Komm her, alle Aspekte des Basilikums vor dir ...

Was ist Basil?

Basilikum ist eines der wohlriechendsten und beliebtesten Mitglieder der Honigtaufamilie. Die Basilikumpflanze, die auch mit Namen wie Basilika, Basilika, Peslan, Rahan bezeichnet werden kann, ist leider eine einjährige Pflanze. Es ist eine der am häufigsten angebauten Zimmerpflanzen auf vielen Balkonen und Fenstern, da es unter milden Klimabedingungen leicht wachsen kann.

Basilikum, das sich durch seine spitzen, aber ovalen Blätter und vor allem durch seinen duftenden Duft leicht von anderen Pflanzen unterscheidet, blüht gegen Ende des Sommers. Während die Blüten im Allgemeinen weiß oder gelblich weiß sind, ist bekannt, dass es je nach Art rosa Blüten gibt. Die Blattgrößen können je nach Basilikumsorte auch stark variieren. Einige haben sehr kleine Blätter, während andere wachsen und sich zu größeren Blättern entwickeln können, als Sie sich vorstellen können.

Es kann als Zierpflanze verwendet werden oder frisch oder gekocht verzehrt werden, da es den Gerichten Geschmack verleiht oder viele Merkmale aufweist, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Wofür ist Basilikum Ihrer Meinung nach gut? Komm schon, nicht ohne das auch zu lernen.

Was sind die Vorteile von Basilikum?

Nachdem wir Basilikum kurz kennen, gehen wir zu einem der Teile über, die uns am meisten interessieren, nämlich den Vorteilen von Basilikum.

  • Basilikum enthält die Vitamine A und C sowie Mineralien wie Kalium, Kalzium und Eisen.
  • Dank der Kraft, die es von all diesen nützlichen Substanzen erhält, hilft Basilikum unserem Immunsystem, sich zu stärken.
  • Während es die Heilung von Krankheiten wie Grippe und Grippe in kürzerer Zeit ermöglicht, gilt es als vollständiger Experte für Husten und hilft, die Hustenanfälle zu beenden, die niemals verschwinden.
  • Mit der Wirkung der darin enthaltenen ätherischen Öle geht Übelkeit über.
  • Mit dieser Funktion werden Anti-Stress-Effekte im Körper erzeugt. Es ist die Lösung für viele Probleme wie Nervosität, Stress, Schlaflosigkeit aufgrund von Stress.
  • Basilikum, das auch antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften hat und somit die Gesundheit von Herz und Gefäßen schützt, minimiert das Risiko vieler Herz- und Gefäßerkrankungen, einschließlich plötzlich auftretender Herzinfarkte wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Schlaganfall.
  • Auch hier ermöglicht es dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften, dass die Entzündung im Körper schnell heilt und die Bildung von Entzündungen verhindert.
  • Basilikum, das gut gegen Mundgeruch ist, kann bei Langzeitanwendung eine radikale Lösung für Mundgeruch sein.
  • Da es sich um einen sehr wirksamen Namen gegen Bakterien handelt, sorgt es gleichzeitig für eine schnelle Heilung von Mundschmerzen und Aphten.
  • Es verhindert auch die Bildung von Schwellungen aufgrund von Ödemen und Ödemen im Körper.
  • Es ist auch bekannt, die Gesundheit der Leber zu unterstützen.
  • Es ist gut gegen Kopfschmerzen und Migräne.
  • Basilikum wirkt sich aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften positiv auf die Gesundheit der Haut aus. Es reinigt die Poren.
  • Während die Bildung von Akne und Mitessern minimiert wird, werden auch vorhandene Akne und Mitesser so schnell wie möglich gereinigt.
  • Die Fähigkeit, dem Körper in Situationen wie Müdigkeit und Erschöpfung Energie zu geben, wird als Grund für die Verwendung von Basilikum angesehen.
  • Wie man zu Hause Basilikum anbaut, wie man Basilikum pflegt?

    Basilikum kann aus Samen oder Sämlingen gezüchtet werden, aber da das Wachsen aus Samen etwas mühsamer und langwieriger ist, wird es im Allgemeinen durch Entnahme der Sämlinge bewertet. Wenn Sie Basilikumsämlinge bereitstellen und bei Ihnen zu Hause anbauen möchten, finden Sie Antworten auf Ihre Fragen wie "Wie züchte ich Basilikum zu Hause?", "Wie pflege ich Basilikum zu Hause?", Indem Sie die folgenden Punkte beachten .

  • Basilikum wird auf humusreichen Böden bequemer angebaut. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Bodenauswahl Torfböden bevorzugen. Wenn Sie nicht genügend Kenntnisse zu diesem Thema haben, können Sie Erde in Form von "Pflanzen- / Blumenerde" in Baumärkten oder Floristen kaufen.
  • Sie sollten Ihr Basilikum auf jeden Fall an sonnenexponierten Orten anbauen. Glaskanten, Fensterbänke, Balkone und Terrassen eignen sich für Basilikum, eine Pflanze, die das Sonnenlicht liebt. Da es sich jedoch um eine empfindliche Pflanze handelt, sollten Sie nicht versäumen, sie vor starken Winden zu schützen.
  • Bei der Basilikumbewässerung handelt es sich bei Basilikum nicht um eine Pflanze, die zu viel Wasser erwartet. Sie sollten jedoch darauf achten, den Boden nicht zu trocken zu halten. Sie können die Basilikumpflege so durchführen, dass der Boden sowohl feucht als auch feucht ist etwa einmal pro Woche gießen.
  • Bei der Auswahl des Topfes, in den Sie das Basilikum pflanzen möchten, sollten Sie darauf achten, dass ein Topf mit Drainage vorhanden ist. Achten Sie daher darauf, dass sich am Boden des Topfes Löcher befinden, in denen überschüssiges Wasser fließt. Andernfalls kann Wasser, das zu viel für Basilikum ist und im Boden verbleibt, zu Verrottung der Wurzeln führen, sagen wir oh.
  • Wenn Sie das Basilikum, das Sie zu Hause angebaut haben, in Töpfen verwenden möchten, sollten Sie das Basilikum so lange beschneiden, bis der Stiel Ihrer Pflanze 10 bis 15 Zentimeter groß ist, und dann die oberen Blätter vorsichtig mit einer Schere abschneiden. Da es sich um eine feine und empfindliche Pflanze handelt, können Sie den Ertrag Ihrer Pflanze möglicherweise nicht mehr erhalten, wenn Sie sie vollständig verwenden möchten. Sagen Sie es uns.
  • Wie benutzt man Basilikum?

    Basilikum kann sowohl frisch als auch roh und gekocht verzehrt werden. Wenn Sie möchten, können Sie auch nach dem Reinigen der Stängel frische Basilikumblätter verzehren, indem Sie sie in Ihre Salate geben, oder Sie können Pesto-Sauce mit Basilikum zubereiten, das auf der ganzen Welt sehr beliebt ist, von Nudeln bis zu Fleischgerichten, was sehr beliebt ist geeignet für fast jede Mahlzeit. "Was ist die Pesto-Sauce?" Wenn Sie sagen, wir können Sie sofort bekommen: Hausgemachte Pesto Sauce Rezept

    Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, brandneue Aromen mit Basilikum zu fangen, die Sie vielleicht noch nie zuvor probiert haben. Zum Beispiel sollten Sie unbedingt unsere Rezepte für Hummus mit Basilikum, Pasta mit Basilikum oder Tomatensuppe mit Basilikum probieren.

    k├╝rzliche Posts