Keine Schmerzen mehr: 4 einfache Rückenübungen zu Hause

Schmerzen im unteren Rückenbereich sind eine der häufigsten Arten von Schmerzen auf der Welt. Dieses Unbehagen, das häufiger bei Menschen auftritt, die schwere Lasten tragen und lange sitzen, kann viele Gründe haben, von Muskelverspannungen bis hin zu Problemen in der Wirbelsäule. Intensiver Stress gehört auch zu den Ursachen für Taillen- und Rückengewicht. Taillengewichte, die bei beiden Geschlechtern auftreten können, können sowohl bei jungen Menschen als auch bei Menschen mittleren Alters auftreten.

Darüber hinaus können während der Schwangerschaft Rückenschmerzen auftreten. Chirurgische Methoden, Therapietechniken sowie Bewegungs- und Yoga-Bewegungen zeichnen sich durch die Behandlung von Taillen- und Rückengewichten aus. Sie können Ihre Schmerzen loswerden und flexiblere und stärkere Rückenmuskeln mit Taillenübungen haben, die Sie anwenden können, indem Sie sich zu Hause einige Minuten Zeit nehmen, um Schmerzen in der Taille zu lindern und die Muskeln in der Region zu entspannen.

Wenn Sie die Übungen regelmäßig machen, können Sie eine aufrechte Haltung erreichen, indem Sie Ihre falsche Haltung korrigieren und die Wirbelsäulenmuskulatur stärken.

Übung 1

Position: Nehmen Sie eine bequeme Position ein, indem Sie sich für einen Beinzug auf den Rücken legen. Achten Sie darauf, keine Taillenspalte zu hinterlassen.

Bewegung: Ziehen Sie ein Knie in Ihre Richtung, so dass es an Ihrer Brust anliegt. Halten Sie Ihr Knie, indem Sie bis 20 zählen. Gehen Sie dann zum anderen Bein und wiederholen Sie die gleichen Schritte. Diese Bewegung streckt die Rücken- und Taillenmuskulatur. Sie können die Bewegung für jedes Bein fünfmal wiederholen und die Anzahl der Wiederholungen im Laufe der Zeit erhöhen.

Übung 2

Position: Öffnen Sie Ihre Füße auf Schulterhöhe und heben Sie Ihre linke Hand in die Luft. Lege deine rechte Hand hinter dich.

Bewegung: Machen Sie eine Dehnung, indem Sie Ihren Körper langsam nach rechts neigen. Nachdem Sie Ihre Position drei Sekunden lang gehalten haben, fahren Sie mit der anderen Seite fort. Sie können die Aktion 10 Mal und in 5 Sätzen wiederholen. Machen Sie die Übung so langsam wie möglich. Mit der seitlichen Dehnübung können Sie den Druck auf Ihre Muskeln im Rücken- und Taillenbereich reduzieren und Ihren Muskeln ermöglichen, sich zu entspannen.

Übung 3

Position: Stellen Sie sich in eine kriechende Position. Achten Sie darauf, dass Ihre Taille auf Hüfthöhe und Ihr Kopf vorne bleibt.

Bewegung: Bewegen Sie sich mit langsamen Bewegungen rückwärts, ohne Ihre natürliche Haltung zu stören, bis Ihre Hüften Ihre Füße berühren. Kehren Sie zu Ihrer ursprünglichen Position zurück und strecken Sie Ihren Rücken drei Sekunden lang. Wenn Sie Probleme mit Ihren Knien haben, versuchen Sie, sich während der Bewegung nicht zu stark zu dehnen. Mit dieser Bewegung können Sie Ihre Rückenmuskulatur und Wirbelsäule entspannen.

Übung 4

Position: Legen Sie sich auf den Rücken und legen Sie ein Kissen unter Ihren Kopf. Beuge deine Knie und klebe sie zusammen. Sie können auch einen kleinen Ball oder ein Kissen zwischen Ihre Knie legen. Strecken Sie Ihre Hände nach beiden Seiten.

Bewegung: Drehen Sie Ihre Knie nach rechts und lassen Sie Ihre Hüften in die gleiche Richtung drehen. Nachdem Sie in dieser Position zwei Sekunden gewartet haben, wiederholen Sie dieselbe Bewegung für die linke Seite. Sie können die Übung in 10 Wiederholungen und 5 Sätzen üben. Mit dieser Bewegung, die Ihre Wirbelsäule streckt, können Sie Ihre Rücken- und Taillenschmerzen reduzieren.

kürzliche Posts