Wie man eine Ananas-Diät macht, die 4 Gewicht in 3 Tagen verliert?

Ananas, die aufgrund ihres Bromelain-Gehalts in Diätlisten unverzichtbar ist, trägt wesentlich dazu bei, das Sättigungsgefühl für lange Zeit aufrechtzuerhalten. Die äußerst restriktive Ananasdiät gehört zu den Diäten, die maximal 5-6 Tage lang angewendet werden sollten. Diese Diät gehört zu den Diäten, die von denen bevorzugt werden können, die in kurzer Zeit ein paar Kilo abnehmen, entgiften, ihren Stoffwechsel beschleunigen oder Ödeme reduzieren möchten. Die Tatsache, dass Ananas eine Frucht ist, die reich an Ballaststoffen und Wasser ist, trägt dazu bei, das Sättigungsgefühl für lange Zeit aufrechtzuerhalten, obwohl die Ananasdiät eine kalorienarme Diät ist.

Was ist die Ananas-Diät?

Die Ananas-Diät zeichnet sich durch eine kalorienarme und restriktive Diät aus, die Ananas in allen Hauptmahlzeiten und Snacks enthält. Da es sich um eine kalorienarme Diät handelt, handelt es sich nicht um eine Langzeitdiät. Die Fähigkeit der Ananas, giftige Substanzen zu entfernen, die sich im Körper ansammeln, macht die Ernährung jedoch zu einem Entgiftungsprogramm. Menschen, die keine Herz-, Gefäß- und Nierenerkrankung haben, können dieses Programm wählen, um ein paar Pfund bei der Reinigung und dem Reinigungsprozess zu verlieren. Andererseits macht die Tatsache, dass es aus leicht zubereiteten Lebensmitteln besteht, die Diät machbar.

Wie wird die Ananasdiät gemacht?

Um eine Ananasdiät zu machen, ist es notwendig, sich mindestens zwei und höchstens fünf Tage an die angegebene Liste zu halten. Obwohl es zu den kalorienarmen Diäten gehört, reduziert die Bromelain-Substanz in Ananas das Hungergefühl, indem sie das Leptinhormon ausgleicht. Die hohe Faserstruktur der Ananas und die hohe Proteinmenge in der Diät erhöhen die Durchführbarkeit der Diät. Die Diät, bei der die meisten Dinge verboten sind, sollte nicht länger als ein paar Tage dauern.

Ananas-Diätliste:

  • Frühstück: 2 oder 3 Scheiben Ananas, 1 Tasse Joghurt und 3 Esslöffel Haferflocken
  • Snack: 1 Glas frisch gepresster Ananassaft, 1 Scheibe geröstetes Vollkornbrot, 1 gekochtes Ei
  • Mittagessen: 100 Gramm fettarmes Gemüsemehl / gegrilltes Hähnchen / gegrillter Fisch
  • Snack: 1 Tasse frisch gepresster Ananassaft, 1 Tasse fettarmer Joghurt und Ananasjoghurt aus dünn geschnittener Ananas
  • Abendessen: 100 Gramm gegrillte Hähnchenbrust und ein Ananassalat mit viel Gemüse
  • Es wird empfohlen, den Wasserverbrauch während einer Diät zu erhöhen, da Ananas ödementfernende und wasserwerfende Eigenschaften hat. Es wird empfohlen, morgens warmes Wasser mit Zitrone und zwischendurch grünen Tee ohne Zucker zu sich zu nehmen, da dies den Stoffwechsel fördert und das Verdauungssystem reguliert.

    Vorteile von Ananas

    Ananas enthält ein Enzym namens Bromelain. Bromelain ist bekannt für seine Wirkung, die die Fettverbrennung beschleunigt. Es reguliert den Leptinmechanismus, der durch Stress gestört wird, und hilft, den Appetit zu kontrollieren. Es reguliert auch das Verdauungssystem, schützt vor Krebs und stärkt das Immunsystem. Zusätzlich zu all diesen Funktionen verfügt es über eine Ödementfernungsfunktion. Ananas, die zu den kalorienarmen Früchten gehört, sorgt dank ihrer hohen Faserstruktur für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

    Die Schäden der Ananas-Diät

    Die Ananas-Diät gehört zu den Mono-Diät-Typen, bei denen die meisten Dinge verboten sind. Die Diät, die auch als einheitliche Diät definiert werden kann, kann bei längerer Anwendung Herz-, Gefäß- und Nierenerkrankungen hervorrufen. Obwohl es bei der Anwendung einer gesunden Person für einige Tage kein Problem darstellt, wird eine längere Anwendung nicht empfohlen. Da es eine geringe Kalorienaufnahme hat, kann es während der Anwendung Schwindel, Kopfschmerzen und Müdigkeit verursachen. Da Ananas die Ausscheidung von Wasser aus dem Körper unterstützt, kann ein unzureichender Flüssigkeitsverbrauch während einer Diät dazu führen, dass der Körper dehydriert.

    kürzliche Posts