7 pflanzliche Heilmittel gegen das Restless-Leg-Syndrom

Das Restless-Leg-Syndrom ist eine Störung, die in einem großen Teil der Gesellschaft auftritt und sich negativ auf das Leben eines Menschen auswirkt, insbesondere auf die Schlafqualität. Die Ursache des Restless-Legs-Syndroms, das als Problem im Nervensystem definiert werden kann, das die Füße kontrolliert, ist nicht genau bekannt, aber es wird gesagt, dass es durch eine Abnahme der Eisenaufnahme aus dem Blut in einigen Teilen des Landes verursacht wird Gehirn und eine Abnahme der Wirkung eines Nervensenders namens Dopamin.

Das Restless-Legs-Syndrom, das die Beine der Person mit einem unwiderstehlichen Bewegungswillen stört, tritt häufig nachts auf, und wenn die Person nachts im Bett liegt, tritt ein Kribbeln und Taubheitsgefühl in ihren Beinen auf. Dies führt dazu, dass die Person ständig ihre Beine bewegt, so dass es schwierig wird einzuschlafen. Die Person versucht nachts aufzustehen und ins Haus zu gehen, um dieses Gefühl loszuwerden. Schlaflose Nächte bringen müde Tage und beeinträchtigen langfristig die Lebensqualität. Kurz gesagt, eine Person mit Restless-Legs-Syndrom kann nicht lange reisen, lange an einem festen Ort sitzen, ins Kino gehen oder nachts schlafen.

Obwohl die Behandlung des Restless-Leg-Syndroms nicht genau bekannt ist, ist es tatsächlich möglich, die durch Kräutermuskelrelaxantien und natürliche Inhaltsstoffe verursachte Belastung zu verringern.

Symptome des Restless-Leg-Syndroms

Das bei 1 von 10 Personen beobachtete Restless-Legs-Syndrom wird häufig mit Rheuma verglichen. Wenn jedoch die folgenden Symptome auftreten, besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie an einem Restless-Legs-Syndrom leiden. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, zuerst einen Neurologen aufzusuchen.

  • Der Drang, die Beine unwillkürlich zu bewegen
  • Zuckungen der Beine, die im Schlaf auftreten
  • Taubheitsgefühl, Elektrifizierung und Kribbeln in den Beinen, besonders in den Nachtstunden
  • Dehnung, Schmerzen und Juckreiz in den Beinen; plötzliche Erkältung oder Brennen
  • Beobachten, dass diese Probleme in der Wertschätzung des Handelns abnehmen.
  • Was ist gut für das Restless-Leg-Syndrom?

    Die Behandlung des Restless-Leg-Syndroms wird normalerweise bestimmt, nachdem die Anamnese des Patienten gehört und die Ursache der Krankheit bestimmt wurde. Wenn beispielsweise festgestellt wird, dass das Restless-Leg-Syndrom durch Eisenmangel verursacht wird, wird mit der Behandlung der Anämie begonnen.

    Abgesehen davon gibt es auch völlig natürliche und pflanzliche Behandlungsmethoden, von denen viele muskelentspannende Eigenschaften haben. Darüber hinaus können Sie sie problemlos zu Hause anwenden.

    Senfkörner

    Viele von denen, die im Laufe der Jahre an einem Restless-Leg-Syndrom leiden, behaupten, das Mittel in Senfkörnern zu finden. Prof. Prof. DR. İbrahim Saraçoğlus Vorschlag von Senfkörnern wird als Heilmittel konsumiert.

    Dazu können Sie morgens und abends auf nüchternen Magen einen Teelöffel schwarze Senfkörner mit ein paar Schlucken Wasser zweimal täglich schlucken, ohne zu kauen. Nachdem dies 2 Wochen gedauert hat, wenden Sie die Kur einmal pro Woche an und beenden Sie die Anwendung für insgesamt 1 Monat.

    Schwarzkümmelöl

    Ein weiterer Vorschlag von İbrahim Saraçoğlu ist Schwarzkümmelöl. Sie können das kaltgepresste Schwarzkümmelöl vor dem Schlafengehen auf Ihre Beine massieren.

    Kokosnussöl

    Kokosöl, das die Gefäße entspannt, indem es die Durchblutung erhöht, ist eine weitere natürliche Methode, die Beschwerden über das Restless-Leg-Syndrom reduziert. Sie sollten dieses Öl aufnehmen, indem Sie Ihre Beine mit kreisenden Bewegungen massieren.

    Apfelessig

    Wenn Sie Apfelessig als alkalisches Lebensmittel verwenden möchten, können Sie einen Esslöffel in ein Glas warmes Wasser geben und diese Mischung vor dem Schlafengehen trinken. Darüber hinaus gibt es Menschen, die Apfelessig durch Massieren auf ihre Beine auftragen.

    Kamillentee

    Sie können 2 Stunden vor dem Schlafengehen Kamillentee trinken, was die Muskeln entspannt und die Verspannungen in den Nerven löst. Sie können auch versuchen, Kamillenöl, das Sie in Kräuterkennern finden, auf Ihre Beine aufzutragen.

    Pfefferminztee

    Ebenso können Sie vor dem Schlafengehen eine Tasse Pfefferminztee trinken, um die Muskeln zu entspannen, oder Pfefferminzöl auf Ihre Beine und Waden auftragen, das viel Menthol enthält und Muskelbeschwerden lindert.

    Lavendelseife

    Der weltberühmte Arzt Mehmet Öz rät, vor dem Schlafengehen einen Block Lavendelseife unter das Betttuch zu legen. Laut Mehmet Öz gelangt das Natriumchlorid in der Seife über die Haut in den Körper und entspannt die Muskeln, wodurch die durch das Restless-Leg-Syndrom verursachten Beschwerden gelindert werden und Sie nachts tief und fest schlafen können. Sie finden die Details in unserem Inhalt unten.

    Hinweis: Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie für die eigentliche Behandlung des Restless-Leg-Syndroms zunächst einen Neurologen konsultieren müssen. Falls Ihr Körper allergisch auf die oben genannten Substanzen reagiert, ist es außerdem hilfreich, vor der regelmäßigen Anwendung die Genehmigung eines Spezialisten einzuholen.

    kürzliche Posts