6 effektivste Bauchübungen, die zu Hause durchgeführt werden können

Wenn Sie mit Ihrer Haltung nicht zufrieden sind, wenn Sie das Fett in Ihrem Bauch reduzieren und Ihren Bauchbereich zusammen mit anderen Körperteilen stärken möchten, können Sie unter den Bauchmuskelbewegungen alles tun, was Sie wollen.

Indem Sie an verschiedenen Stellen Ihres Bauchraums arbeiten, können Sie Ihre Muskeln entwickeln und sicherstellen, dass das in diesen Bereichen angesammelte Fett in kürzerer Zeit verbrannt wird.

Wie wird der Bauchmuskel gemacht?

Es ist sehr einfach, Ihre Bauchmuskeln mit regelmäßigen Bauchmuskelbewegungen zu stärken. Während dieser Zeit können Sie zu Ihrem Muskelaufbau beitragen, indem Sie sicherstellen, dass die Lebensmittel, die Sie konsumieren, kohlenhydratarm und proteinreich sind.

Um Ihre Bauchmuskeln zu verbessern, gibt es unzählige Bewegungen, die Sie ohne Werkzeug ausführen können, sowie Bauchmuskelbewegungen, die Sie mit Hilfe von Trainingsgeräten ausführen können. Sie können Ihr Ziel mit regelmäßigen Übungen erreichen.

1. Planke

Die Plankenbewegung, die Ihren Oberkörper und Ihre Bauchmuskeln stärkt, ist eine der herausfordernden Bewegungen, die einfach erscheinen. Nehmen Sie eine Liegestützposition für die Planke ein. Aber diesmal bekommen Sie Unterstützung von Ihren Unterarmen, nicht von Ihren Händen. Bilden Sie Fäuste mit Ihren Händen und Ihre Fäuste zeigen weg. Versuchen Sie, so lange wie möglich in dieser Position zu bleiben.

2. Bein heben

Legen Sie sich auf den Rücken auf einen Teppich oder eine Trainingsmatte, um sich zu bewegen und die unteren Teile Ihrer Bauchmuskeln intensiv zu trainieren. Halten Sie einen stationären Gegenstand mit Ihren Händen fest und bringen Sie gleichzeitig Ihre Beine zusammen, heben Sie sie an und senken Sie sie etwas langsamer ab. Machen Sie die Übung in drei Sätzen und zehn Wiederholungen.

3. Flattern tritt

Legen Sie sich für die Bewegung, die Ihre unteren Bauchmuskeln aktiviert, auf den Rücken und legen Sie beide Hände bis zu den Ellbogen unter Ihre Hüften. Heben und senken Sie abwechselnd Ihre geraden Beine, treten und treten Sie über den Boden. Führen Sie die Übung in drei Sätzen und zwanzig Wiederholungen durch.

4. Arme hoch teilweise sitzen

Das teilweise hohe Sitzen mit hohen Armen, das der Shuttle-Bewegung ähnelt, die in den klassischen Bauchmuskelbewegungen enthalten ist, ist eine Übung, die einfacher durchzuführen ist und Ihre Taille nicht schädigt. Legen Sie sich auf den Rücken und beugen Sie die Beine in einem Winkel von 90 Grad. Heben Sie Ihre Arme an und versuchen Sie, mit der Kraft, die Sie von Ihren Armen bekommen, ein wenig vom Boden aufzustehen. Legen Sie sich dann wieder hin. Versuchen Sie, diese Bewegung, die Ihre oberen Bauchmuskeln trainiert, in drei Sätzen und fünfzehn Wiederholungen anzuwenden.

5. Bergsteiger

Holen Sie sich eine Liegestützposition für Bergsteiger, die Ihren Oberkörper und Ihre Bauchmuskeln trainiert. Ziehen Sie Ihre Füße der Reihe nach vorwärts und rückwärts, als würden Sie tatsächlich einen Berg besteigen. Versuchen Sie, die Übung für eine Minute zu machen und diese Zeit regelmäßig zu verlängern.

6.Schweizer Ball Crunch

Legen Sie sich mit dem Oberkörper bis zu den Hüften auf den Ball, um sich mit einer Übung oder einem Pilates-Ball zu bewegen, der die meisten Bauchmuskeln trainiert. Beugen Sie die Knie, als würden Sie auf einem Stuhl sitzen, und drücken Sie fest auf den Boden. Legen Sie Ihre Hände diagonal über Ihre Schultern und stehen Sie von Ihrem Liegeplatz auf. Machen Sie den Schweizer Ball Crunch, der zu den Bauchmuskelbewegungen gehört, die zuverlässiger sind als die Shuttle-Bewegung, in drei Sätzen und fünfzehn Wiederholungen.

kürzliche Posts