Was sind Winterfrüchte: Vorteile von Winterfrüchten

Jede Jahreszeit ist auf ihre Weise schön. Im Sommer liegen wir auf dem bestreuten Sand und nehmen ein Sonnenbad. Im Frühjahr tragen wir unsere Strickjacken und werden glücklich. Wenn der Winter kommt, erwarten wir, dass Schnee fällt und wir uns weichem Schnee überlassen.

Wir haben bereits begonnen, den Winter mit Essen zu begrüßen, das ihn winterlich macht, und wir sehnen uns nicht mehr nach zu vielen Wassermelonen oder Erdbeeren. Jetzt ist die Zeit für Früchte, die unser Herz erwärmen, Energie tanken und wie ein Schwert- und Schildteam gegen die nasenbrechende Kälte kämpfen.

Süße Zitrusfrüchte aus ihren Zweigen, Früchte, die die Familie zu Hause mit einer Messerzeremonie gegessen hat, mehr.

Mal sehen, was sind die Winterfrüchte und wofür sind sie nützlich?

Der erste Favorit des Winters: Orange

Wenn wir es auf dem Markt oder im Lebensmittelgeschäft sehen: "Okay, es ist Winter." Unsere erste Frucht, die Sie sagen lassen, ist eine Orange. Während wir in den Sommermonaten im Mittelmeer Urlaub machen, begegnen wir jetzt bestimmten Orangen, die langsam wachsen und uns im Winter heilen werden. Orangen dienen als komplettes Lagerhaus für Vitamin C und gelten auch als König der Zitrusfrüchte.

Die Orange, mit der Sie sich beim Schälen der Muscheln mit ihrem frischen Duft wie zu Hause fühlen, ist sehr vorteilhaft, damit Sie Ihr Zuhause im Winter nicht verpassen.

Vitamine und Mineralien in Orangen: Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin P, Kalium, Kalzium, Magnesium

Krankheiten, bei denen Orange gut ist: Gleicht Cholesterin und Blutdruck aus, schützt das Herz durch Stärkung der Blutgefäße, verschönert die Haut durch Regeneration des Blutes, verhindert die Blutgerinnung, hilft bei der Wundheilung, ist perfekt bei Schlaflosigkeit und gut bei Erkältungen und Grippe.

Wenn es eine Orange gibt: Mandarine

Wenn Sie rechts oder links von der Orange schauen, sehen Sie die Mandarine. Vergessen Sie nicht, diese winzigen Reformhäuser zu kaufen, die darauf warten, sparsam gegessen zu werden. Tatsächlich, sagt man, wünschte ich, wir könnten so schöne Früchte vom Zweig pflücken und sie essen. Denken Sie auch darüber nach; Einerseits der großzügige Duft des Bodens, andererseits der Frieden, mit der Natur allein zu sein.

Vitamine und Mineralien in Mandarinen: Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B, Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Eisen, Brom, Phosphor

Krankheiten, bei denen Mandarinen gut sind: Es ist gut für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem es das Herz schützt, hat eine cholesterin- und blutdruckregulierende Wirkung wie Orange, stärkt das Immunsystem, ist gut gegen Erkältung und Grippe, ist eine gute Alternative für Menschen mit Schlafproblemen.

Eins ist nicht genug: Kiwi

Kiwi, die mit ihrer pelzigen Struktur nicht bei allen beliebt ist, aber tatsächlich eine der wichtigsten Früchte der Wintersaison ist, ist keine Getreideberechnung, sondern eine Gewichtsberechnung. Kiwi ist die heimliche Königin der Winterfrüchte.

Vitamine und Mineralien in Kiwi: Vitamin A, Vitamin C, Beta-Carotin, Kalium, Pektin, Flavonit

Kiwi ist gut für Krankheiten: Es wirkt sich positiv auf die Atemwege aus, ist gut für allergische Wirkungen, verbessert das Sehvermögen, trägt zur Knochenentwicklung bei, stärkt die Kapillaren, reduziert die Fettrate im Blut und hilft bei der Regulierung der Zellstruktur.

Schwer zu essen, viele Vorteile: Grapefruit

Wir wissen, dass es viele Menschen gibt, die jede einzelne Frucht essen und mit einer Grapefruit rumhängen. Obwohl Grapefruit aufgrund ihrer Bitterkeit eine schwer zu verzehrende Frucht ist, hilft sie Ihnen, ein gesunder Mensch mit den darin enthaltenen gesunden Faktoren zu sein. Es ist Zeit, Ihrer Ernährungsliste Grapefruit hinzuzufügen, die beim Verzehr mit Orangen einen Combo-Effekt erzeugt.

Vitamine und Mineralien in Grapefruit: Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B, Beta-Carotin, Kalzium, Kalium, Phosphor

Krankheiten, bei denen Grapefruit gut ist: Es schützt vor Erkältung und Grippe, ist der Feind von Müdigkeit und Schwäche, stärkt die Muskel- und Durchblutung, reinigt die Haut, wirkt fettverbrennend, gibt Energie.

Das Allheilmittel: Apfel

Ein oder zwei Äpfel, deren täglicher Verzehr empfohlen wird, sind für ein gesundes Leben unverzichtbar. Dies ist genau die Frucht, die sich in ein Ritual zum Schneiden und Servieren verwandelt, indem sie an der Messerspitze befestigt wird, während sie abends als Familie Obst genießt. Grün oder rot; egal, sei es Apfel.

Vitamine und Mineralien im Apfel: Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Natrium, Zink

Krankheiten, für die Apfel gut ist: Es hilft bei der Gewichtskontrolle, gleicht den Cholesterinspiegel aus, erfrischt die Haut, macht die Zähne weiß, stärkt das Immunsystem, stärkt die Nerven, ist gut bei Magenerkrankungen, wirkt bei Darmerkrankungen.

Sie haben einen vom Markt gekauft: Granatapfel

Granatapfel, eine gesunde Frucht in ihren winzigen Körnern, ist auch eine der Lieblingsfrüchte des Winters. Auch wenn der Versuch, die Körner zu essen, schwierig erscheint, ist es sehr lecker, diese schönen Granatapfelkerne, die Sie in Ihrer Handfläche gesammelt haben, auf einmal als "om nom nom nom" zu essen.

Vitamine und Mineralien im Granatapfel: Vitamin A, Vitamin C, Vitamin B2, Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium, Phyllochinon

Krankheiten, bei denen Granatapfel gut ist: Es stärkt das Immunsystem, ist gut gegen Erkältungen und Grippe, hilft bei Anämieproblemen mit seinen blutbildenden Eigenschaften, wirkt harntreibend, blutdrucksenkend, energetisierend.

Nicht mit Körperform: Birne

Wir sprechen von Birne, die leicht hart oder weich ist. Wir können den Körpertyp Birne vorerst vergessen. Denn wenn Sie sich bereits gesund ernähren, sehen Sie fit aus. Birnen, die Menschen glücklich machen, wenn sie aus dem Kühlschrank kommen und sich beim Beißen erfrischt fühlen, sind eine der köstlichsten Winterfrüchte.

Vitamine und Mineralien in Birnen: Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin C, Folsäure, Phosphor, Kalium, Kalzium

Krankheiten, bei denen Birne gut ist: Es aktiviert die Nieren, wirkt harntreibend, stärkt das Immunsystem, reduziert körperliche und geistige Müdigkeit, liefert Energie, wirkt gegen Rheuma und Verkalkung und hilft bei der Gewichtskontrolle.

Erinnert den Ofen: Quitte

Obwohl es aufgrund seiner Dichte nicht leicht zu schlucken ist, schmeckt unsere Frucht wie Quitte: Quitte. Es erinnert die Menschen an den Herd in den Wintertagen, wärmt das Innere und macht glücklich. Ein Winter ohne Quitte ist daher kein Winter. Es ist eine Winterfrucht, die nicht nur unser Herz erwärmt, sondern auch Gesundheit spendet.

Vitamine und Mineralien in Quitten: Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin C, Kalzium, Phosphor, Kalium

Krankheiten, bei denen Quitte gut ist: Es stärkt das Verdauungssystem, ist gut für Nierensteinprobleme, ist harntreibend, beugt Anämie vor, ist gut gegen Grippe und Erkältung, reduziert Mundgeruch.

Kommt in einer Schale: Banane

Wir sind wieder am Meer, rund um das Mittelmeer. Bananen wachsen und kommen in die Städte, in denen wir leben. Mag jemand Bananen, die beide gut riechen und voller Gesundheit sind? Unserer Meinung nach sollte es nicht daran liegen, dass Bananen sowohl gesunde als auch köstliche Früchte sind.

Vitamine und Mineralien in Bananen: Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Eisen, Kalzium, Phosphor, Natrium, Jod

Krankheiten, bei denen Banane gut ist: Es ist gut bei Magenbeschwerden, hat eine aphrodisierende Wirkung, ist gut bei Erkältungen, Fieber und Grippe, reguliert den Cholesterinspiegel, normalisiert die Blutwerte und reguliert die Durchblutung.

kürzliche Posts