Was ist Squat: Vorteile und effektivste Squat-Bewegungen

Squat, das ohne Sportausrüstung durchgeführt wird und es vielen Muskeln im Körper ermöglicht, gleichzeitig zu arbeiten, gilt als eine der effektivsten Trainingsformen der letzten Jahre.

Es ist möglich, die Qualität und Ausdauer der Muskeln in diesem Bereich zu verbessern, indem die Bein- und Hüftmuskulatur mit der Hocke gestärkt wird. Dies gehört zu den idealsten Bewegungen, um Kraft und Kraft zu gewinnen.

Was ist eine Kniebeuge? Was sind die Vorteile?

Squat-Bewegung, auf Türkisch als "Squatting" bekannt, ist der Name für die Übung, die die Taille, die Wade, den Rücken und die Bauchmuskulatur sowie die Vorderbein-, Hinterbein- und Hüftmuskulatur effektiv trainiert. Diese Übung, die ohne Gewicht, mit Hanteln oder mit einer Gewichtsstange durchgeführt werden kann, ist eine der Bewegungen, die sorgfältig ausgeführt werden sollten.

Squat, das einen wesentlichen Beitrag zur Leistung von Sportlern leistet, weil es ihre Beine und Hüftmuskeln verbessert, ermöglicht es, besser zu laufen und zu springen. Es sorgt für straffere Muskeln, indem es Bewegung, Erschlaffung und Entspannung verhindert, die den Körper in Form bringen und Gewicht verlieren. Es hilft, Verdauungsprobleme zu verbessern, da es den Bauch- und Magenbereich gut bearbeitet.

Wenn es regelmäßig durchgeführt wird, ist es eine der vorteilhaftesten Übungen, die den Stoffwechsel ankurbeln, die Hüften heben und formen. Mit der Kniebeugenbewegung, die leicht zu Hause angewendet werden kann, können Sie Ihren Körper in kurzer Zeit in Form bringen.

Die effektivste Kniebeuge bewegt sich

1. Sumo Squat

Öffnen Sie für die Sumo-Hocke, die etwas anders ausgeführt wird als die normale Hocke als Standposition, die äußeren Diagonalen der Zehen auf zwei Schulterbreiten. Sie können die Bewegung effektiver ausführen, indem Sie Hanteln mit einem Gewicht nehmen, das Sie mit beiden Händen heben können. Der Zweck der Bewegung mit mehr Beinspannweite als bei der klassischen Kniebeuge besteht darin, die inneren Bein- und Hüftmuskeln stärker zu trainieren.

Beugen Sie sich mit den Oberschenkeln parallel zum Boden, warten Sie 1 Sekunde und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Lehnen Sie sich während der Bewegung nicht nach vorne und achten Sie darauf, dass Ihre Schultern mit Ihren Hüften übereinstimmen. Sie können die Übung 12 Mal in 3 Sätzen wiederholen.

2. Zurückgebundene Hocke

Nehmen Sie die klassische Kniebeugeposition für eine Rebound-Kniebeuge-Aktion ein, die dabei hilft, Fett zu verbrennen und dauerhafte Beinmuskeln aufzubauen. Wenn Sie Ihre Hüften auf den Boden senken, anstatt aufzustehen, beugen Sie sich mehr als fünf Mal und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Sie können die Aktion in 3 Sätzen mit 10 Wiederholungen anwenden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Knie die Fußhöhe nicht überschreiten und halten Sie Ihren Kopf in einer natürlichen Position.

3. Ballettkniebeugen

Richten Sie bei der Ballett-Kniebeugen-Bewegung, bei der die Waden sowie die Beine und Hüften entwickelt werden sollen, die Zehen nach außen und öffnen Sie die Füße etwas mehr als schulterbreit. Halten Sie Ihren Rücken gerade, beugen Sie die Knie und hocken Sie sich auf den Boden, während Sie auf Ihren Zehen stehen. Nachdem Sie 1 Sekunde gewartet haben, stehen Sie auf. Sie können die Übung in 3 Sätzen mit 15 Wiederholungen durchführen.

kürzliche Posts