7 Hero Foods Gut für Lebensmittelvergiftungen

Lebensmittelvergiftungen durch Bakterien und Viren, die von verzehrten Lebensmitteln übertragen werden, sind ein Gesundheitsproblem, das schwerwiegende Folgen haben kann. Wir haben häufig eine Lebensmittelvergiftung durch Bakterien wie Campylobacter enteritis, E. coli Enteritis, Salmonellen oder Staphylococcus aureus, wenn wir nicht ausreichend gekochte Lebensmittel, nicht ordnungsgemäß gelagerte Lebensmittel und nicht sorgfältig gereinigte Lebensmittel konsumieren.

Eine Lebensmittelvergiftung führt gleichzeitig zu Erkrankungen wie Durchfall und Erbrechen, wodurch der Körper dehydriert, erschöpft und das Immunsystem zusammenbricht.

Lernen wir also die natürlichen Nährstoffe kennen, die Ihren Körper nach einer Lebensmittelvergiftung wiederherstellen. "Was sind die Symptome einer Lebensmittelvergiftung?", "Was ist gut für eine Lebensmittelvergiftung?" Lassen Sie uns Ihre Fragen einzeln beantworten.

Was sind die Symptome einer Lebensmittelvergiftung?

Wenn nach dem Essen die folgenden Symptome schwerwiegend auftreten, kann es zu einer Lebensmittelvergiftung kommen. In diesem Fall sollten Sie so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen und zur Behandlung ins Krankenhaus gehen.

  • Übelkeit, Erbrechen
  • Bauchschmerzen
  • Durchfall
  • Schwindel, Kopfschmerzen
  • Schwäche, Erschöpfung
  • Bauchkrämpfe
  • Muskelschmerzen
  • Leichtes Fieber
  • In den späteren Stadien der Lebensmittelvergiftung können sich diese Symptome verstärken und vermehren. Deshalb sollten Sie ins Krankenhaus gehen, sobald Sie eine Lebensmittelvergiftung vermuten.

    Was ist gut gegen Lebensmittelvergiftungen?

    Sie sollten nicht versuchen, Lebensmittelvergiftungen zu Hause zu behandeln, sondern professionelle Hilfe suchen. Mit Hilfe dieser Lebensmittel können Sie jedoch Ihren Körper wiederherstellen, der nach einer Lebensmittelvergiftung, die mit Symptomen wie Durchfall und Erbrechen einhergeht, dehydriert und müde ist, und Sie können sich schneller erholen.

    Banane

    Banane ist reich an Kalium und hilft, Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall zu reduzieren, die infolge einer Lebensmittelvergiftung auftreten. Da es sich um eine weich strukturierte Frucht handelt, kann sie auch leichter verdaut werden. Sie können dem Magen auch helfen, es leichter zu verdauen, indem Sie es als Püree essen.

    Joghurt

    Mit seinen antibakteriellen Eigenschaften bekämpft Joghurt dank der enthaltenen Probiotika auch Bakterien, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen. Bockshornkleesamen sind gut gegen Bauchschmerzen. Daher lindert 1 Teelöffel Bockshornkleesamen, zu dem Sie 1 Esslöffel Joghurt hinzufügen, sowohl Magenschmerzen als auch Erbrechen und Übelkeit.

    Honig

    Honig, ein weiterer Nährstoff mit antibakteriellen Eigenschaften, kann auch zur Linderung des Magens nach einer Lebensmittelvergiftung verwendet werden. Sie können Honig dreimal täglich als Teelöffel konsumieren, was Magenprobleme bei Lebensmittelvergiftungen heilen kann, oder Sie können ihn mit Zitronensaft mischen und trinken, indem Sie Kräutertees einen Teelöffel hinzufügen.

    Knoblauch

    Knoblauch ist sehr wirksam bei der Bekämpfung von Bakterien, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen, mit seiner antimykotischen, antibakteriellen und antiviralen Wirkung. Dazu können Sie ein paar Knoblauchzehen in ein Teeglas Wasser geben, 5 Minuten kochen und trinken. Sie können Knoblauch auch roh verzehren, wenn Sie möchten. Wenn Sie nur Blutdruckprobleme haben, empfehlen wir Ihnen, beim Verzehr von Knoblauch vorsichtig zu sein.

    Basilikum

    Basilikum enthält antimikrobielle Eigenschaften, die zur Bekämpfung von Mikroorganismen im Körper beitragen, und ist sehr wirksam bei der Linderung von Bauchschmerzen aufgrund von Lebensmittelvergiftungen. Dazu können Sie Basilikum wie Tee brauen und durch Zugabe von Honig verzehren.

    Zitrone

    Wie Sie wissen, ist Zitrone mit entzündungshemmenden, antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften eine vollständige Quelle für Vitamin C. Da die Säure in der Zitrone dazu beiträgt, die Bakterien abzutöten, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen, können Sie 1 Esslöffel Zitronensaft einen halben Teelöffel Zucker hinzufügen und zwei- oder dreimal täglich trinken.

    Ingwer

    Ingwer, der häufig zur Behandlung von Verdauungsproblemen eingesetzt wird, kann auch zur Linderung von Magen- / Bauchschmerzen, Erbrechen, Übelkeit und Durchfall nach einer Lebensmittelvergiftung eingesetzt werden. Besonders nach dem Mittag- und Abendessen lindert das Trinken eines Glases Ingwertee diese Beschwerden.

    Abgesehen von all diesen sollten Sie vergessen, viel Flüssigkeit zu trinken. Nach Durchfall und Erbrechen sollten Sie viel Wasser trinken, um das von Ihrem Körper verlorene Wasser wiederherzustellen. Darüber hinaus helfen Ihnen Suppen und Kräutertees in Hühnerbrühe, sich schnell zu sammeln.

    Gute Besserung!

    k├╝rzliche Posts