5 Super Nährstoffe gut für Fettleber

Fettleber ist eine schwerwiegende Erkrankung, die bei verspäteter Diagnose größere Probleme verursacht. Diese Krankheit, die durch überschüssiges Fett in Leberzellen auftritt, kann in Zukunft sogar zu Leberversagen führen. Obwohl fast jeder Fett in der Leber hat, wird dieses Fettverhältnis zwischen 5% und 10% als Leberfett definiert.

Lassen Sie uns die Antworten auf die Fragen untersuchen, was gut für Fettleber und Leberfett ist, die bei Symptomen wie Magenbeschwerden, Müdigkeit und Appetitlosigkeit festgestellt werden können.

Hinweis: Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie ein Problem wie Leberfett haben, sollten Sie zuerst Ihren Arzt aufsuchen und die erforderlichen Tests durchführen lassen und den Behandlungsprozess gemäß seinen Warnungen beginnen.

Was verursacht Fettleber?

Es gibt mehrere Zustände, die dazu führen können, dass sich Fett in Leberzellen ansammelt:

  • Zu viel Verbrauch von verarbeiteten Kohlenhydraten
  • Eine Diät, die zu viel Zucker und Fett enthält
  • Geringer Proteinkonsum
  • Übermäßige Vitamin-A-Aufnahme
  • Alkoholkonsum
  • Insulinresistenz
  • Übergewicht und Fettleibigkeit
  • Durch Schockdiäten auf einmal zu viel Gewicht verlieren
  • Hypertonie
  • Stillleben
  • Was ist gut für die Fettleber?

    Sie können Hilfe von natürlichen Inhaltsstoffen erhalten, um Fettleber vorzubeugen und diese Beschwerden zu lindern. Wie diese ...

    Zitrone

    Wie Sie wissen, sind Zitronen reich an Vitamin C, einem Antioxidans, das der Leber hilft, Enzyme namens Glutathion zu produzieren. Zitrone repariert auch die Leber, da dieses Glutathion Toxine neutralisiert. Daher ist es auch gut für Leberfett, eine halbe Zitrone in ein Glas Wasser zu drücken und dieses Getränk einige Wochen lang 2-3 Mal am Tag zu trinken.

    Apfelessig

    Apfelessig ist ein natürliches Wunder, das hilft, das in und um die Leber angesammelte Fett loszuwerden und ein gesundes Funktionieren der Leber zu gewährleisten. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Esslöffel natürlichen Apfelessig in ein Glas warmes Wasser zu geben und ihn zweimal täglich vor den Mahlzeiten zu trinken. Wenn Sie möchten, können Sie einen Teelöffel Honig hinzufügen und ihn süßen. Damit diese Methode funktioniert, müssen Sie regelmäßig 1-2 Monate fortfahren.

    Kurkuma

    Die antioxidative Speicherung von Kurkuma verbessert die Fähigkeit des Körpers, Fett zu verdauen, wodurch verhindert wird, dass sich diese Fette in der Leber ansammeln. Sie können 1 Teelöffel Kurkumapulver in einem Glas Wasser kochen und einige Wochen lang zweimal täglich trinken.

    Löwenzahn

    Löwenzahn, der hilft, das in der Leber angesammelte Fett zu entgiften, ist auch ein sehr nützliches Kraut für die Gesundheit der Leber. 1 Teelöffel getrockneten Chicorée in eine Tasse heißes Wasser geben und 5-10 Minuten ziehen lassen. Sie sollten diesen Kräutertee einige Wochen lang jeden Tag trinken. Aber seien Sie gewarnt, wenn Sie schwanger sind oder an Diabetes leiden, sollten Sie sich von Löwenzahn fernhalten.

    Grüner Tee

    Grüner Tee ist sehr nützlich für die Fettleber, da er die in der Leber gespeicherte Fettmenge blockiert und die Leberfunktion verbessert. 2-3 Gläser grüner Tee, die Sie regelmäßig täglich trinken, sind gut gegen Leberermüdung, die nicht mit Alkohol zusammenhängt.

    Gute Besserung.

    kürzliche Posts