Was ist Kombucha, was sind seine Vorteile, wie wird es hergestellt?

Wir lieben es zu entdecken, was uns die Natur zu bieten hat, brandneue Aromen auszuprobieren und zu erfahren, wie mit welchen Produkten Vorteile erzielt werden können. Dieses Mal stoßen wir auf eine völlig andere Mischung.

Wir werden Ihnen einen außergewöhnlichen Tee vorstellen, der als Kombu- oder Kambodscha-Tee bekannt ist und in letzter Zeit immer beliebter geworden ist.

Wir sind sicher, dass Sie es sofort ausprobieren möchten, wenn Sie alle Aspekte kennenlernen, von der Art und Weise, wie es hergestellt wird, bis zu seinen Vorteilen und entdecken, wie erstaunlich und außergewöhnlich es ist. Aber bevor Sie es versuchen, möchten wir genau wissen, was es ist, ob es eine Nebenwirkung gibt, was die Schäden sind und alles.

Nehmen wir diejenigen, die seinen Namen gehört haben, aber nicht wissen, was es ist, und diejenigen, die noch nie zuvor von seinem Namen gehört haben. Wir haben viel zu besprechen, bitte komm schon.

Es ist vielleicht der außergewöhnlichste Tee, den Sie jemals gesehen haben: Was ist Kombucha-Tee?

Bergfutter

Das wichtigste Merkmal des Komu-Tees, der als Kombucha-Tee und kambodschanischer Tee bekannt ist, weil er mit einer Pilzart namens Kombucha zubereitet wird, ist tatsächlich dieser Pilz. Obwohl sein Name in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist, hat er tatsächlich eine jahrtausendealte Geschichte. Es wäre nicht falsch zu sagen, dass Kombucha-Tee, der in Ostasien hergestellt und auf der ganzen Welt verbreitet wurde und plötzlich berühmt wurde, aus nützlichen Bakterien und Hefen besteht.

Der Kombucha-Pilz, der während der Zubereitung in einer speziellen Lösung mit Tee und Zucker aufbewahrt wird, lebt und vermehrt sich in dieser Flüssigkeit. Obwohl es für manche interessant und abstoßend erscheint, nimmt Tee tatsächlich eine ganz andere Position ein als die Tees, die wir kennen.

Nehmen wir an, Sie haben es getrunken, was macht es: Vorteile von Kombucha-Tee

onegreentomato

Der Grund, warum Kombucha, das aufgrund seines außergewöhnlichen Inhalts Aufmerksamkeit erregt, natürlich populär geworden ist, sind seine Vorteile. So sehr, dass die Vorteile dieses Tees mehr sind, als Sie vielleicht denken.

  • Kombucha hilft, Übergewicht schneller loszuwerden, indem es die Fettverbrennung beschleunigt.
  • Es unterstützt den Körper gegen Entzündungen in verschiedenen Körperteilen und hilft entzündeten Bereichen, schneller zu heilen.
  • Es sorgt dafür, dass Schadstoffe schneller aus dem Körper entfernt werden.
  • Es unterstützt diejenigen, die Blutdruckprobleme haben, indem es die Durchblutung reguliert, insbesondere wirkt es sich auf den Ausgleich von Bluthochdruck aus.
  • Auf diese Weise schützt es den Körper vor dem Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln, und reduziert die negativen Auswirkungen bestehender Krankheiten.
  • Es hilft dem Nervensystem, regelmäßig zu arbeiten.
  • Es hält auch den Zuckerspiegel im Blut auf einem normalen Niveau.
  • Kombucha-Tee, der neben dem Körper gegen Allergien wirkt, hilft, allergische Reaktionen zu überwinden.
  • Es ist auch bekannt, die Ausbreitung und das Wachstum von Krebszellen zu verlangsamen.
  • Kombucha-Tee, der hilft, alltägliche Probleme wie Müdigkeit und Erschöpfung zu überwinden, regt den Körper an.
  • Da es die Durchblutung reguliert und das regelmäßige Funktionieren des Nervensystems sicherstellt, hilft es auch, dass Kopfschmerzen schnell vergehen.
  • Kombucha-Tee, der auch für die Gesundheit der Haare bekannt ist, lässt das Haar schnell wachsen und verleiht dem Haar stärkere Wurzeln.
  • Bei äußerlicher Anwendung, dh wenn es auf die Haut aufgetragen wird, anstatt zu trinken, verlangsamt es die Hautalterung, befeuchtet die Haut und wirkt faltenfrei.

Für diejenigen, die sich fragen, wie man es macht: Kombucha-Rezept

Gesundheitsstarts in der Küche

Lassen Sie uns darüber sprechen, wo Sie diese Art von Pilz finden können, die als Kombucha-Pilz bekannt ist, bevor Sie mit der Zubereitung fortfahren. Es ist keine übliche Pilzart, die Sie in jedem Kräuterkundler in unserem Land finden können. Aus diesem Grund können Sie auf die Substanz Kombucha-Kultur oder Hefe von den Kräuterkennern, denen Sie vertrauen, oder von Online-Shopping-Websites, denen Sie vertrauen, zugreifen. Wenn Sie nicht darauf vertrauen, dass Sie es zu Hause schaffen, können Sie auch Kombu-Tee probieren, der gebrauchsfertig ist und bei den Kräuterkundlern oder Online-Shopping-Sites Ihres Vertrauens erhältlich ist.

Kommen wir zu dem, wie es gemacht wurde ...

Materialien:

  • 3 Liter Wasser (Quelle oder Quellwasser wird bevorzugt)
  • Kombucha-Kultur (Hefe)
  • 1,5 Tassen oder 300 Gramm Kristallzucker
  • 9-10 Beutel oder 25-30 Gramm schwarzer Tee (Sie können sich auch für grünen Tee entscheiden)

Wie wird es gemacht?

Nehmen Sie einen Stahltopf, geben Sie 3 Liter Wasser hinein und stellen Sie ihn auf den Herd. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, fügen Sie den Puderzucker hinzu und kochen Sie ihn 5 Minuten lang. Verwenden Sie beim Mischen Metalllöffel, keine Holzlöffel. Nehmen Sie nach 5 Minuten den Topf mit Zuckerwasser vom Herd und geben Sie Zahlen hinzu. Nachdem Sie etwa 15 Minuten auf das Aufbrühen des Tees gewartet haben, entfernen Sie die Tees mit einem Metalllöffel vollständig aus der Mischung und lassen Sie die Mischung abkühlen.

Übertragen Sie diese abgekühlte Mischung in ein großes Glas, in dem Sie Kombucha-Tee zubereiten möchten. Nachdem Sie die Kombucha-Kultur in warmem Wasser gewaschen haben, lassen Sie sie in die Flüssigkeit in dem Glas fallen, das Sie auf Raumtemperatur gebracht haben. Decken Sie das Glas mit einem sterilen Tuch oder Käsetuch ab und befestigen Sie es mit einem Gummiband, um das Glas belüftet zu verschließen. Auf diese Weise den Tee 4-10 Tage im Glas gären lassen. Achten Sie während dieser Zeit darauf, dass das Glas keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist und bei Raumtemperatur aufbewahrt wird. Nach 4 Tagen können Sie mit Vergnügen beginnen, fermentiertes Kombucha zu konsumieren. Je mehr es jedoch fermentiert wird, desto effektiver wird es sein. Daher ist es vorteilhafter, es 7 bis 10 Tage lang zu fermentieren und auf diese Weise zu konsumieren, sagen wir Ihnen.

Wie benutzt man?

Wenn es darum geht, Ihr Kombucha zu fermentieren und zu konsumieren, ist es auch wichtig, Folgendes zu wissen. Sie sollten den Tee auf nüchternen Magen trinken und ihn nach Möglichkeit mit verschiedenen Fruchtsäften wie frisch gepresstem Orangensaft mischen. Während Sie den Tee in Ihr Glas nehmen, sollten Sie nicht versäumen, ihn zu filtern und so viel wie ein halbes Glas Wasser pro Tag zu konsumieren.

Es ist wichtig zu wissen, ob es Nebenwirkungen hat: Die Schäden von Kombucha-Tee

tiffanyheidenthal

Kombucha hat keine bekannten schwerwiegenden Schäden oder Nebenwirkungen. Vor allem aber Menschen mit einer schweren Krankheit sollten vor dem Verzehr ihren Arzt konsultieren.

Wenn Sie fragen, warum, wie Sie sehen können, erwähnt wird, dass dieser Tee viele Vorteile hat. Natürlich können diese Vorteile in Fällen wie übermäßigem Konsum und Verwendung zur Behandlung einer Krankheit zu Schaden führen. Aus diesem Grund ist es notwendig, vorsichtig zu sein und beim Trinken von Kombucha-Tee in Maßen zu handeln.

Natürlich wird es nicht für schwangere oder stillende Frauen empfohlen.

Ein wichtiger Hinweis: Sie sollten kein nützliches Produkt verwenden, das als alternative Behandlungsmethoden bezeichnet wird, einschließlich Kombucha-Tee, ohne Ihren Arzt zu konsultieren. Wir wissen, dass Sie dies tun, aber wir möchten Sie daran erinnern: Wenn Sie an einer schweren Krankheit leiden oder an chronischen Krankheiten leiden, befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen Ihres Arztes und probieren Sie keine Methode aus, die Ihr Arzt nicht empfiehlt. Gesundheit ist nicht zu vernachlässigen, seien Sie vorsichtig.

Quellen: thekitchn, draxe, mnn

k├╝rzliche Posts