Was ist gut für Mundgeschwüre: 9 natürliche Zutaten, die gut für Afta sind

Einer der Gründe, warum wir nicht genießen können, was wir essen und trinken, sind die Wunden im Mund. Wunden im Mund, von denen fast jeder mindestens einmal im Jahr betroffen ist und die Lebensqualität beeinträchtigen, verschwinden manchmal innerhalb weniger Tage und stören uns manchmal noch länger. Die Frage, die sich alle stellen, ist also die gleiche: Was ist gut gegen Mundschmerzen?

Lassen Sie uns dieses Problem untersuchen, das auch als "Aphthen" bekannt ist. "Was ist gut für Mundschmerzen? Was ist gut für Afta?" Lernen Sie die natürlichen Materialien kennen, die Ihre Fragen beantworten.

Was verursacht Mundschmerzen?

Wunden im Mund, die als weiße oder gelbe Formationen in der Mitte des Mundes zusammengefasst werden können, sind tatsächlich Gewebestörungen in unserem Mund. Es gibt mehrere Gründe für das Auftreten dieser Gewebestörungen.

  • Wunden im Mund können auftreten, wenn die Mundhygiene nicht ausreichend beachtet und gepflegt wird. Neben dem regelmäßigen Zähneputzen können Sie durch häufiges Waschen und Mundwaschen während des Tages auch Ihre Mundgesundheit schützen. Andernfalls können Mundschmerzen auftreten.
  • Sie können auch Mundschmerzen verursachen, wenn Sie extrem heiße oder extrem kalte Getränke konsumieren.
  • Wenn Sie mit Infektionskrankheiten infiziert werden, kann es aufgrund der Abnahme des körpereigenen Widerstands zu Wunden im Mund kommen.
  • Längerer und regelmäßiger Gebrauch von Antibiotika kann auch Mundschmerzen verursachen.
  • Häufiger Verzehr von übermäßig fetthaltigen, zuckerhaltigen und sauren Lebensmitteln, kurz gesagt, ungesunde Ernährung, kann Mundschmerzen verursachen.
  • Schließlich können Situationen wie Stress, Depressionen, übermäßige Angstzustände und Angstzustände auch zu Mundschmerzen führen.
  • Was ist gut für Mundschmerzen?

    Es ist möglich, Mundwunden zu Hause in kurzer Zeit mit natürlichen Materialien zu behandeln. Wir empfehlen jedoch, dass Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren, um zu verstehen, ob Mundschmerzen ein Symptom für ein schwerwiegenderes Gesundheitsproblem sind.

    Karbonat

    Die häufigste Methode bei oralen Wunden ist das Reiben der Wunde mit Backpulver. Stellen Sie dazu zunächst sicher, dass Ihre Hände vollständig sauber sind. Tragen Sie dann das mit der Fingerspitze eingenommene Backpulver auf die Wunde im Mund auf. Backpulver lindert sowohl Schmerzen als auch Schmerzen und hilft, den Wundheilungsprozess zu beginnen.

    Essig

    Nach dem Backpulver ist Essig eine weitere Zutat, die am häufigsten verwendet wird. Das Gurgeln Ihres Mundes mit Essig ist eine große Hilfe bei der Heilung der Wunde im Mund.

    Thymian

    Thymian ist eine der natürlichsten Lösungen für Mundschmerzen. Alles was Sie tun müssen, ist 1 Teelöffel Thymian in den Mund zu nehmen und ihn zu kauen, ohne zu schlucken. Thymian heilt nicht nur Mundwunden, sondern verhindert auch die Bildung neuer Wunden.

    Maulbeere

    Wenn Sie ein Stück Baumwolle in Maulbeersirup tauchen und es auf die Wunde reiben, werden Sie feststellen, dass Ihre Wunde im Mund in kurzer Zeit zu heilen beginnt. Sie können eine ähnliche Methode mit Granatapfelsirup anwenden.

    Nelke

    So wie das Kauen von Thymian gut gegen Mundschmerzen ist, hat das Kauen von Nelken einen ähnlichen Effekt. Nelken töten Bakterien im Mund ab und lindern Schmerzen.

    Zitrone

    Wir haben erwähnt, dass das Gurgeln mit Essig gut gegen Mundschmerzen ist. In ähnlicher Weise funktioniert Zitronensaft mit seiner sauren Struktur genauso und reinigt Ihren Mund von Wunden. Alles was Sie tun müssen, ist regelmäßig mit Zitronensaft zu gurgeln.

    Petersilie

    Eine weitere Lösung ist das Kauen von Petersilienblättern, die viel Eisen enthalten. Vitamine und Mineralien in Petersilie helfen Ihnen, Mundschmerzen in kurzer Zeit loszuwerden.

    Quitte

    Quitte, die antiseptische Eigenschaften hat, ist auch eine der vitaminreichen Früchte, die Ihnen in dieser Hinsicht helfen. Wenn Sie eine Quittenscheibe auf die Wunde drücken, ist dies möglicherweise die Lösung, nach der Sie suchen.

    Salzwasser

    Selbst wenn Sie nicht alle diese Materialien erreichen können, können Sie Mundschmerzen mit Salzwasser heilen. Mischen Sie einen Teelöffel Salz in eine Tasse Wasser und gurgeln Sie mit dieser Mischung. Obwohl das Salzwasser die Wunden zuerst heilt, werden Sie nach einigen Anwendungen feststellen, dass es gut für Ihre Wunden ist.

    Rezept für eine Wundermischung, die am selben Tag Mundschmerzen heilt

    Wenn Ihre Mundschmerzen Sie zu sehr stören und Sie in sehr kurzer Zeit eine Lösung finden möchten, können Sie dieser Mischung eine Chance geben.

    Materialien:

  • 1 Esslöffel Sumach
  • 1 Teelöffel Essig
  • 1 Glas Wasser
  • Wie wird es gemacht?

  • Fangen Sie an, das Wasser im Topf zu kochen.
  • Nachdem das Wasser kocht, fügen Sie den Sumach hinzu und kochen Sie für 2-3 weitere Minuten.
  • Lassen Sie die Mischung warm werden und wenn es warm wird, fügen Sie den Essig hinzu und mischen Sie.
  • Nachdem die Mischung abgekühlt ist, abseihen und mit dieser Mischung gurgeln.
  • So einfach ist das!

    kürzliche Posts