Bricht das Auftragen von Köln oder das Auspressen von Parfüm das Fasten?

Es ist fraglich, was mit Beginn des Monats Ramadan das Fasten brechen wird oder nicht. Eine der gefragtesten Fragen ist, ob Köln das Fasten ungültig macht oder nicht.

Bevor wir die Antwort auf diese sehr merkwürdige Frage geben, teilen wir einige Inhalte mit ähnlichen Fragen und Antworten.

- Bricht Erbrechen das Fasten?

- Bricht Gurgeln das Fasten?

- Bricht Speichel das Fasten?

- Zahnbürsten macht das Fasten ungültig?

- Bricht das Aufstoßen das Fasten?

- Ist das Verschlucken von Sputum schnell ungültig?

- Macht Kaugummi das Fasten ungültig?

- Bricht das Spülen des Mundes das Fasten?

- Machen Augentropfen das Fasten ungültig?

Eine der Fragen, die den Geist während des Ramadan beschäftigen können, lautet: "Bricht Köln das Fasten?", "Bricht das Auftragen von Köln, das Auspressen von Parfüm das Fasten?" Lassen Sie uns das Problem klären.

Macht das Auftragen von Köln / Parfüm beim Fasten das Fasten ungültig?

Diyanets Antwort ist klar: "Dinge, die gerochen werden können, brechen nicht das Fasten, da sie keine direkte Verbindung zum Magen haben." Zu diesem Zeitpunkt bricht das Auftragen von Köln oder das Auspressen von Parfüm das Fasten nicht direkt.

Diesbezüglich besteht jedoch eine Bedingung. Besonderes Augenmerk sollte auf das auf das Gesicht aufgetragene Köln gelegt werden, und das Köln sollte in keiner Weise in den Mund gelangen. Wenn der Geschmack von Köln im Mund spürbar ist, ist das Fasten gebrochen.

Ähnlich verhält es sich mit Parfüm. Wenn das Parfüm zusammengedrückt wird, muss darauf geachtet werden, dass die Partikel nicht durch Luft oder Wind in den Mund gelangen. Wenn er entkommt, ist auch sein Fasten gebrochen.

Man kann jedoch sagen, dass das Köln, das wir allgemein für die Hygiene verwenden, das Fasten nicht bricht.

Guter Ramadan!

k├╝rzliche Posts