Was sollte man mit Migräne nicht essen?

Migräne ist eigentlich eine ernsthafte Beschwerde, die wir allgemein als Kopfschmerzen kennen, die aber nicht nur Kopfschmerzen sein kann, sondern auch Probleme wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schwitzen oder Müdigkeit verursachen kann.

Besonders diejenigen, die empfindlich auf den Körper oder Kinder reagieren, können ziemlich herausfordernde Phasen haben, wenn sie auf ein Migräneproblem stoßen. Sie haben bereits verstanden, was wir unter dem Satz "Ich habe wieder Migräne" verstehen, und nicht unter den Sätzen, die Sie oft verwenden oder hören, wissen wir.

Genau deshalb haben wir Ihnen schon lange gesagt, was gegen Migräne gut ist, damit Ihre Migräne nicht schmerzt und Ihr Kopf nicht so weh tut wie möglich. Jetzt gibt es Lebensmittel, bei denen Sie vorsichtig sein sollten. Weil es Essgewohnheiten und Lebensmittel gibt, die tatsächlich Ihre Migräne auslösen, zumindest ebenso wie solche, die gut sind.

Kurz gesagt, lernen Sie sie und haben Sie Ruhe.

Ein wichtiger Hinweis: Natürlich sollten Sie alle diese Ernährungsempfehlungen nach Rücksprache mit Ihrem Arzt befolgen. Weil Migräne, wie viele andere Krankheiten, von Person zu Person sehr unterschiedliche Auswirkungen haben kann.

Auch wenn Sie es sehr lieben: Alter Cheddar-Käse

Walksofitaly

Wir wissen, dass es unter uns Menschen gibt, die alten Cheddar-Käse sehr lieben. Leider hat dieser schöne Käse einen sehr hohen Tyramingehalt. Dieses Tyramin, lassen Sie uns erklären, was auch immer Sie sagen, Tyramin ist eine Substanz, von der wir nicht viel gehört haben, aber es erhöht unseren Blutdruck.

Der Anstieg des Blutdrucks bei Menschen mit Migräneproblemen macht ihre Kopfschmerzen natürlich spürbarer und enthusiastischer. Daher gehört alter Cheddar-Käse zu den Lebensmitteln, die man nicht essen sollte.

Es ist nicht nur der alte Cheddar: abgestandener Käse

Ezine Käse

Ja, der alte Cheddar-Käse wird hergestellt, indem er aufgrund seiner Natur für eine lange Zeit aufbewahrt wird, und zu diesem Zeitpunkt nimmt die Menge an Tyramin mit zunehmender Menge an Tyramin zu. Diese Situation ist jedoch leider nicht auf den alten Cheddar-Käse beschränkt.

Sie müssen alle Käsesorten, die Sie häufig zu Hause verwenden, einschließlich Feta-Käse, in kleinen Packungen kaufen und schnell konsumieren. Weil der Tyraminanteil in diesen wartenden Käsesorten von Tag zu Tag zunimmt. Dies kommt nur als Kopfschmerzen auf Sie zurück.

Frische und frische Milchprodukte sind jedoch nicht schädlich und wirken sich sogar positiv auf Ihre Migräne aus, da sie das Kalziumgleichgewicht in Ihrem Körper fördern.

Lassen Sie das Feinkostgeschäft nicht zu Ihrem häufigen Ziel werden: Soudjouk, Salami, Wurst

Soudjouk Pizza Rezept

Die Substanz Nitrit, die in Feinkostprodukten wie Salami, Soudjouk und Wurst enthalten ist, gehört leider zu denjenigen, die Migräne auslösen.

Deshalb sollten Sie sich von Pizzen mit Wurst und Blätterteig mit Wurst fernhalten. Ebenso gehört geräuchertes Fleisch zu den Dingen, die Sie wegen des hohen Nitritgehalts nicht essen sollten.

Frisch zu essen frisch: Lebensmittel, die aufbewahrt wurden, abgestanden

Essen Sie besonders die Gerichte, die Sie verwenden, Hühnerfleisch frisch, sobald Sie es kochen. Weil der Anteil von Tyramin in Lebensmitteln, die aufbewahrt und wieder konsumiert werden, insbesondere in Fleischgerichten, zunimmt.

Dies verursacht, wie wir bereits gesagt haben, Kopfschmerzen, indem der Blutdruck unnötig erhöht wird.

Es ist schwer, wir wissen: Lebensmittel und Getränke, die Koffein enthalten

Wir sind uns bewusst, dass es sich bei einem türkischen Kaffee oder einem gebrühten Tee um einen wichtigen Teil unseres Lebens handelt. Aber wenn Sie eine Migräne haben, haben Sie vielleicht bemerkt, dass diese koffeinhaltigen Getränke nach einer Weile Ihre Kopfschmerzen auslösen.

Deshalb ist es notwendig, es so weit wie möglich zu reduzieren, insbesondere um nie mehr als 2 Gläser Kaffee pro Tag zu trinken. Andernfalls steigt Ihr Blutdruck zu stark an und Ihre Migräne tut weh. Sagen Sie es uns.

Kälte kann auch ein wichtiger Auslöser sein: Kalte Speisen und Getränke wie Eis

Kayture

Wenn Sie eine Migräne haben und nicht wissen, dass kalte Speisen und Getränke Ihre Migräne auslösen, müssen Sie sie erlebt haben. Ein starker Schmerz in Ihrem Kopf fast unmittelbar nach dem Verzehr von kaltem Essen und dessen Kontinuität für eine lange Zeit, selbst wenn es allmählich abnimmt ...

Dies kann vollständig auf das kalte Essen zurückzuführen sein, das Sie essen oder trinken. Weil fast 90% der Migränepatienten dieses Problem haben. Also, egal wie heiß das Wetter ist, versuchen Sie, nichts Kaltes zu konsumieren, egal wie kalt Sie sich sehnen.

Es ist Zeit, Segel für verschiedene Geschmacksrichtungen zu setzen: Sojasauce

Freiheiten rauchen

Wenn Sie Sojasauce genauso mögen und verwenden wie wir, aber auch Migräne haben, ist es besser, vorsichtig zu sein. Da Sojasauce Nitrit enthält und Nitrit eine wichtige Rolle bei der Erweiterung der Gefäße spielt, werden sofort Kopfschmerzen ausgelöst.

Gehen Sie also kein Risiko ein und wenden Sie sich verschiedenen Saucen zu, die eine Alternative zu Sojasauce darstellen können. Ihre Gesundheit und der Geschmack Ihres Mundes sollten sich nicht verschlechtern.

Weil sie auch viel warten: Alkoholische Getränke

onlinedatahub

Eine andere Sache, die Menschen mit Migräne vermeiden sollten, sind alkoholische Getränke. Da alkoholische Getränke nach langen Wartezeiten konsumiert werden, bedeutet dies, dass die Menge an Tyramin während des gesamten Wartens zunimmt. Wenn Tyramin in unseren Körper eindringt, erhöht es den Blutdruck auf übertriebene Weise, sodass Kopfschmerzen unvermeidlich sind, sagen wir mal, oh.

Obwohl viele Leute lieben: Sauerkraut

Sauerkraut ist auch eines der Lebensmittel, die aufgrund der hohen Menge an Tyramin, die es enthält, wahrscheinlich Migräne auslösen. Wenn Sie Gurken mögen, insbesondere wenn Sie nicht aufhören können, Sauerkraut zu essen, können Sie den Fortschritt Ihrer Migräne innerhalb weniger Tage nach dem Essen überprüfen. Wenn Effekte wie eine Zunahme Ihrer Kopfschmerzen und Übelkeit in Ihrem Magen auftreten, können Sie diese auch zu Ihrer verbotenen Liste hinzufügen.

Wie eingangs erwähnt, können Lebensmittel, die Migräne auslösen, unterschiedliche Auswirkungen auf alle Menschen haben. Daher ist es am wichtigsten, herauszufinden, für welche Lebensmittel Ihre Migräne anfällig geworden ist, indem Sie sich selbst kontrollieren und Ihren Arzt konsultieren.

k├╝rzliche Posts