Wie sollen wir Grüns lagern?

Die Grüns, die wir auf dem Markt kaufen, indem wir ihre leuchtenden Farben, prallen Größen und Frische treffen, werden zu Hause nicht mit der gleichen Geschwindigkeit konsumiert und verlieren in kurzer Zeit ihre Frische.

Was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass es eine Möglichkeit gibt, Ihr Grün so frisch wie am ersten Tag und auf hygienische Weise zu halten, mit sehr kleinen Berührungen und mit sehr wenig Energie?

Waschen Sie das Grün in kaltem Wasser.

Waschen Sie das Grün zuerst gründlich und legen Sie es dann 5-10 Minuten lang so weit wie möglich in kaltes Wasser, in das Sie einige Eiswürfel werfen.

Trocknen, bis kein Tropfen Wasser mehr übrig ist.

Lassen Sie das Grün, das Sie gewaschen und abgetropft haben, und werfen Sie das überschüssige Wasser im Salattrockner, wenn möglich, auf einem sauberen Küchentuch weg, bis es trocken ist.

Die Hauptsache ist, dass sie nicht atmen und Feuchtigkeit beseitigen ...

Ihr grünes Gemüse, das Sie in einen luftdichten Aufbewahrungsbeutel mit einem hochsaugfähigen Handtuchpapier legen, bleibt eine Woche lang frisch, sowohl weil es nicht atmet als auch weil die Feuchtigkeit vom Handtuchpapier absorbiert wird. Achten Sie vor dem Schließen des Aufbewahrungsbeutels darauf, möglichst viel Luft daraus zu entfernen.

Dasselbe können Sie mit einem Deckelbehälter mit Deckel tun. Nachdem Sie ein Stück Handtuchpapier und Grün auf den Boden des Vorratsbehälters gelegt haben, verhindert ein Stück Handtuchpapier, das Sie darauf legen, dass das Grün nass wird und verderbt.

k├╝rzliche Posts