Was ist gut für Cholesterin, cholesterinsenkende Lebensmittel

Cholesterin ist eigentlich eine natürliche Verbindung, die in uns allen vorkommt. Aber Sie wissen, dass Sätze wie "Ich habe Cholesterin" im Allgemeinen wegen einer Erkrankung mit hohem Cholesterinspiegel unter den Menschen gesagt werden. Eines der wichtigsten Dinge, die getan werden können, um dieses schlechte Cholesterin zu bekämpfen, ist die sorgfältige Erstellung eines Diätprogramms.

Genau deshalb denken Sie heute daran "Was ist gut mit Cholesterin?" Wir kamen zu denen, die Fragen mit unseren Vorschlägen haben. Wenn Ihr Cholesterinspiegel hoch ist, können Sie viel gesünder sein und Ihr Cholesterin im Gleichgewicht halten, indem Sie Unterstützung durch die folgenden Lebensmittel erhalten und die Dinge, die Sie vermeiden müssen, aus Ihrem Leben entfernen.

Lebensmittel, die gut für Cholesterin sind Entdecken Sie, dass Ihr Cholesterin nicht nur auf ein gesundes Niveau sinkt, sondern auch Ihre Lebensqualität verbessert.

Bevor Sie es vergessen, wissen Sie nicht genau, ob Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben. Wenn Sie jedoch den Verdacht haben, sollten Sie unbedingt diesen Artikel lesen: Symptome eines hohen Cholesterinspiegels mit 10 wichtigen Tipps

Was ist gut mit Cholesterin?

Wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben oder wenn Ihr Cholesterinspiegel mehr als nötig steigt, sind die folgenden Methoden gut für Sie. Wenn Sie jedoch immer noch ein ernstes Problem haben, regelmäßig Medikamente einnehmen oder einen allergischen Körper haben, sollten Sie nichts für therapeutische Zwecke verwenden, einschließlich der folgenden Lebensmittel. Sie sollten sofort Ihren Arzt konsultieren und gemäß seinen Empfehlungen handeln, warnt er uns und beantwortet die Frage, was gut für Cholesterin ist. Wir bestehen:

Olivenöl

Olivenöl, das reich an Antioxidantien ist, verhindert dank dieser Funktion sowohl Bluthochdruck als auch hohen Cholesterinspiegel. Da es eine der gesündesten Fettoptionen ist, ist bekannt, dass es in Bezug auf schlechtes Cholesterin bei uns ist. Sie finden das natürlichste Bio-Olivenöl, das Sie finden und regelmäßig in Ihren Salaten verwenden können, und Sie können in kurzer Zeit beginnen, seine Vorteile zu erkennen.

Trockenfrüchte wie Mandeln und Haselnüsse

Nüsse sind auch fettreiche Lebensmittel. Da dieses Öl in ihnen jedoch ungesättigtes Fett ist, kann es das gute Cholesterin und nicht das schlechte Cholesterin erhöhen. Als solches ist Cholesterin ausgeglichen und das Problem verschwindet. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die getrockneten Nüsse wie Mandeln und Haselnüsse nicht gesalzen und geröstet werden, kurz gesagt, nicht verarbeitet werden. Sie sollten sie in ihrer rohen Form verzehren.

Tomate

Tomaten verhindern Bluthochdruck und Gefäßverschlüsse dank der reichlich vorhandenen Lycopinsubstanz in ihrem Inhalt. Diese Eigenschaften wirken sich auch auf einen hohen Cholesterinspiegel aus und Tomaten sind gut für den Cholesterinspiegel, wenn sie regelmäßig frisch und frisch verzehrt werden. Sie werden diese Effekte jedoch nicht sehen können, wenn Sie die Tomate beim Kochen verwenden, sagen wir Ihnen.

Hülsenfrüchte, insbesondere Kidneybohnen

Hülsenfrüchte gehören zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln. Auf diese Weise werden wir von Problemen wie Bluthochdruck und hohem Cholesterinspiegel ferngehalten, die den Blutdruck in den Venen erheblich beeinflussen und beeinflussen. Achtung, es ist wichtig, das, was Sie auf dem Markt finden, in Form von Konserven zu essen, die von Ihren eigenen Händen zubereitet werden.

Der Fisch

Viele Fischarten, von denen wir wissen, dass sie reich an Omega-3-Fettsäuren sind, verhindern mit dieser Funktion den Anstieg des Cholesterins und gleichen einen hohen Cholesterinspiegel aus. Sie können Ihr Cholesterin ausgleichen, indem Sie mehr Omega-3-reichen Fisch, Sardinen, Thunfisch und Lachs in Ihre Ernährung aufnehmen.

Haferflocken

Eines der ballaststoffreichen Lebensmittel ist genau wie Kidneybohnen Haferflocken. Aus diesem Grund können Sie Haferflocken wählen, die nicht viel verarbeitet wurden und durch die Kombination mit verschiedenen Inhaltsstoffen nicht mehr Kalorien und Fett enthalten. Dank der darin enthaltenen verdaulichen Nährfasern können Sie bei regelmäßiger Anwendung einen positiven Effekt auf Ihr Cholesterin haben.

Übung

Es würde nicht selbstverständlich sein. Lebensmittel können in gewissem Maße zu Ihrer Gesundheit beitragen, aber Bewegung sollte in Ihrem Leben nicht fehlen, insbesondere wenn es um Cholesterin geht. Da ein sitzendes Leben viele Situationen von der Bewegung des Blutes in Ihren Venen bis zur Fettansammlung beeinflusst, führt es auch zu einem Anstieg des Cholesterins. Wenn Sie keinen Sport treiben, können Sie tagsüber leichte Spaziergänge machen und die Dosis dieser leichten Übung erhöhen, indem Sie sich von einem Experten entsprechend Ihrem Körper, Alter und Gesundheitszustand unterstützen lassen.

Was verursacht einen hohen Cholesterinspiegel?

Wir haben gelernt, was ein hoher Cholesterinspiegel ist, aber wenn wir lernen, dass ein hoher Cholesterinspiegel ihn verursacht, können wir die Situationen vermeiden, die ihn verursachen. Wir können die häufigsten Ursachen für einen hohen Cholesterinspiegel wie folgt kurz auflisten:

  • Binge Eating
  • Aufgrund dessen Übergewicht und Fettleibigkeit
  • Sport, nicht trainieren
  • Ein sehr sitzender Lebensstil
  • Genetische Gründe
  • Diabetes
  • Hypertonie
  • Extremer Stress, Angst, Traurigkeit
  • Schädliche Gewohnheiten
  • Ein kleiner Hinweis: Wenn Sie sich über die Cholesterin-Diät wundern, die in letzter Zeit immer beliebter geworden ist, möchten wir Sie zu diesem Artikel begrüßen: Eine Diät voller Geschmack, die einen hohen Cholesterinspiegel ausgleicht: Cholesterin-Diät

    kürzliche Posts