Was tun, wenn die Konsistenz des Puddings nicht stimmt?

Pudding ist das erste Dessert unserer Kindheit. Mit seinem weichen und leichten Geschmack ermüdet es uns überhaupt nicht. Der milchige Geschmack bleibt am Gaumen und ist immer ein Grund zum Glück. Früchte dringen ein, es wird schön. Sein schlichter Zustand ist ein weiterer köstlicher, man kann nicht genug von seinem Keks bekommen. Es ist wichtig, die Konsistenz dieses Desserts zu bewahren, das wir sehr lieben. Es hat unterschiedliche Wirkungen, wenn Sie Mehl, Reismehl oder Stärke verwenden. Manchmal bleibt die Konsistenz nicht erhalten, selbst wenn Sie alles vollständig einfüllen, sondern bleibt feucht oder steif.

Wir haben viele Vorschläge für Sie, um die Konsistenz Ihres Puddings perfekt zu halten, ihn nicht zu schneiden und diejenigen zu beeindrucken, die ihn essen. Danach haben Sie keine Konsistenzprobleme mehr. Komm zuerst.

Was tun, wenn die Konsistenz des Puddings flüssig ist?

Sie haben alle Zutaten in den Topf gegeben. Ihr Pudding, den Sie durch gutes Mischen zu kochen begannen, begann zu kochen. Es stimmt jedoch etwas nicht. Seine Konsistenz scheint Ihren Augen nicht viel zu sein. Schalten Sie die Heizung aus und warten Sie, bis sich die Konsistenz beim Abkühlen verdickt hat. Diese Konsistenz wurde nie dicker ... Nun, was werden Sie in dieser Situation tun?

Wenn Sie bemerkt haben, dass die Konsistenz Ihres Puddings nicht der gewünschte ist, während er noch hergestellt wird, bedeutet dies, dass Sie dem Pudding ein Bindematerial hinzufügen müssen. Stellen Sie den Boden Ihres Herdes auf den niedrigsten Stand. Nehmen Sie warmes Wasser oder Milch von Raumtemperatur in eine Schüssel. Fügen Sie die Stärke hinzu, die eine der schnellsten Lösungen ist, und lassen Sie die Stärke vollständig auf dem Boden absetzen. Mischen Sie es dann langsam mit einem Löffel, damit die Stärke in das Wasser oder die Milch integriert wird. Der Grund, warum wir darauf warten, dass sich die Stärke vollständig auf dem Boden absetzt, besteht darin, das Risiko von Sedimenten zu vermeiden, wenn sie direkt in die Milch oder das Wasser gegeben werden. Wenn es Rückstände gibt, hat Ihr Pudding keine glatte Konsistenz.

Vergessen Sie bei der Zubereitung der Stärkemischung nicht, Ihren Pudding von Zeit zu Zeit umzurühren. Andernfalls kann es den Boden halten und sein Geschmack kann sich verschlechtern. Gießen Sie diese Mischung nach und nach in Ihren Pudding. Auf der anderen Seite weiter mischen. Wenn Sie sehen, dass die Mischung vollständig in den Pudding integriert ist, stellen Sie die Hitze auf den Boden des Ofens auf mittlere Hitze und lassen Sie ihn durch Mischen konzentrieren.

Die Stärke, die Sie hinzufügen, hilft Ihrem Pudding, sich zu verdunkeln. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Pudding nach dem Herausnehmen vom Herd flüssig ist, bringen Sie ihn zurück zum Herd. Lassen Sie es durch Mischen auf mittlere Temperatur zurückkehren und führen Sie die oben genannten Vorgänge aus.

Sie werden fragen: "Wie viel Stärke sollen wir hinzufügen?" Es reicht aus, Ihrem Pudding aus 1 Liter Milch 2,5 Esslöffel Stärke hinzuzufügen, und seine Konsistenz ist flüssig. Dieses Verhältnis kann abhängig von der Milchmenge und ihrer Saftigkeit variieren. Auf einfache Weise können Sie feststellen, dass Ihr Pudding die richtige Konsistenz aufweist. Wenn es sich auf Ihrem Holzlöffel verfestigt, ist es. Wenn es fließt, ist es nicht passiert.

Was tun, wenn die Konsistenz des Puddings fest ist?

Manchmal wird Ihr Pudding unglaublich dunkel. Der Weg, um diesen Pudding zu öffnen, der fast wie ein Kuchen ist, besteht darin, Wasser oder Milch hinzuzufügen und ihn durch Füttern zu öffnen. Nehmen Sie Ihren Pudding zurück zum Herd und mischen Sie ihn, um ihn wieder auf seine ursprüngliche Temperatur zu bringen. Dann nach und nach Milch hinzufügen und mit einem Schneebesen mischen, bis eine glatte Konsistenz entsteht.

Seine Konsistenz wird sich auf diese Weise öffnen. Wenn der Milchpudding, den Sie hinzugefügt haben, gut integriert ist und eine cremige Konsistenz hat, nehmen Sie ihn vom Herd und lassen Sie ihn ruhen. Dann servieren.

Wenn es eine sehr feste Konsistenz hat, können Sie es in eine Kuchenform gießen und als geschnittenen Pudding verwenden. Sie erhalten ein köstliches Dessert, das einem Kuchen mit fester Konsistenz ähnelt. Sie können jede Sauce hinzufügen, die Sie mögen. Stellen Sie sicher, dass Sie das, was wir gesagt haben, in einem Winkel Ihres Geistes aufschreiben. Wir sind sicher, dass es in der Küche sehr nützlich sein wird. Wir nennen Ihre Hände bereits Gesundheit.

kürzliche Posts