Was kann getan werden, um zu verhindern, dass Lebensmittel beim Braten Öl anziehen?

Obwohl wir wegbleiben, weil es ungesund ist, haben Pommes einen ganz anderen Platz in unseren Herzen. Pommes Frites aus den Händen der Mutter, şakşuks mit viel Sauce darauf, Hühner, die durch Eintauchen in Saucen gegessen werden können ... Jeder Geschmack, den wir nennen '' Ich wünschte, wir würden immer essen, auch wenn es keinen gibt Kalorien ''. Unser größtes Problem beim Zubereiten und Essen dieser Pommes ist, dass sie zu viel Öl anziehen. Natürlich sind wir nicht sehr glücklich, wenn wir eher Öl als gebratene Auberginen oder gebratene Fleischbällchen essen möchten.

Es gibt jedoch Tricks, um den Geschmack des Bratens zu erhöhen und es weniger fett zu machen. Sie können diese Tricks auf sehr praktische Weise anwenden und Ihre Pommes genießen, ohne Öl zu ziehen. Hier sind einige Tipps, um zu verhindern, dass vom Huhn zum Fisch, vom Gemüse zum Gebäck Fett wird.

Was Sie wissen müssen, bevor Sie mit dem Braten beginnen

Es gibt Dinge, auf die Sie am Anfang achten müssen. Lassen Sie es uns klären und zu anderen Tricks übergehen. Zuallererst auf jeden Fall, aber auf jeden Fall Öle wählen, die sehr hitzebeständig sind. Je länger ein Öl hält, desto mehr Geschmack kochen Sie. Andernfalls brennt das Öl und Sie erhalten nicht die gewünschten Ergebnisse. Wählen Sie also Olivenöl, Haselnussöl, Erdnussöl oder andere Öle mit höherer Haltbarkeit und wechseln Sie zum Bratprozess.

Achten Sie darauf, hitzebeständige, nicht brennbare Antihaftwerkzeuge zu verwenden. Zum Braten eignen sich Pfannen mit dickem Boden oder Töpfe mit tiefem Boden. Nachdem Sie das Öl auf den Herd gegeben haben, erhitzen Sie es sehr gut. Sie erhalten möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse, wenn Sie die Produkte ohne Ärger werfen. Achten Sie darauf, die Produkte nach und nach zu kochen, anstatt sie alle gleichzeitig zu kochen.. Wenn Sie versuchen, alle zu kochen, erhalten Sie aufgrund der Temperaturänderungen im Öl selbst möglicherweise keine effizienten Ergebnisse.

Tipps für alle Gemüsesorten, von Pommes Frites bis zu Auberginen

Beginnen wir mit dem Gemüse, das wir am meisten in unserer Küche braten, den Bratkartoffeln. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kartoffeln frisch und nicht grün sind. Eine abgestandene Kartoffel braucht mehr Zeit und mehr Öl zum Kochen. Solange sie im Öl bleiben, ziehen sie Öl an und haben nicht die gewünschte Konsistenz. Stellen Sie dann sicher, dass Sie die Kartoffeln, die Sie wählen, in kaltem Wasser und viel Salzwasser einweichen. Auf diese Weise ziehen sie weniger Fett. Kaltes Wasser ist wichtig. Werfen Sie es in das gut gebratene Öl und versuchen Sie es in kurzer Zeit über einem nicht zu hohen Feuer zu kochen. Wenn Sie die oben genannten Tipps beachten, sind sowohl knusprige als auch fettfreie Pommes fertig.

Kommen wir zu Auberginen und Zucchini. Eigentlich sind sich die Tricks beider sehr, sehr ähnlich. Aber da Auberginen mehr Fett ziehen als Zucchini, verlässt sie an einigen Stellen. Zunächst einmal, bevor Sie die Aubergine in Varieg schälen müssen Es ist notwendig, es in salzig kaltem Wasser auszuruhen.

Dann in Scheiben schneiden und wieder in salzig kaltem Wasser einweichen. Lassen Sie das überschüssige Wasser ab, bevor Sie mit dem Braten beginnen, und wischen Sie das restliche Wasser sogar mit einem Papiertuch ab. Geben Sie es trocken in das Öl, damit es den Wärmehaushalt nicht stört und nicht zu viel Öl aufnimmt. Aubergine ist ein Produkt, das sehr schnell kocht. Werfen Sie es also in das heiße Öl und nehmen Sie es mit Hilfe eines Siebs in wenigen Minuten heraus. Entfernen Sie überschüssiges Öl, indem Sie es ablassen. Für Zucchini können Sie dasselbe für Kartoffeln tun.

Beim Braten von Paprika, Tomaten und sogar Okra Wenn Sie es mit Pfannkuchen braten, nehmen sie weniger Fett auf und ihre Formen sind auch intakt. ebenfalls Wenn Sie möchten, dass es beim Braten von Gemüse weniger Öl aufnimmt, können Sie 1 Teelöffel Essig hineingeben. Auf diese Weise dringt das Öl nicht in das Gemüse ein und es hat eine köstliche Konsistenz.

Seien Sie auch beim Braten von Gebäck vorsichtig.

Verwenden Sie unbedingt Produkte mit Raumtemperatur. Werfen Sie das Gebäck, das Sie aus dem Kühlschrank nehmen, nicht in das heiße Öl. Lassen Sie es auf Raumtemperatur kommen, dann werfen Sie es in das heiße Öl. Andernfalls kann dies schwerwiegende Folgen haben, z. B. Verletzungen und Verbrennungen. Achten Sie darauf, das Gebäck in kurzer Zeit in sehr heißem Öl zu kochen. Auf diese Weise kochen sie schnell und haben die richtige Konsistenz.

Achten Sie auch besonders darauf, Ihr Gebäck in einem neuen Öl zu kochen, das Sie zum ersten Mal verwenden werden. Egal wie viel Sie zum zweiten Mal auf gebrauchte Öle achten, es wird das Öl absorbieren. Lassen Sie sich beim Entfernen immer von einer Zange oder einem Sieb helfen. Nehmen Sie das überschüssige Öl nicht aus dem Öl, ohne es gut abzulassen.

Für knusprigere, fettarme Hühner, Fleisch, kennen Sie sie

Achten Sie beim Braten des Huhns darauf, dass Sie gut marinieren und gut schwenken. Auf diese Weise nimmt es weniger Öl auf und wird außen knusprig. Kochen Sie die Hühner immer am richtigen Feuer in einem hitzebeständigen Kochgerät. Die Tipps für knusprige Hühner finden Sie unter: 11 Tipps, die Sie für knusprige Hühner kennen müssen, die wie Granatapfel gebraten werden

Während Sie die Fleischbällchen kochen, hüpfen Sie in das Öl, ohne sich auszuruhen, und lassen die Fleischbällchen trocknen. Nachdem Sie den Mörser hergestellt und den Fleischbällchen geformt haben, stellen Sie sicher, dass Sie ihn ruhen lassen. Um die Fleischbällchen beim Kochen nicht zu trocknen und nicht in diese Fehler zu geraten, bringen wir Sie hierher: 8 sehr unangenehme Fehler, die fast jeder macht, der zu Hause Fleischbällchen macht

Wir haben so viel erzählt. Was ist mit dem Geruch von Braten? Auch darauf haben wir eine Antwort. Hier sind 10 praktische Tipps, die Ihnen helfen, den Geruch von Braten im ganzen Haus loszuwerden

Jetzt kommen Sie mit weniger Fett, knusprigen Auberginen, Fleischbällchen, Kartoffeln ... <3

kürzliche Posts