Warum sollten Sie Ihrem Shampoo einen Löffel Zucker hinzufügen?

Diejenigen, die ihre Haare häufig waschen, Trockenshampoo verwenden, sich darüber beschweren, dass ihre Haare trocken und ungesund sind, und diejenigen, die Schuppenprobleme haben, verfügen hier über ein praktisches Wissen, das sie kennen sollten.

Es gibt tatsächlich eine sehr einfache Möglichkeit, abgestorbene Hautreste und damit Schuppen, die nach dem Waschen auf den Haaren zurückbleiben, zu entfernen.

Dermatologe Dr. Vielleicht möchten Sie diese von Francesca Fusco vorgeschlagene Methode ausprobieren.

Das Geheimnis für gesünderes Haar ist der "Zucker", über den wir immer sprechen.

thebeautyinsiders

Unsere Kopfhaut braucht genau wie unsere Haut besondere Aufmerksamkeit. Wir sollten mindestens so viel reinigen, befeuchten und peelen, wie wir unser Gesicht reinigen.

Andernfalls haften tote Haut an unseren Haaren, selbst wenn wir unsere Haare waschen, und dies führt im Laufe der Zeit zu Haarproblemen wie Schuppen. Antischuppenshampoos und Pflegeprodukte profitieren nicht von Zeit zu Zeit.

Es gibt jedoch eine viel einfachere und wirtschaftlichere Möglichkeit, all diese Probleme zu beseitigen. Dermatologe Dr. Für Francesca Fusco geht dies durch eine einzige Zutat, die in jedem Haus zu finden ist: Zucker!

Mit anderen Worten, Zucker, von dem wir immer über die Schädigung des Körpers und der menschlichen Gesundheit sprechen, ist diesmal unser Retter für die Gesundheit der Haare.

Wie und wie oft sollte es angewendet werden?

momtastic

DR. Fusco sagt: "Wenn Sie dem Shampoo, mit dem Sie Ihr Haar waschen, einen Esslöffel Zucker hinzufügen, wird die Kopfhaut abgezogen und leicht rückstandsfrei aus dem Haar entfernt."

Diese Methode Während es die klebrige Substanz auf der Kopfhaut reinigt, entfernt es auch abgestorbene Haut von Ihrem Haar, sodass Haarpflegecremes effektiver in Ihr Haar eindringen können. Kurz gesagt, ein Löffel Zucker, den Sie hinzufügen, hilft Ihnen, eine tiefere Reinigung und mehr Feuchtigkeit zu erhalten. Zucker lässt Ihr Haar sauberer, gesünder und feuchter aussehen.

DR. Fusco empfiehlt die Verwendung eines Shampoos, das sowohl pflegend als auch feuchtigkeitsspendend ist, damit all diese wirksam sind. Sie sollten das Shampoo, das Sie Zucker auf Ihre Kopfhaut geben, durch Massieren auftragen und dann abspülen.

Wie oft sollten Sie dies anwenden? Da zu viel Kopfhaut das natürliche Ölgleichgewicht Ihres Haares stört, ist es sinnvoll, diese Methode alle 3 bis 5 Wäschen anzuwenden.

Viel Glück.

k├╝rzliche Posts