Verschiedene Lebensmittel- und Getränkekulturen aus aller Welt

Fragen Sie niemals "Warum die Hälfte dieses Tees?"

Verschiedene Ess- und Trinkkulturen aus verschiedenen Ländern der Welt, die Ihnen helfen, an den Orten, an denen Sie unterwegs sind, höflicher auszusehen ...

Russland: Trinken Sie den Wodka trocken oder gar nicht

Das Getränk eines harten Kerls ist Wodka, der russische öffentliche Platz. Haben Sie jemals einen Russen gesehen, der einen Wodka mit Fruchtgeschmack in der Hand getrunken hat? Wir denken nicht. In Russland ist es notwendig, Wodka direkt auf einmal zu trinken. Es ist auch Teil des Rituals, zwischendurch ein oder zwei Bissen Essen in den Mund zu werfen (sie bevorzugen trockenes Fleisch, Speck usw.).

China: Beenden Sie Ihren Teller nicht bis zum Ende

Als Kind war Ihre Mutter immer verärgert darüber, Essen auf dem Teller zu lassen. Wenn Sie nach China gehen, gibt es niemanden, der Ihnen dies sagt, da in China das vollständige Abwischen des Essens auf dem Teller als Beleidigung für den Gastgeber angesehen wird. Der Grund ist einfach (und interessant): Wenn Sie das Essen vollständig beenden, scheinen Sie zu implizieren, dass der Gastgeber nicht genug gekocht hat, das heißt, Sie hungern.

Kasachstan: Eine halbe Tasse Tee hat einen Wert von vierzig Jahren

Wenn Ihnen in Kasachstan Tee serviert wird, wird dieser wahrscheinlich in einem halb vollen Glas geliefert. Seien Sie nicht überrascht, wenn so etwas passiert, es ist ein Hinweis darauf, dass Ihr Gastgeber Sie sehr liebt. Eine halbe Tasse Tee: "Der Tee wird fortgesetzt, lassen Sie uns das Gespräch fortsetzen." Eine volle Tasse Tee bedeutet "trinken und so schnell wie möglich gehen".

Irland: Wenn Sie an der Reihe sind, kaufen Sie allen ein Bier

Ein Mann ging in eine Bar in Irland und jeder kaufte ihm die ganze Nacht ein Bier. Er war sehr glücklich und kehrte mit großem Spaß nach Hause zurück. Am nächsten Tag bemerkte er, dass niemand mit ihm sprach, weil er seinerseits niemandem ein Bier kaufte (beispielhafte Geschichte). In Irland wird dies als "Einsteigen" bezeichnet. Wenn es um eine Person geht, muss jeder sein Bier bestellen, als ob eine geheime Vereinbarung getroffen worden wäre, aber die eigentliche Frage hier ist: Woher wissen sie, wer an der Reihe ist?

Georgia: Es ist üblich, Wein auf einmal zu trinken

In Georgia wird auf Schritt und Tritt etwas gefeiert und es werden Gläser Wein getrunken. Aber hier Wein zu trinken wird als Beleidigung angesehen. Wenn jeder einen Toast hebt, ist es üblich, alles auf einmal zu trinken.

Südkorea: Die älteste Person beginnt zu essen

In Südkorea muss man geduldig sein, bis die älteste Person am Tisch sitzt und anfängt zu essen. Wenn Sie sich beeilen, wird dies als respektlos empfunden.

Chile: Iss nichts von Hand

In Chile gilt es als unhöflich, Brot und sogar Pizza von Hand zu essen. Was auch immer Sie essen, Sie müssen Besteck verwenden.

Italien: Bitten Sie niemals um zusätzlichen Käse

Bitten Sie nicht um zusätzlichen Käse zusätzlich zu Ihrer Pizza, Pasta oder anderen Lebensmitteln, die Sie in Italien essen. Noch nie. Dies wird als Beleidigung des Chefs empfunden. In Italien, wo Gastfreundschaft und überfüllte Tische beliebt sind, werden die Mahlzeiten als Reaktion auf die Fastfood-Kultur langsam gegessen.

Indien: Iss nicht mit der linken Hand

Die linke Hand gilt in Indien als "schmutzig". Es ist notwendig, mit der rechten Hand zu halten und zu essen. Schreiben, Essen usw. Während "heilige" Aktivitäten in Indien mit der rechten Hand ausgeführt werden, werden "schmutzige" Arbeiten wie die Körperreinigung mit der linken Hand ausgeführt.

Frankreich: Pack dein Essen nicht ein

In Frankreich, wo zu schnelles Essen auch als unhöflich angesehen wird, wird die Frage, ob das in einem Restaurant verbliebene Essen verpackt werden soll, als nicht beliebt empfunden.

Bonus - Türkei: Der Teller des Nachbarn wird nicht leer verschickt, und der Tisch bleibt nicht ohne guten Appetit

Wenn wir über ein Essen in der türkischen Kultur sprechen, bei dem die Konzepte der Gastfreundschaft und der Nachbarschaft sehr wichtig sind, beginnen wir zu sagen: "Es ist eine Schande." Das Essen, das gekocht wird, indem man sagt, dass es stinkt, wird auch den Nachbarn serviert, der Teller vom Nachbarn wird niemals leer zurückgegeben. Mahlzeiten werden als Familie gegessen, und es ist nicht möglich, den Tisch zu verlassen, ohne der Person, die dies tut, "gute Gesundheit" und allen "guten Appetit" zu sagen. In der türkischen Kultur sind sowohl das Essen als auch die Tischmanieren sehr reichhaltig, es endet nicht damit, dass man ...

kürzliche Posts