Verwenden Sie Brot, um Blumenkohlgeruch zu verhindern

Blumenkohl ist eine gute Quelle für Vitamin C und Kalzium, die sich in den Wintermonaten auf Märkten und in Lebensmittelgeschäften zeigt. Blumenkohl, der den Körper von Giftstoffen reinigt, Geschwüre bekämpft, ein natürliches Schmerzmittel ist und im Winter vor Krankheiten schützt, sich in köstliche Mahlzeiten verwandelt und die Heilung verteilt.

Es gibt niemanden, der Blumenkohl nicht mag, der sehr geliebt wird. Es ist vorteilhaft, realistisch zu sein. Es gibt ein Problem, dass diejenigen, die auf Blumenkohl eingestellt sind, tatsächlich Recht haben. Und das ist, dass Blumenkohl beim Kochen nicht sehr angenehm riecht.

Aber dieses Hindernis für die Blumenkohlliebe zu beseitigen ist eigentlich sehr einfach.

Warum sollten Sie gekochtem Blumenkohl Brotkrumen hinzufügen?

Sie haben die Ärmel hochgekrempelt, um Blumenkohl herzustellen. Während der Blumenkohl kochte, fegte ein unangenehmer Geruch über die Küche und sogar das ganze Haus. Wenn Sie den Geruch von Blumenkohl, der trotz Öffnen der Fenster jeden Teil des Hauses erfasst, nicht loswerden können, haben wir eine großartige Lösung.

Brot hineinwerfen.

Alles, was Sie tun müssen, ist ein oder zwei Scheiben Brot zu zerbröckeln. Um zu verhindern, dass sich diese Brote mit dem Essen vermischen, wickeln Sie die zerbröckelten Stücke in eine saubere Gaze und lassen Sie sie so in die Pfanne fallen. Nachdem der Blumenkohl gekocht ist, können Sie das mit Brot gefüllte Käsetuch aus der Schüssel nehmen.

Wenn Sie Blumenkohl auf diese Weise kochen, werden Sie auch seinen unangenehmen Geruch los.

Andere Möglichkeiten, um den Blumenkohlgeruch loszuwerden

Die Brotscheiben, die Sie beim Kochen von Blumenkohl hineinwerfen, lösen Ihr Problem weitgehend, aber dies ist nicht die einzige Möglichkeit, den Blumenkohlgeruch loszuwerden.

Andere Methoden, die Sie anwenden können, sind wie folgt:

  • Fügen Sie zwei Löffel Essig und eine Prise Salz zum kochenden Blumenkohlwasser hinzu. Nachdem das Wasser schaumig geworden ist, fügen Sie das Gemüse hinzu. Von gekochtem Blumenkohl werden keine schlechten Gerüche mehr abgegeben.
  • Wenn Sie dem Wasser, in dem Sie Blumenkohl gekocht haben, etwas Milch hinzufügen, gibt es keinen Geruch ab und es ist weiß wie Schnee.
  • Das Einweichen von Blumenkohl in salzig kaltem Wasser vor dem Kochen ist eine weitere Möglichkeit, den Geruch zu reduzieren.
  • Das Lorbeerblatt, das Sie beim Kochen dem Wasser hinzufügen, schützt Sie auch vor diesem schlechten Geruch.
  • In Blumenkohlsalaten ist das Hinzufügen von getrockneten Kichererbsen und einigen Scheiben rohen Kartoffeln zum kochenden Wasser eine weitere köstliche Lösung.
  • Sie können jetzt häufiger Blumenkohl kochen und essen, ohne den schlechten Geruch zu entschuldigen.

    Dann können Sie sich die folgenden Rezepte ansehen: 21 verschiedene und köstliche Rezepte speziell für diejenigen, die den Wert von Blumenkohl und den Geschmack ihres Mundes kennen

    Guten Appetit!

    k├╝rzliche Posts