Macht das Zähneputzen das Fasten ungültig, wird der Zahn beim Fasten geputzt?

Aufgrund des langen Fastens zwischen Sahur und Iftar im Ramadan treten im Mund schlechte und störende Gerüche auf. Fastende Menschen möchten auch ihre Zähne putzen, um diesen schlechten Geruch zu entfernen.

Während des Ramadan ist eines der größten Probleme für diejenigen, die aufgrund von Hunger unter Mundgeruch leiden, "Bricht das Zähneputzen das Fasten?" ist die Frage. Fastende Menschen zögern, sich in dieser langen Zeit zwischen Sahur und Iftar die Zähne zu putzen.

Zähneputzen und Miswak im Ramadan

Da die Religion des Islam in den ersten Jahren ihrer Geburt keine Zahnbürste hatte, wurden die Zähne mit einem Miswak anstelle einer Bürste gereinigt. Hz. Muhammad benutzte auch ein Miswak, als er fastete, da er der Zahnhygiene große Bedeutung beimisst.

Es schadet nicht, das heute noch vorhandene Miswak zu benetzen sowie trocken oder nass zu sein. Zähneputzen mit einer trockenen oder nassen Bürste, da die Zahnbürste auch als Miswak wirkt. bricht nicht das Fasten. Zahnpasta ist ebenfalls geeignet, jedoch mit Zahnpasta vorausgesetzt, Sie verirren sich nicht in den Hals bricht nicht das Fasten. Es ist besser, die Zahnpasta nicht sparsam zu verwenden, da sie oft verschluckt werden kann. Darüber hinaus bricht hartes Bürsten das Fasten, da es das Zahnfleisch blutet.

Diyanets Antwort zu diesem Thema lautet wie folgt: "Das Spülen des Mundes mit Wasser, ohne dass Wasser in den Hals gelangt, bricht weder das Fasten noch das Fasten durch Zähneputzen. Es ist angebracht, vor dem Imsak und nach dem Iftar zu putzen und beim Putzen keine Paste zu verwenden beim Fasten. "

Zähneputzen nach Sahur und vor Iftar

Laut Theologen ist es für eine Person, die fastet, nicht richtig, beim Zähneputzen Paste zu verwenden. Das Zahnfleisch kann bluten und der Geschmack der Paste, die Sie verwenden, kann Ihnen in den Rachen gehen. Daher ist es notwendig, aufmerksam zu sein. Aber zumindest um Ihren schlechten Atem zu reduzieren, ist es angebracht, Ihre Zähne leicht zu putzen, ohne Paste zu verwenden. Die bequemste Methode ist das Zähneputzen nach dem Iftar und vor dem Sahur.

Der Gedanke der Gelehrten im Allgemeinen; Es ist für diejenigen geeignet, die sich beim Fasten die Zähne putzen möchten, um Mundgeruch zu vermeiden, ohne Zahnpasta zu verwenden und ohne das Zahnfleisch zu bluten. Entsprechend der Schwere des Ramadan ist es angebracht, die Zähne nach dem Iftar und vor dem Sahur zu putzen. So wie das Spülen des Mundes mit Wasser, ohne dass Wasser in den Hals gelangt, das Fasten nicht bricht, bricht das Zähneputzen mit Zahnpasta das Fasten nicht.

Wenn jedoch Zahnpasta, Miswak- oder Wasserstücke in den Hals gelangen, ist das Fasten gebrochen. Wenn Wasser oder Zahnpasta in den Hals gelangt und verschluckt wird, bricht es das Fasten, daher ist es notwendig, einen Fehler zu machen. In Anbetracht der Möglichkeit, das Fasten zu brechen, sollten die Zähne vor dem Sahur und nach dem Iftar geputzt werden.

kürzliche Posts