Was sind die Symptome von Bluthochdruck mit 11 wichtigen Tipps?

Wir sagen immer, dass es viel wichtiger sein kann, auf das zu hören, was unser Körper uns sagen möchte, als wir denken. Dies kann es uns ermöglichen, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, bevor wir zum Beispiel Krankheiten bekommen.

Genau aus diesem Grund werden wir heute, genau wie wir die Symptome von Diabetes kennengelernt haben, die Symptome einer anderen Krankheit, des Bluthochdrucks, auch als Bluthochdruck bekannt, kennenlernen, die heute mindestens so häufig ist.

Bevor wir einen hohen Blutdruck bekommen, der als eines der häufigsten Probleme angesehen werden kann, mit denen Menschen in der Öffentlichkeit konfrontiert sind, insbesondere in späteren Jahren, wie wir dies verstehen, welche Zeichen unser Körper uns in dieser Hinsicht helfen kann, lernen wir die Symptome von hohem Blutdruck in der Tiefe.

Wenn Sie einige oder alle der folgenden Symptome haben, sind Sie auf dem Weg zu Ihrem Arzt, ohne Zeit zu verlieren, um die erforderlichen Messungen durchzuführen.

Wenn Sie mehr als je zuvor schwitzen ...

Vor dem Übergang zu Bluthochdrucksymptomen kurz Bluthochdruck, auch bekannt als Was ist Bluthochdruck? Lass uns darüber sprechen. Hoher Blutdruck (Hypertonie) ist eine Störung, die dadurch verursacht wird, dass das Blut mehr Druck auf unsere Venen ausübt, als es sein sollte. Hypertonie, die kurz als "höherer als üblicher arterieller Druck" definiert werden kann, kann durch viele Variablen verursacht werden, von erblichen Faktoren bis zu Umweltfaktoren. Daher ist es notwendig, seine Symptome gut zu verstehen.

Eines der offensichtlichsten, aber nicht so schwerwiegenden Symptome von Bluthochdruck ist das Schwitzen. Wenn Sie immer häufiger Schwitzprobleme hatten als jemals zuvor, und wenn dieses Schwitzen Ihr tägliches Leben negativ beeinflusst, kann dies ein Symptom für Bluthochdruck sein. Da Bluthochdruck plötzliche Veränderungen des Blutdrucks in unserem Körper verursacht, kann er auch die Körperreaktion, die versucht, sich an diese Situation anzupassen, als Schwitzen anzeigen.

Wenn Sie den Drang verspüren, häufig auf die Toilette zu gehen ...

Hoher Blutdruck, der dazu führt, dass die Venen aufgrund des hohen Drucks, dem sie ausgesetzt sind, belastet werden, kann auch häufiges Wasserlassen verursachen. Dies ist jedoch auch ein Hinweis darauf, dass Ihr Körper versucht, mit hohem Blutdruck umzugehen. Ihr Körper muss möglicherweise häufig urinieren, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. So sehr, dass es sogar Blutdruckmedikamente gibt, die harntreibende Wirkungen zeigen.

Wenn Sie jedoch begonnen haben, diese Situation deutlich zu erleben, und Sie sicher sind, dass es keinen Grund dafür gibt, konsultieren Sie auf jeden Fall Ihren Arzt und finden Sie heraus, warum Ihre Harnfrequenz so stark angestiegen ist.

Wenn Sie sich die ganze Zeit müde und schwach fühlen ...

Wie Sie sich vorstellen können, wirkt sich diese Situation auch auf die Durchblutung aus, da Bluthochdruck verhindert, dass die Gefäße gesund bleiben. Wenn unser Blut nicht mit der richtigen Geschwindigkeit in unserem Körper zirkulieren kann, können natürlich alle unsere Organe, insbesondere unser Herz, nicht den Sauerstoff finden, den sie für eine gesunde Arbeit benötigen. Als solche manifestiert sich diese Situation zunächst als Müdigkeit und Schwäche.

Müdigkeit und Schwäche gelten als die häufigsten, aber frühesten Symptome von Bluthochdruck. Aus diesem Grund sollten Sie nicht denken "Ich fühle mich die ganze Zeit müde, also habe ich hohen Blutdruck", aber wenn Sie den Verdacht haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Wenn es häufige Ödeme und Schwellungen in Ihren Füßen, Beinen, Händen und Armen gibt ...

Eines der Symptome bei Menschen mit hohem Blutdruck ist eine Schwellung, die an den Extremitäten des Körpers wie Füßen, Beinen, Händen und Armen auftritt. "Warum passiert das?" Wenn Sie sagen, der Körper braucht aufgrund des erhöhten Salzverbrauchs, der zu hohem Blutdruck führt, mehr Wasser. Er versucht auch, dieses Wasser bei Bedarf zu speichern. Infolgedessen können Ödeme und Schwellungen auftreten.

Wenn Sie gelegentlich Nasenbluten haben, obwohl Sie wissen, dass es keinen anderen Grund gibt ...

Wir sagten, dass Bluthochdruck bedeutet, dass das Blut einen hohen Druck auf die Innenwände der Venen ausübt. Natürlich kann diese Situation die Kapillaren stark schädigen, und Nasenbluten sind eines der offensichtlichsten Anzeichen dafür.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie kein anderes Problem haben, das Ihre Nasenblutung verursacht, kann dies durch hohen Blutdruck verursacht werden.

Wenn Ihre Augen oft bluten ...

Genau wie Nasenbluten ist Rötung der Augenhöhlen eines der Symptome von Bluthochdruck, die ernst genommen werden sollten. Wenn Sie oft als "Ihre Augen sind blutunterlaufen" bezeichnet werden und Sie nicht verhindern können, dass Ihre Augen rot werden, obwohl Sie keine Maßnahmen ergriffen haben, die Ihre Augen ermüden, ist es nützlich, dies ernst zu nehmen.

Er denkt "meine Ohren klingeln", wenn Sie oft das Problem des Brummens in den Ohren haben ...

Die Art und Weise, wie wir den hohen Druck in den Venen unserer Ohren verstehen, ist, dass er ein Gefühl von Tinnitus erzeugt. Wenn Ihre Ohren ständig oder häufig klingeln, unterschätzen Sie diese Situation nicht, lassen Sie sich nicht von Überzeugungen wie "Ich denke, jemand erinnert sich an mich" täuschen und konsultieren Sie auf jeden Fall Ihren Arzt und nehmen Sie alle erforderlichen Messungen vor.

Wenn Ihr Kopf tagsüber häufig zu schmerzen beginnt ...

Eines der Symptome von Bluthochdruck, die ernst genommen werden sollten, sind Kopfschmerzen. Diese Schmerzen können sich im Allgemeinen vom Nacken bis zur Stirn ausbreiten, obwohl sie nicht sehr schwerwiegend sind, manifestieren sie sich häufig. Wenn es kein anderes Problem gibt, das Ihre Kopfschmerzen verursacht, kann diese Situation durch hohen Blutdruck verursacht werden, sagen wir Ihnen.

Wenn Sie Schwindelprobleme haben, ohne zu wissen warum ...

Wir sind zu den Symptomen eines hohen Blutdrucks gekommen, die niemals leicht genommen werden sollten. Wie Sie wissen, ist Schwindel ein sehr ernstes Problem und kann viele verschiedene Ursachen und Auswirkungen haben. Wenn Sie auch Schwindel haben, was eines der Symptome von Bluthochdruck ist, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, ohne Zeit zu verlieren.

Wenn Sie das Gefühl haben, nicht atmen zu können, wenn Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben ...

Eine der negativen Auswirkungen von hohem Druck auf die Gesundheit der Venen ist, dass unser Körper ein ernstes Symptom wie Atemnot zeigen kann. Wenn Sie beispielsweise Schwierigkeiten haben, die Treppen zu steigen, die Sie immer steigen, werden Sie außer Atem, wenn Sie plötzlich aufwachen und denken, dass Sie im Schlaf nicht atmen können, oder wenn Sie dieses Gefühl in Ihrem täglichen Leben häufig erleben, können Sie es sein Sie haben ein Problem mit der Gesundheit Ihrer Venen.

Wenn Sie ein Herzklopfen in Ihrer Brust spüren, wenn Sie denken, Ihr Herz steckt fest ...

Wie wir oben oft gesagt haben, kann dieses Unbehagen, das die Gesundheit der Gefäße in hohem Maße beeinträchtigt und daher viele lebenswichtige Organe und Aktivitäten vom Blutkreislauf bis zum Gehirn negativ beeinflusst, natürlich auch das Herz, den engsten Freund, schädigen unserer Schiffe. Er versucht uns zu sagen, dass er von Bluthochdruck betroffen ist, mit Symptomen wie Herz, Herzstauung, Herzrhythmusstörung, Herzklopfen, die nicht genug Blut und damit Sauerstoff erreichen können.

Wenn bei Ihnen Herzklopfen oder Kompression auftreten, ist es sehr wichtig, dass Sie so bald wie möglich zu Ihrem Arzt gehen und sofort auf dieses Problem reagieren.

Wenn Sie daran denken, Unterstützung durch Lebensmittel zu erhalten, können Sie die folgenden Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, vorausgesetzt, Sie konsultieren zuerst Ihren Arzt: 10 Lebensmittel, die gut gegen Bluthochdruck sind, indem Sie den Druck auf die Venen verringern.

k├╝rzliche Posts