Wie mache ich schwangere Pilates-Übungen zu Hause?

Pilates ist ein Übungssystem, das angewendet werden kann, um den Körper stark, flexibel und ausgeglichen zu halten. Schwangere Pilates werden als Pilates-Methode verwendet, um den Körper während der Schwangerschaft richtig zu entwickeln und auf den Moment der Geburt vorzubereiten. Mit regelmäßigen und nützlichen Übungen helfen schwangere Pilates dem Körper, sich sowohl physisch als auch emotional zu entspannen und zu stärken.

Warum sollte ich schwangere Pilates machen?

Schwangere Pilates umfassen eine Reihe von Bewegungen und Positionen, die dazu beitragen, Ihre Kraft und Koordination zu verbessern. Tiefes Atmen und Entspannung sind wichtig, um Ihren Körper während der Übungen unter Kontrolle zu halten. Pilates-Bewegungen konzentrieren sich auf den Magen, die Beckenbodenmuskulatur und die Rückenmuskulatur, die für eine gute Haltung, Balance und einen starken Körper entscheidend sind. Übungen unterstützen insbesondere den Rücken- und Beckenbereich. Für eine ausgeglichene Körperstruktur sollten große Muskelgruppen, die das Skelett stützen, gestärkt werden. Schwangere Pilates entwickeln diese Muskeln mit einer Reihe kontrollierter Bewegungen, die Ihren Körper nicht belasten.

Was sind die Vorteile von schwangeren Pilates?

Vorgeburtliche Übungen konzentrieren sich normalerweise auf die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur, die bei der Geburt sehr wichtig sind. Schwangere Pilates konzentrieren sich insbesondere auf Gleichgewicht, Kraft und Koordination von Oberkörper, Unterkörper und Bauch. Diese Studien helfen, die Schmerzen und Kontraktionen zu reduzieren, die während der Schwangerschaft auftreten können. Es ist auch bekannt, dass regelmäßige Pilates während der Schwangerschaft den Körper stärken und die Erholung nach der Geburt beschleunigen.

Schwangere Pilates konzentrieren sich eher auf Mobilität als auf Flexibilität. Um Schmerzen zu vermeiden, wird der Körper während der Schwangerschaft sowohl frei als auch beweglich gehalten. Während des Trainings wird verhindert, dass eine übermäßige Dehnung der Bänder Schmerzen verursacht. Pilates macht Sie widerstandsfähiger gegen Wehen, da es wichtige Muskeln aktiviert. Darüber hinaus hilft ein angemessenes Atemtraining, das ein wichtiger Bestandteil schwangerer Pilates ist, die durch Kontraktionen verursachten Beschwerden zu lindern, und ermöglicht es Ihnen, den Moment der Geburt ruhiger zu verbringen.

Wie mache ich schwangere Pilates?

Es ist wichtig, die Beckenbodenmuskulatur zu erkunden, bevor Sie schwangere Pilates für Anfänger ausprobieren. Wenn Sie die Beckenmuskeln richtig einsetzen, können Sie mehr von schwangeren Pilates-Sitzungen profitieren. Wenn Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur nicht finden können, ist es vorteilhaft, einen Physiotherapeuten aufzusuchen, bevor Sie mit Pilates beginnen.

Selbst wenn Sie zuvor ein fortgeschrittenes Pilates-Training absolviert haben, sollten bestimmte Pilates-Übungen im ersten Trimester vermieden werden. Schwindel oder Ohnmacht sind normale Symptome einer Schwangerschaft. Diese Symptome treten im ersten Trimester häufiger aufgrund eines niedrigeren Blutdrucks und sich ändernder Hormonspiegel auf. Umgekehrte Körperhaltungen wie Jackknife, Tower und Roll Over, übermäßige Gleichgewichte und Bewegungen, die durch Vorbeugen von den Beinen hervorgerufen werden, sollten bei diesem Vorgang nicht angewendet werden, da sie die Symptome von Schwindel und Übelkeit verschlimmern können.

Atem-, Bein-, Rücken- und Taillenbewegungen bei schwangeren Pilates

Eine der Grundübungen für schwangere Pilates sind Atemübungen. Lehnen Sie dazu Ihren Rücken auf einer ebenen Fläche an die Wand. Wiederholen Sie dies einige Male, indem Sie Ihre Nase durch den Mund ausatmen. Atme dann wieder durch die Nase und ziehe deine Knie mit langsamen Bewegungen zu dir, halte die Fußsohlen auf dem Boden und bringe deine Schultern näher an deine Knie. Versuchen Sie in dieser Position fünfmal ein- und auszuatmen. Kehren Sie beim fünften Ausatmen mit langsamen Bewegungen in Ihre Ausgangsposition zurück.

Eine weitere wichtige Bewegung ist die Katzenposition, die es der Taille und dem Rücken ermöglicht, zu arbeiten und die Schmerzen zu lindern, die in den letzten drei Monaten der Schwangerschaft stärker waren. Knien Sie für diese Bewegung und bringen Sie sich auf Händen und Knien in eine kriechende Position. Öffnen Sie Ihre Arme und Beine leicht und stellen Sie sicher, dass Hände und Beine parallel sind. Versuchen Sie, Ihr Gewicht gleichmäßig auf Hände und Knie zu verteilen und den Rücken vollständig zu strecken. Ziehen Sie beim Ausatmen Ihren Bauch nach innen und strecken Sie Ihren Rücken, indem Sie ihn wie eine Katze ausrollen. Zählen Sie in dieser Position bis fünf und kehren Sie zur Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie diese Übung zehnmal.

kürzliche Posts