Was tun, um zu verhindern, dass sich der Profiterolenteig verlangsamt?

Wenn es um Profiterole geht, hört das fließende Wasser auf. Wenn das Essen des Guten eines der schönsten Glücksgefühle ist, ist das Essen des Bösen eine Ursache für Unglück. Wenn die Teige, die Sie draußen essen, oder der Geschmack von Schokoladensaucen nicht gut für Sie sind, ist es das beste Rezept, dieses Rezept zu Hause zu probieren. Das Geheimnis eines köstlichen Rezepts, das mit den Profiteroles der besten Konditoreien konkurrieren wird, beginnt im Teig. Dieser (Choux-) Teig wird mit tausend Anstrengungen zubereitet, aber manchmal endet er in Frustration. Diese schönen Teige, von denen wir erwarten, dass sie im Ofen aufgehen, werden gelöscht, wenn sie herauskommen oder während sie noch gekocht werden.

Anfrage! Wir sind hier mit den Tricks, die Sie kennen müssen, um dieses Problem nicht noch einmal zu erleben. Kennen Sie diese, bevor Sie Profiteroles machen, damit Ihre Bemühungen niemals umsonst sind.

Was kann getan werden, um ein Zusammenfallen des Kränzchenteigs zu verhindern?

Beginnen Sie mit der Vorbereitung der Materialien. Tatsächlich wird dieser Teig mit sehr einfachen Zutaten zubereitet. Es enthält Wasser, Butter, Eier und Mehl. Es ist jedoch wichtig, diese Materialien richtig zusammenzubringen. Wir empfehlen dringend, dass Sie alle Zutaten außer Butter bei Raumtemperatur ruhen lassen. Beginnen Sie mit dem Schmelzen der Butter. Fügen Sie das Wasser bei Raumtemperatur hinzu und mischen Sie, bis es den Siedepunkt erreicht. Dann fügen Sie das Mehl nach und nach hinzu und mischen es gut, bis es gesammelt ist.

Mit Hilfe eines Spatels gut mischen, bis sich das Mehl ansammelt. Sobald es eine vollständig homogene Konsistenz hat, nehmen Sie es von der Hitze und mischen Sie weiter, bis die Hitze entfernt ist. Es ist sehr wichtig, dass zu diesem Zeitpunkt keine Klumpen zurückbleiben.

Es ist Zeit, zum wichtigsten Punkt des Profiterolenteigs zu kommen. Nachdem Sie den Teig gemischt und leicht erwärmt haben, ist es Zeit, die für den Teig benötigten Eier in den Mörser zu geben. Stellen Sie zu diesem Zeitpunkt sicher, dass Ihr Teig warm ist und die Eier Raumtemperatur haben. Nachdem Sie ein Ei in den Mörser gegeben haben, schlagen Sie es mit Hilfe eines Spatels oder eines Mixers gut auf. Nachdem Sie sichergestellt haben, dass Sie es vollständig in den Teig gefüttert haben, fügen Sie das andere Ei hinzu. Achten Sie darauf, alle Eier einzeln hinzuzufügen. Wenn Sie alle Eier hinzufügen, während der Teig heiß und plötzlich ist, wird Ihr Teig gelöscht und hat nicht die gewünschte Konsistenz. Wenn Sie sich darauf vorbereiten, erhalten Sie einen homogenen Teig. Dein Teig ist fertig!

Dann geben Sie Ihren Teig in einen Spritzbeutel. Formen und pressen Sie Ihren Teig auf einem Backblech mit Backpapier oder auf Silpat, falls verfügbar. Lassen Sie zwischen Ihren Teigen gleiche Zwischenräume. Nachdem Sie Ihren gesamten Teig auf diese Weise zubereitet haben, befeuchten Sie die Fingerspitzen und drücken Sie ganz leicht auf die Oberseite des Teigs.

Es ist Zeit, leckeren Teig zu backen! Es ist unbedingt erforderlich, den Deckel beim Kochen des Teigs nicht zu öffnen. Andernfalls kann der Teig entleert werden. Lassen Sie sie also bei der im Rezept angegebenen Temperatur und Zeit kochen. Nehmen Sie es dann aus dem Ofen und lassen Sie es abkühlen, ohne es zu berühren. Wenn es abgekühlt ist, können Sie es mit Sahne und Sauce kombinieren! Gesundheit für Ihre Hände.

k├╝rzliche Posts