Das Experiment, das die Erwartungen in Frage stellt: Eine Frau trinkt eine Woche lang jeden Tag Zitronenwasser

Die Vorteile eines Glases Zitronenwasser, das morgens auf nüchternen Magen getrunken wird, enden nicht mit dem Zählen. Fast jeder motiviert sich gegenseitig, diese Angewohnheit zu haben.

Der Grund dafür ist nicht, dass Zitronenwasser nur die Verdauung erleichtert und Ödeme aus dem Körper entfernt, die Immunität stärkt und die Haut stärkt. Die Tatsache, dass Zitronenwasser beim Abnehmen hilft, ist einer der wichtigsten Gründe, warum viele Menschen morgens als erstes Zitronenwasser trinken.

Eine Frau namens Lily Rose erzählt einer Freundin, dass sie Schlafstörungen und häufige Kopfschmerzen hat, während ihre Freundin versucht, sie zu ermutigen, mehr Wasser zu trinken, indem sie sagt, dass ihr Körper möglicherweise dehydriert ist.

Lily, die als Lebensmittelredakteurin arbeitet, geht noch einen Schritt weiter und wird zu einer Herausforderung, bei der nicht jeder eine Woche lang jeden Tag Zitronensaft trinken kann. Außerdem entfernt er in dieser Zeit alle anderen Flüssigkeiten aus seinem Leben. Nicht nur Trinkwasser, sondern auch Kaffee und Tee ...

Lilys Experiment und die Ergebnisse sind ebenfalls sehr interessant.

Erster Tag: Obwohl er nicht sauer mag, liebt er den Geschmack von Zitronenwasser

Lily Rose kauft zunächst 6 Zitronen für ihr einwöchiges Experiment. Da es im Hinterhof seines Hauses Zitronenbäume gibt, plant er, von den Einkäufen zu profitieren, wenn sie fertig sind.

Am ersten Tag beginnt er sein Experiment, indem er eine halbe Zitrone in eine Wasserflasche drückt. Seine Reaktion im ersten Schluck ist "Das ist wirklich lecker." Als jemand, der saures Wasser nicht mag und saures Wasser nicht sehr bevorzugt, sagt er, dass die Säure von Zitronenwasser nur für seinen Geschmack ist. Am Nachmittag trinkt er die andere Hälfte der Zitrone, indem er sie in sein Wasser drückt. Obwohl er den ganzen Tag nichts anderes trinkt, stillt Zitronenwasser sofort seinen ganzen Durst. Zum Abschluss des ersten Tages trinken Sie zum Abendessen ein Glas Wasser, das von einer halben Zitrone gepresst wird.

Tag 2: Er beginnt sich gesünder zu fühlen

Am zweiten Tag trinkt Lily das Wasser, das sie zubereitet hat, mit einer halben Zitrone. Im Laufe des Tages füllt er seine Flasche noch dreimal mit Wasser, drückt Zitrone aus und versucht, seinen Durst mit Zitronenwasser zu stillen.

Wenn er abends nach Hause geht, macht er sich Sorgen, dass seine Zitronen nicht ausreichen, und sammelt die Zitronen im Garten. Lily, die vor dem Fernseher noch ein Glas Zitronenwasser trinkt, sagt, dass sie sich am Ende des zweiten Tages sehr gesund fühlt.

3. Tag: Es besteht die Notwendigkeit, alle zwanzig Minuten auf die Toilette zu gehen

Am dritten Tag des Experiments steht Lily sehr durstig auf. Als er vor Beginn des Experiments aufwacht, stellt er fest, dass er nicht so durstig ist. Es rundet den Tag mit 4 Gläsern Zitronenwasser ab. Am dritten Tag merkt er, dass er alle 20 Minuten auf die Toilette gehen muss.

4. Tag: Die Haut beginnt zu glänzen, sie wird glatt.

Am vierten Tag bemerkt die junge Frau, die weiterhin regelmäßig nur Zitronenwasser trinkt, dass ihre Haut anders als jeden Tag zu strahlen beginnt. "Als ich in den Spiegel schaute, sah ich die glatteste und gesündeste Haut, die ich je gesehen habe", sagt Lily.

Tag 5: Er fühlt sich unvollständig, ohne Zitronenwasser zu trinken.

Am fünften Tag des Experiments vergisst Lily, Zitronen ins Büro zu bringen und muss nur mit einer Flasche Zitronenwasser auskommen, die sie mitgebracht hat. Diese Vergesslichkeit lehrt ihn, dass sein Körper beginnt, den Mangel an Zitronenwasser zu spüren. Weil Lily nach Zitronenwasser verlangt, bis sie abends nach Hause geht. Wenn er nach Hause kommt, trinkt er viel Zitronenwasser und vervollständigt seinen Mangel.

Tag 6: Keine Stiftung mehr

Jetzt, da sich das Experiment dem Ende nähert, möchte Lily diesmal versuchen, ihren Zitronensaft heiß zu trinken. Er glaubt, dass heißes Zitronenwasser ihn ersetzen wird, weil er keinen Kaffee trinkt, aber er liegt falsch. Die Zitronen, die er in heißes Wasser gepresst hat, machen ihn nicht glücklich. Wenn sie mit ihrer Großmutter zum Mittagessen ausgeht, bestellt sie nur Wasser mit Zitrone. Später am Tag trinkt er weiterhin kaltes Zitronenwasser.

Lily erklärt auch, dass sie keine Grundierung mehr auf ihr Gesicht aufträgt. "Meine Haut war so glatt, dass ich nichts auftragen musste. Das allein ist es wert, 800 Mal am Tag von meinem Schreibtisch aufzustehen und auf die Toilette zu gehen", sagt Lily.

Tag 7: Sein Körper will immer Zitronenwasser

Am letzten Tag trinkt Lily ihren Zitronensaft vor dem Frühstück und trinkt ihn den ganzen Tag weiter. "Auch wenn ich keinen Durst hatte, begann mein Körper ständig nach Zitronenwasser zu fragen", sagt Lily.

Ergebnisse: "Ich habe nicht abgenommen, meine Energie hat nicht zugenommen, aber es war jeden Moment wert für diese makellose Haut."

Wenn das einwöchige Experiment zum Trinken von Zitronenwasser beendet ist, teilt Lily die Ergebnisse mit.

"Während dieser Zeit sah ich keinen Anstieg meiner Energie, keinen Unterschied in meinem Verdauungssystem. Außerdem gab ich nicht einmal ein Gramm. Aber meine Haut wurde so schön, so makellos, dass es unmöglich war, es nicht zu bemerken. Wenn Ich konnte meine Lungen sehen, ich konnte dir sagen, dass sie auch hell leuchteten. Mein Schmerz war weg, ich habe auch mein Schlaflosigkeitsproblem losgeworden.

Meine einzige Angst war, dass die Säure der Zitrone meine Zähne beschädigen würde. Aber da ich in dieser Zeit Mundschutz verwendet habe, hatte ich keine Probleme.

Das einzige, was mir eine Lehre aus diesem Experiment ließ, war die Gewohnheit, Wasser zu trinken. Danach habe ich mir selbst versprochen, regelmäßig Wasser zu trinken, obwohl ich nicht so viel Zitronenwasser trinke. Es wird mir eine Freude sein, dies zu tun, um diese schöne Haut zu erhalten. "

kürzliche Posts