Tipps für die Herstellung von rohem Gebäck, Original Çibörek Rezept

Heute sind wir in den Geruch der köstlichen Donuts verwickelt, die Krimtataren in fast jeder Ecke von Eskişehir in unserer Küche präsentieren. Es gibt keine Geschmacksgeheimnisse, die wir kennen müssen, um richtig rohes Gebäck herzustellen, das uns helfen kann, wenn wir hungrig sind, vom Frühstück bis zur Teezeit, zu jeder Mahlzeit des Tages.

Wenn Sie möchten, dass das köstliche rohe Gebäck, auch als çibörek bekannt, knusprig ist, der Blätterteig quillt und gleichzeitig nicht zu viel Öl aufnimmt. Tipps für die Herstellung eines rohen Kuchens es ist Zeit zu entdecken!

Es spielt keine Rolle, ob Sie Käse in der Füllung oder Hackfleisch als Klassiker verwenden, Sie werden in jeder Hinsicht wie ein Granatapfel braten, sie werden in der richtigen Konsistenz sein. Verpassen Sie nicht Ihren Tee oder viel prickelnde Buttermilch.

Gesundheit und guten Appetit auf Ihre Hände schon!

Lassen Sie uns zunächst natürlich die Materialien zusammenbringen.

Sie können auch das rohe Gebäck mit der Füllung probieren, die Sie nach Ihrem Geschmack mit verschiedenen Zutaten wie Käse, Kartoffeln und Spinat zubereiten. Jetzt haben wir gesagt, wir bereiten die "Original" -Version mit Hackfleisch zu. Die Zutaten, die Sie für die rohe Fleischpastete benötigen, sind wie folgt:

Für den Teig:

  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Glas Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Essig (Wenn Sie es nicht zu Hause haben, können Sie es tun, ohne es hinzuzufügen)
  • Für die mit Hackfleisch gefüllten:

  • 300-350 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Teelöffel Salz - schwarzer Pfeffer
  • 3/4 Teeglas Wasser
  • Achten Sie bei der Zubereitung des rohen Teigs darauf, dass er nicht zu weich ist und eine leicht feste Struktur aufweist.

    Um den rohen Teig zuzubereiten, gießen Sie Mehl, Salz und Essig in eine Rührschüssel, geben Sie das Wasser nach und nach hinzu und beginnen Sie mit der Hand zu mischen und zu kneten. Die Zutaten werden gut gemischt und bis zu einer homogenen Konsistenz gemischt.

    Aber seien Sie vorsichtig, fügen Sie kein zusätzliches Wasser hinzu, nur weil der Teig zu hart für Ihre Hände ist. Andernfalls verschlechtert sich die Konsistenz des Teigs und Sie erhalten kein knuspriges Ergebnis, wie Sie es wünschen. Denn einer der wichtigsten Punkte, die im Rezept für rohes Gebäck berücksichtigt werden müssen, ist die Zubereitung des Teigs in einer leicht festen Struktur.

    Wenn Sie nicht möchten, dass der Teig beim Kochen viel Öl aufnimmt, verpassen Sie nicht den Essig aus dem Teig.

    Während wir die Liste der Zutaten gaben, sagten wir: "Wenn Sie es nicht zu Hause haben, können Sie es tun, ohne Essig hinzuzufügen", aber es wäre schön zu sagen. Obwohl es nicht in vielen Originalrezepten enthalten ist, werden Sie höchstwahrscheinlich vor dem Problem stehen, zu viel Öl zu verlieren, wenn Sie nicht in der Lage sind, rohe Kuchen zuzubereiten.

    Hier ist Essig die praktischste Lösung, um diese Situation loszuwerden. Bereits 1 Esslöffel Essig, den Sie während der Zubereitungsphase zum Teig geben, hält Sie von dem Problem fern, zu viel Öl zu ziehen. Denken Sie daran.

    Um die Füllung vorzubereiten, geben Sie das Hackfleisch in eine separate Rührschüssel und reiben Sie die Zwiebel.

    Nachdem Sie Ihren Teig vorbereitet haben, bedecken Sie ihn mit einem feuchten Tuch und legen Sie ihn beiseite. Es ist Zeit, die Füllung vorzubereiten. Legen Sie das Hackfleisch für die Füllung in eine saubere Schüssel. Die Zwiebel darauf fein reiben. Wenn Sie es aus der Küchenmaschine ziehen, können Sie möglicherweise nicht den gleichen Geschmack erhalten, sagen Sie es uns. Dann Salz, Pfeffer und Wasser hinzufügen und kneten. Stellen Sie sicher, dass alle Zutaten gut gemischt und gemischt sind.

    Vergessen Sie niemals, Wasser in den Mörtel zu geben.

    Wie im Abschnitt Materialien erwähnt, sollten Sie auf jeden Fall eine kleine Menge Wasser mit Hackfleisch in den Mörser geben. Dieses Wasser hält das Innere Ihres rohen Gebäcks, das nach dem Kochen knusprig ist, saftig. Gleichzeitig können Sie verhindern, dass das Hackfleisch in einem Teil des Gebäcks zusammenklumpt.

    Den Teig in walnussgroße Erbsen teilen und nacheinander ausrollen.

    Nachdem unsere Füllung fertig ist, gehen wir weiter zu dem Teig, der in einer Ecke ruht. Teilen Sie den Teig zunächst in walnussgroße kleine Erbsen. Nehmen Sie es dann auf eine leicht bemehlte Theke und öffnen Sie es nacheinander. Stellen Sie beim Öffnen sicher, dass es nicht zu dünn oder zu dick ist. Denn wenn es dick bleibt, wird es nicht knusprig, es wird knusprig und es wird nicht bis zur vollen Konsistenz gekocht. Wenn es zu dünn ist, können während des Bratvorgangs Explosionen auftreten. Aus diesem Grund reicht es aus, den walnussgroßen Teig auf die Größe eines mittleren Tellers zu öffnen.

    Verteilen Sie den Mörser mit Hackfleisch auf einer Hälfte des Teigs, den Sie öffnen und schließen, in Form eines halben Mondes.

    Es ist Zeit, den Teig und die Füllung zusammenzubringen. Sie sollten auf den Bereich achten, in dem Sie das Hackfleisch verteilen, da Sie dem Teig später die Form eines Halbmonds geben. Verteilen Sie das Hackfleisch mit den Fingern gut auf nur einer Hälfte des runden Teigs. Sie werden sehen, dass es sich leicht ausbreitet, da Ihr Mörser mit Hackfleisch eine leicht wässrige Konsistenz hat. Decken Sie dann die verbleibende Hälfte des Teigs darauf ab und geben Sie ihm eine Halbmondform. Das ist es.

    Schneiden Sie die Kanten so ab, dass sie gut haften und sich beim Kochen nicht öffnen. Wenn Sie möchten, formen Sie sie mit einer Gabel.

    Wir füllten unsere Teige gut und bedeckten sie. Sie können die Kanten jedoch mit der Kante eines Tellers schneiden, wenn Sie sicherstellen möchten, dass dieser vollständig geschlossen ist und sich beim Kochen nicht öffnet, oder Sie können ihn mit einer Gabel drücken, indem Sie ihn wie oben gezeigt formen. Dieser Prozess bietet Ihnen sowohl eine stilvolle Präsentation als auch rohes Gebäck, das in voller Konsistenz gekocht wird, ohne zu platzen oder sich zu öffnen.

    Zum Schluss kochen Sie sie in heißem Öl hin und her und servieren sie, indem Sie das überschüssige Öl abtropfen lassen, wenn sie gebraten und in Puff Puffs verwandelt werden.

    Wenn alle Schritte abgeschlossen sind, ist es Zeit, unsere Brötchen zu braten. Öl gut in einer Pfanne erhitzen. Nachdem Sie sichergestellt haben, dass es gebraten ist, braten Sie das rohe Gebäck einzeln in einer Pfanne und braten Sie es auf beiden Seiten. Wenn Sie mehr als ein rohes Gebäck gleichzeitig in die Pfanne geben, stellen Sie sicher, dass sie sich nicht berühren oder aneinander haften. Kochen Sie die Rückseite des rohen Gebäcks, das auf einer Seite gekocht wird, kontrolliert. Wenn der Puff Puff aufgeblasen und gebraten ist, lassen Sie das überschüssige Öl ab und servieren Sie es heiß. Es wird gut sein, es zu konsumieren, ohne zu lange zu warten. Da der rohe Kuchen beim Abkühlen allmählich seine Flauschigkeit verliert, verblasst er allmählich und beeinträchtigt seine Knusprigkeit. Gute Gesundheit und guten Appetit auf Ihre Hände bereits.

    kürzliche Posts