Omega-3-Mangelerscheinungen mit 10 wichtigen Tipps

Es ist viel wichtiger als Sie denken, unseren Körper über die Gesundheitsprobleme kennenzulernen, die wir haben oder erleben werden.

Weil unser Körper die meiste Zeit tatsächlich versucht, Anzeichen dafür zu geben, um uns zu warnen, bevor es ernst wird.

Wenn zum Beispiel Ihre Haut, die sich immer in einem guten Feuchtigkeitshaushalt befindet, plötzlich austrocknet, wissen Sie, dass tatsächlich etwas schief geht. Natürlich kann dies auf äußere Faktoren zurückzuführen sein, wie z. B. Veränderungen Ihres Wohnortes, Wetterbedingungen, Temperatur, aber Ihrem Körper fehlt möglicherweise etwas.

Eine der wichtigsten Substanzen, die im Körper in ausreichenden Mengen vorhanden sein müssen, sind Omega-3-Fettsäuren. Wenn der Mangel an diesen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, den der Körper nicht selbst produzieren kann, lange anhält, kann dies zu ernsthaften Beschwerden im Körper führen.

Aus diesem Grund sollten Sie bei einem, einigen oder allen der folgenden Symptome sofort einen Arzt konsultieren und die erforderlichen Messungen aller Vitamine, Mineralien und Fettsäuren vornehmen, die in Ihrem Körper vorhanden sein sollten, insbesondere Omega-3. In jedem Fall wird Ihr Arzt Sie in dieser Angelegenheit korrekt anleiten. Wenn es an Substanz mangelt, wird er Ihnen die Behandlungsmethoden erläutern, die Sie benötigen, vom Ernährungsprogramm bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln, und wir beginnen, die Symptome von Omega-3 aufzulisten Mangel.

Wenn Ihre Haut anfängt zu trocknen oder rau ...

Wie Sie sich vorstellen können, helfen Omega-3-Fettsäuren dabei, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn sich in unserem Körper viel weniger befindet, als wir brauchen, wird unsere Haut trocken. Wenn Ihre Haut wie nie zuvor austrocknet und sogar Ihre Haut abblättert und sich abschält, leiden Sie möglicherweise an einem Omega-3-Mangel, sagen wir Ihnen.

Besonders wenn Ihre Hände und Füße schneller als je zuvor kalt werden und sie ständig kalt sind ...

Omega-3-Fettsäuren spielen eine viel wichtigere Rolle für die Fähigkeit des Körpers, seine Temperatur zu regulieren, als wir vielleicht denken. Viele Körperteile, insbesondere Hände und Füße, können ohne diese Fettsäuren kälter werden als je zuvor. Diese isolieren den Körper vor der kalten Luft draußen unter unserer Haut, und das Gefühl der Kälte manifestiert sich deutlicher .

Wenn Ihre Kopfhaut trocken ist oder ein Schuppenproblem aufgetreten ist ...

Die feuchtigkeitsspendende Eigenschaft von Omega-3-Fettsäuren gilt auch für unsere Kopfhaut. Im Falle eines Mangels kann die Haut an der Unterseite des Haares natürlich austrocknen, was im Laufe der Zeit zu Schuppenproblemen führt.

Wenn Ihr Haar zerbrechlicher ist, wenn es viel ausfällt und wenn es lebloser aussieht als je zuvor ...

Die Trockenheit der Haut, an der unsere Kopfhaut befestigt ist, hält für einen bestimmten Zeitraum an. Wenn dies nicht verhindert wird, wirkt sich dies auf die Gesundheit der Haarfollikel aus und es kommt zu Haarausfall. Wenn diese Situation etwas weiter fortgeschritten ist, können Ihre Haare ungesund, leblos und zerbrechlich werden wie nie zuvor.

Wenn Sie auf ein solches Problem gestoßen sind, folgen Sie auf jeden Fall dem Weg des Arztes und führen Sie die erforderlichen Messungen durch.

Wenn Ihre Fingernägel und Zehennägel schneller als je zuvor zu brechen begannen ...

Obwohl Omega-3-Fettsäuren in unserem Körper viele Dinge bewirken, von der Stärkung des Immunsystems bis zur Befeuchtung der Haut, sind ihre indirekten Vorteile ebenfalls recht hoch. Zum Beispiel erleichtern und beschleunigen diese Fettsäuren die Aufnahme vieler Vitamine und Mineralien durch den Körper. Wenn es um Omega-3-Mangel geht, kann unserem Körper nicht nur diese Fettsäuren, sondern auch viele Vitamine und Mineralien entzogen werden.

Als solches verschlechtert sich die Gesundheit der Nägel, bei denen Mineralien eine wichtige Rolle spielen, und die Finger- und Zehennägel werden viel zerbrechlicher.

Wenn Ihre Schlafmuster, die früher sehr glatt waren, gestört werden ...

Omega-3-Fettsäuren sind Substanzen, die sich auf die ordnungsgemäße Funktion des Gehirns auswirken. Besonders wenn Omega-3, das als vollständiger Experte für die Energieversorgung des Körpers angesehen werden kann, weniger ist als wir brauchen, können sich Schlafmuster manifestieren.

In einigen Fällen äußert sich dies darin, dass sie nicht schlafen können, sobald sie abends ins Bett gehen und sich stundenlang im Bett umdrehen, während in anderen Fällen das Gefühl besteht, dass sie morgens nicht aufwachen können und nur schwer aufwachen können. Natürlich gibt es, wie Sie wissen, viele Menschen, die diese beiden Probleme gleichzeitig haben.

Wenn Sie anfangen, Konzentrationsprobleme zu haben, wenn Sie bemerken, dass Sie abgelenkt sind ...

Wir haben oben gesagt, wie effektiv Omega-3-Fettsäuren das Gehirn gesund halten. Diese Situation wirkt sich auch negativ auf den Mangel aus, und das Gehirn kann einige seiner Funktionen nicht angemessen ausführen.

Die Unfähigkeit, sich auf ein bestimmtes Ereignis oder Thema zu konzentrieren, ist sehr häufig. Wenn Sie kürzlich gesagt haben "Ich bin abgelenkt", "Ich kann mich nicht konzentrieren." Wenn Sie häufig solche Sätze gemacht haben, empfehlen wir Ihnen, sofort einen Arzt aufzusuchen und die erforderlichen Messungen vorzunehmen.

Wenn Sie sich ohne Grund traurig, ärgerlich, ängstlich oder wütend fühlen.

Als ob der Mangel an Omega-3-Fettsäuren nicht ausreicht, um die Gehirnfunktionen negativ zu beeinflussen, verlässt er den Körper auch ohne Energie. Wenn Schlafprobleme auftreten, kann sich eine Person tagsüber sehr müde, wütend, depressiv oder traurig fühlen.

Wenn Sie sich heutzutage ohne Grund depressiv fühlen, kann es sein, dass Sie einen Omega-3-Mangel haben.

Wenn Sehstörungen auftraten oder plötzlich eine Zunahme Ihrer bereits bestehenden Augenprobleme auftrat ...

Die Augengesundheit wird auch stark durch den Mangel an Omega-3-Fettsäuren beeinträchtigt. Wenn Sie über Probleme wie Augenerkrankungen, schnelles Fortschreiten bestehender Erkrankungen, trockene Augen oder hohen Augendruck klagen, sollten Sie dem Weg des Arztes folgen und gemäß seinen Empfehlungen handeln.

Und vor allem, wenn Sie sich mit Ihrem Herzen unwohl fühlen ...

Nicht umsonst sagen uns viele Diätassistenten, Ernährungswissenschaftler und Ärzte, dass wir nicht von Omega-3 befreit werden sollen, wie Sie oben sehen können. Aber vielleicht ist dies einer der wichtigsten Gründe. Denn Omega-3-Fettsäuren verhindern die Blutgerinnung, die Plaquebildung im Blut und damit Probleme wie Bluthochdruck und hoher Cholesterinspiegel, Gefäßverschlüsse und natürlich Herzinfarkte.

Sein Mangel führt dazu, dass all diese oben genannten Probleme auftreten. Wenn Sie auch nur das geringste Unbehagen an Ihrem Herzen verspüren, sollten Sie auf jeden Fall, aber definitiv keine Zeit verlieren, sich mit Fachärzten auf dem betreffenden Gebiet treffen, die erforderlichen Tests und Messungen durchführen lassen, sagen wir, meine Güte.

Ein wichtiger Hinweis: Wenn Sie in Ihren Messungen auf eine Situation stoßen, in der Ihr Omega-3 fehlt, handeln Sie zunächst gemäß den Empfehlungen Ihres Arztes und nicht mit Hörensageninformationen. Wenn Sie Ihre Ernährung ändern müssen, wiederholen Sie dies in Absprache mit einem Ernährungsberater oder Ernährungsberater.

"Was sind die Lebensmittel reich an Omega-3?" Zählen wir sie natürlich nicht: Fisch, insbesondere Lachs, Fischöl, Leinsamen, Leinöl, Walnüsse, Kürbiskerne, Rapsöl, Senföl, getrocknete Minze, Nelken, Thymian, Rosenkohl, Kohl, Sojabohnen, Sojaöl, Avocado .

k├╝rzliche Posts