Was tun, wenn die Linsensuppe wässrig ist?

Wenn wir das klassischste und beliebteste Suppenrezept unserer Küche sagen, fällt uns die erste Linsensuppe ein. Besonders im Winter wärmt es uns mit einer Schüssel auf. Wenn es mit seinem dampfenden Rauch an Iftar-Tischen verzehrt wird, entspannt es unseren Magen und wird zu einem zufriedenstellenden Start. Linsensuppe ist nicht nur im Winter, sondern auch zu jeder Jahreszeit auf der Liste der köstlichen Getränke. Es gibt auch verschiedene Formen wie Linsensuppe und Linsensuppe im Restaurantstil.

Wenn wir jedoch Linsensuppe machen, gibt es Zeiten, in denen wir mehr Wasser und weniger Linsen hinzufügen und diese in einer sehr flüssigen Konsistenz bleiben. Aber was tun in diesen Situationen und wie macht man Linsensuppe so, wie wir es wollen? Wir haben ein paar Vorschläge für Sie, um Linsensuppe dick zu machen. Wenn Sie bereit sind, gehen Sie zu den Methoden.

Was tun, wenn die Linsensuppe wässrig ist?

Lassen Sie uns zunächst über die Gründe sprechen, warum die sehr kurze Linsensuppe keine Konsistenz aufweist. Nicht nur, wenn Sie zu viel Wasser hinzufügen, sondern auch, wenn Sie zu viel Öl oder weniger Linsen hinzufügen, hat Ihre Suppe möglicherweise nicht die gewünschte Konsistenz. Besonders wenn Sie weniger Linsen setzen und diese mischen, wird Ihre Suppe saftiger. Lassen Sie uns Ihnen nun die Tricks zum Sparen von Wassersuppen erklären.

Sie können Ihrer Suppe geriebene oder fein gehackte Kartoffeln hinzufügen. Wenn die Kartoffeln kochen, verdickt sie Ihre Suppe und macht sie dank der darin enthaltenen Stärke dicker. Je nach Gießmenge reicht es aus, 1 große oder 2 mittelgroße Kartoffeln hinzuzufügen.

Eine andere Methode besteht darin, die Konsistenz der Suppe durch Braten des Mehls mit dem Öl zu verdicken. In einem separaten Topf Öl und Mehl braten, bis der Mehlgeruch verschwindet. Dann schöpfen Sie Ihre Suppe, fügen Sie sie langsam hinzu und kombinieren Sie sie mit dem Mehl. Dank des Mehls wird Ihre Suppe dicker. Wenn Sie möchten, können Sie 1 Messlöffel Ihrer Suppe trennen und Stärke hinzufügen, schnell verquirlen und zu Ihrer Suppe hinzufügen. Stellen Sie sicher, dass es nicht verklumpt. Wenn Sie möchten, können Sie die Konsistenz Ihrer Suppe durch Würzen erhöhen. Sie können das Gewürz auch in Nigarsuppe verwandeln: das Rezept für kondensierte Nigarsuppe!

Eine andere Methode besteht darin, die Suppe durch Zugabe von Bulgur, Reis und Tomatenmark in Ezogelinsuppe umzuwandeln. Reis und Bulgur nehmen das überschüssige Wasser in der Suppe auf. Tomatenmark hilft auch, seine Konsistenz ein wenig mehr zu verdicken.

Wenn Sie möchten, können Sie Ihrer Linsensuppe, die sehr wässrig bleibt, Bulgur hinzufügen und einen Linsenfleischbällchen zubereiten, der nicht ausreicht, um daraus zu essen. Mischen Sie 1-1,5 Tassen feinen Bulgur in Ihrer wässrigen Suppe. Die Menge an Bulgur, die Sie hinzufügen, kann je nach Saftigkeit Ihrer Suppe unterschiedlich sein. Decken Sie dann Ihren Topf ab und nehmen Sie ihn vom Herd. Sie werden sehen, dass der Bulgur anschwillt und das Wasser aufnimmt. Dann können Sie das klassische Linsenpastetchenrezept anwenden.

Mit all diesen Methoden können Sie die Konsistenz Ihrer Linsensuppe nach Ihren Wünschen ändern. Danach bleiben Ihre Suppen überhaupt nicht mehr wässrig oder Sie können sie mit verschiedenen Rezepten verwenden. Gesundheit für Ihre Hände schon!

kürzliche Posts