Wie man Rührei macht, Tipps

Ei ist die erste Zutat, auch für diejenigen, die nicht kochen können. Wir sagen immer: "Wenn ich weiß, wie man zwei Eier bricht", hat es eine so befriedigende und lebensrettende Funktion. Aber aus diesen beiden Eiern entstehen tatsächlich Geschmäcker, die nicht vom Gaumen abgewischt werden, die morgens früh aufstehen, köstliche Frühstückstische aufstellen und abends eine Rolle bei den Hauptmahlzeiten spielen.

Abgesehen von den vielen Eiersorten sind diese Merkmale bei Rühreiern am häufigsten. Rührei basiert auf einer sehr einfachen Logik und verwandelt sich in einen Geschmack, der noch einmal hergestellt werden soll, wenn er auf einigen Tricks und Techniken basiert. Da das Kochen von Eiern eine ernste Angelegenheit ist, ist es wichtig.

Jetzt ... Nehmen Sie die Notizbücher heraus und schreiben Sie in einer Ecke auf, was wir sagen. Weil Sie nur wenige Schritte von der Herstellung besserer Rühreier entfernt sind, selbst von denen, die behaupten, die besten Eier zu kochen.

Mitkommen!

Lassen Sie es uns zuerst wissen: Tipps für Rührei

Beginnen wir vielleicht damit, die Fehler hervorzuheben, die viele Menschen machen. Menschen können Salz hinzufügen, bevor das Ei gekocht wird, und eine Verschlechterung seiner Textur verursachen. Das heißt, wenn Sie das Ei in eine Schüssel geben, wird seine helle Farbe dunkler, wenn Sie Salz hinzufügen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass seine Konsistenz dicker und weniger wässrig und fester wird.

Bei der Herstellung von Rühreiern sollten die Eier Raumtemperatur haben. Beim Kochen haben Eier bei Raumtemperatur eine flauschigere Konsistenz und sind köstlicher. Erzähl uns. Ebenso muss die Butter, die Sie verwenden, Raumtemperatur haben.

Fühlen Sie sich frei, Butter zu verwenden, wenn Sie Rührei machen. Ihr Ei wird nach Salz schmecken. Vergessen Sie nicht, Ihre Eier mit einem Schneebesen zu verquirlen.

Wir empfehlen die Verwendung einer Pfanne mit dickem Boden oder einer Soßenpfanne mit dickem Boden. Verwenden Sie zusätzlich einen Spatel, um diese Vorgänge auszuführen. Kochen Sie Ihre geschlagenen Eier bei schwacher Hitze. Bei starker Hitze erhalten Sie möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse.

Damit Ihr geschlagenes Ei die perfekte Konsistenz hat, müssen Sie sehr korrekte Flüssigkeitsanteile verwenden. Sie können diese Flüssigkeit als Sahne, Milch oder Wasser wählen.

Nach diesen Details kommen wir zur Herstellung verschiedener Arten von Rühreiern ...

Obwohl es viele verschiedene Typen gibt, möchten wir die 3 beliebtesten und am häufigsten verwendeten Typen erläutern.

Ein französischer Klassiker: Flüssige Rühreier

Ein beliebter französischer Klassiker steht an erster Stelle. Um ein perfekt geschlagenes, glattes und leicht flüssiges Rührei herzustellen, müssen Sie zuerst Eier haben, die bei Raumtemperatur aufbewahrt wurden. Notieren Sie sich diese Phase. Nehmen Sie jedes Mal, wenn Sie ein Rührei haben, es aus dem Kühlschrank und lassen Sie es bei Raumtemperatur ruhen.

Die Eier bei Raumtemperatur in eine Schüssel geben und mit einer Flüssigkeit verquirlen. Dann in einen Topf mit dickem Boden und Butter bei Raumtemperatur geben.

Dann mischen Sie die Butter und das Ei mit dem Schneebesen, so dass sie integriert sind und die Butter schmilzt. In diesem Stadium ist es am wichtigsten, darauf zu achten, dass der Boden des Ofens sehr niedrig ist und Sie immer auf der gleichen Ebene und mit langsamen Bewegungen wischen. Wenn Sie es zu schnell mischen, kann es die Textur Ihres Eies beeinträchtigen und Sie erhalten möglicherweise nicht die gewünschte Konsistenz. Wenn sich die Konsistenz leicht verdunkelt und Sie eine Farbveränderung bemerken, nehmen Sie sie vom Herd und verbrauchen Sie sie nach einer Weile Mischen.

Für diejenigen, die leichte Flüssigkeit mögen, leicht fest: Rührei mit weicher Konsistenz

Am beliebtesten ist vielleicht die Konsistenz der geschlagenen Eier, die weiche. Diese Konsistenz, weder vollständig flüssig noch fest, wird auch auf dem Brot großartig. Wenn wir zum Bau kommen:

Übertragen Sie die Eier, die Sie mit der Flüssigkeit geschlagen haben, erneut in eine Antihaftpfanne mit dickem Boden und starten Sie den Garvorgang, indem Sie Ihren Herd bei schwacher Hitze einschalten.

Beginnen Sie dann mit dem Kochen Ihrer Eier mit Hilfe eines Spatels mit kontrollierten und mittelschnellen Bewegungen. Bewegungen von den Seiten nach innen backen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass seine Konsistenz leicht ausgehärtet ist, nehmen Sie es vom Herd und verzehren Sie es mit Vergnügen.

Manche mögen es mit einer harten Konsistenz: Ein dickes Rührei

Die Eikonsistenz, die die meisten Köche ablehnen, aber die meisten Menschen bevorzugen, ist die dicke Rührei-Konsistenz. Es ist Zeit, seine Details zu erklären ...

Beginnen Sie mit der Übertragung von Butter bei Raumtemperatur in die beschichtete Pfanne.

Dann geben Sie Ihr mit Flüssigkeit geschlagenes Ei in die Pfanne. Beginnen Sie nach diesem Schritt gründlich mit dem Spatel zu mischen.

Ihr Ei beginnt sich schnell zu verdicken. Mischen Sie es deshalb schnell von der Kante nach innen, damit es mit Hilfe eines Silikonspatels nicht zu schnell kocht und von allen Seiten gleichmäßig gekocht wird. Veee! Dein Ei ist fertig wie mis.

Guten Appetit.

kürzliche Posts