Wie man perfekte Beuteleier zu Hause macht, Tipps

Beutelei ist eine Kochmethode, die von denen bevorzugt wird, die auf ihre Form und Gesundheit achten, da sie ohne Fett und Öl gekocht werden. Es ist jedoch nicht so einfach, ein Beutelei zu erhalten, das in voller Konsistenz ist, sich nicht verteilt und seine Form nicht beeinträchtigt.

Sagen Sie nicht, wie schwierig es sein kann, ein Ei zu kochen. Denn pochierte Eier sind eine der ersten Kochmethoden, die ihre eigenen Techniken haben und den Kochkandidaten in Kochkursen beigebracht werden.

Lassen Sie uns also Schritt für Schritt lernen, wie man Beuteleier herstellt, die vielen Köchen Steine ​​bringen. Lassen Sie uns stolz unsere pochierten Eier an unseren Frühstückstischen, Sandwiches und all unseren Mahlzeiten hosten.

Was ist ein pochiertes Ei? Wie macht man ein perfektes pochiertes Ei?

Pochiertes Ei ist eine Kochmethode, mit der Sie aprikosenähnliche Eier mit der "Wilderei" -Technik erhalten können. In dem Rezept für pochierte Eier, bei dem die Methode des Kochens in tief kochendem Wasser angewendet wird, muss das Eiweiß ausgehärtet sein und das Eigelb muss konzentriert sein. Beim Kochen in Wasser sollte das Eiweiß niemals verteilt werden. Wenn Sie das Eigelb beim Servieren schneiden, ist die Flüssigkeit im Inneren ein Beweis dafür, dass es gut gekocht ist.

Lassen Sie uns Schritt für Schritt lernen, wie man pochierte Eier macht.

Zutaten für das Rezept für pochierte Eier:

  • 1 frisches Ei
  • Das
  • Essig (optional)
  • Wie macht man Eier in voller Konsistenz in Beuteln?

    Füllen Sie zuerst den Topf mit drei Fingern Wasser und lassen Sie ihn kochen. Auch hier ist die Auswahl der Töpfe wichtig. Ihre eingepackten Eier kochen besser in einem flachen und flachen Topf.

    Denken Sie daran, dass die Wassertemperatur ungefähr 80-85 Grad betragen sollte, damit das pochierte Ei eine perfekte Konsistenz hat.

    Im Allgemeinen wird Essig zu kochendem Wasser gegeben, damit sich die Eier leichter verfestigen und das Ei in einer glatteren Form halten, ohne sich zu verteilen. Sie können diese Methode auch verwenden, wenn Sie möchten. Zu diesem Zeitpunkt fügen Sie einfach 1 Teelöffel Essig hinzu. Sie können dem Wasser auch eine Prise Salz hinzufügen.

    Während das Wasser auf dem Herd kocht, bereiten Sie Ihr Ei vor. Einer der wichtigsten Punkte der Technik der pochierten Eier ist, dass das Ei nicht direkt ins Wasser bricht. Zuerst müssen Sie das Ei in eine kleine Schüssel zerbrechen, ohne seine Form zu verzerren.

    Wenn das Wasser seinen Siedepunkt erreicht hat, drehen Sie es herunter. Das Wasser sollte niemals den vollen Siedepunkt erreichen. Denn dadurch erreichen die Eier die Konsistenz eines gekochten Eies und härten aus. Was wir wollen ist, dass das Eigelb flüssig bleibt.

    Jetzt kommen wir zu einem anderen sehr wichtigen technischen Punkt. Drehen Sie das Wasser im Rasseltopf vorsichtig mit einem Löffel in kreisenden Bewegungen. Lassen Sie dann Ihr zerbrochenes Ei sehr vorsichtig in die Schüssel in der Mitte dieses Wirbels fallen.

    Ihr Beutelei ist in 3-5 Minuten fertig. Wenn Sie kein Risiko eingehen möchten, können Sie testen, ob das Ei wie folgt gekocht ist: Nehmen Sie das Ei mit einem perforierten Löffel aus der Pfanne und stoßen Sie es vorsichtig mit einem Teelöffel an. Wenn das Eiweiß weich ist, legen Sie es mit der gleichen Sorgfalt in Wasser und kochen Sie es etwas länger.

    Wenn das Eiweiß fest wird und das Eigelb dicker wird, nehmen Sie das Ei mit einem perforierten Löffel aus dem Wasser und servieren Sie es sofort nach dem Filtern heiß. Denken Sie daran, wenn das pochierte Ei abkühlt, verliert es sofort seine Konsistenz.

    Dein pochiertes Ei ist fertig! Guten Appetit!

    kürzliche Posts