Was sollte man nicht mit Reflux essen?

Reflux, eine Störung des Verdauungssystems. Obwohl sich das Essen im Magen und die Magensäure bis zum Mund manifestiert, ist dies leider nicht das einzige Problem. Bei Patienten mit Reflux treten auch Probleme wie Sodbrennen, Verdauungsstörungen, Brennen in der Speiseröhre und in der Brust auf. Weil Magensäure, die aus dem Magen überläuft, Schäden verursacht.

Es versteht sich, dass Menschen mit Refluxkrankheit bei vielen Problemen vorsichtig sein müssen, um mit diesen Problemen fertig zu werden. Zum Beispiel müssen sie ihre Köpfe im Liegen auf hohe Kissen legen, beim Essen langsam und gut kauen, Stress so weit wie möglich vermeiden, kurz gesagt, ihr ganzes Leben entsprechend ihrer Krankheit gestalten.

Wir wollten erklären, wovon Menschen mit Reflux fern bleiben sollten, damit wir, wenn auch ein wenig, zu diesem Prozess beitragen können. Seufzen Sie erleichtert in Ihrem Magen und tragen Sie zu Ihrer Gesundheit bei, indem Sie sich von diesen Lebensmitteln fernhalten.

Wir sagen vorbei und fangen an.

Sie können gekocht essen, aber: Tomaten

Weltwissen

Nicht in der Lage zu sein, Tomaten zu essen, ist tatsächlich eines der größten Probleme von fast jedem, der Refluxprobleme hat. Es ist eine der Einrichtungen unseres Hauses, einer der unverzichtbaren Bestandteile von Salaten und Frühstück.

Der Grund, warum Menschen mit Reflux nicht essen können, ist, dass es saure Eigenschaften zeigt. Obwohl Sie nicht frisch essen können, müssen Sie nicht ganz darauf verzichten. Weil die gekochte Tomate diese Eigenschaft weitgehend verliert und in vollen Zügen gegessen werden kann. Bevor Sie Ihren Arzt konsultieren, sollten Sie sich natürlich um Ihren Magen und sich selbst kümmern.

Besonders nie auf nüchternen Magen: Zitrusfrüchte

Mytabib

Besonders im Winter lieben wir Orangen, Mandarinen und Grapefruits, weil sie eine Quelle für Vitamine sind, aber leider ist es für Menschen mit Reflux nicht ganz richtig, sie zu konsumieren. Weil Zitrusfrüchte viel Säure enthalten. Dies bedeutet, dass Menschen mit Refluxproblemen beim Verzehr größere Schäden an Magen und Speiseröhre verursachen.

Sagen wir einfach, es gibt andere Möglichkeiten, um an das Vitamin zu gelangen. Wenn Sie Reflux haben, halten Sie sich so weit wie möglich von Zitrusfrüchten fern. Selbst wenn Sie sagen, ich liebe es, essen Sie niemals auf nüchternen Magen, versuchen Sie, auf vollem Magen und in Maßen zu essen.

Egal wie sehr du es liebst: Gewürze

Fitness-zusammen

Gewürze gehören ebenso wie Tomaten zu den Aromen, die wir gerne in jedem Gericht verwenden. Aber leider müssen Sie bei Refluxproblemen auf viele Gewürze verzichten, insbesondere auf roten Chili und schwarzen Pfeffer.

Denn Gewürze mit bitteren und überaromatisierten scharfen Aromen verursachen sofort Brennen und Ranzigwerden im Magen. Dies bewirkt, dass der Magen die Freisetzung von Säure als Abwehrmechanismus erhöht, und Reflux manifestiert sich in sehr ausgeprägten Magen- und Speiseröhrenverbrennungen. Deshalb müssen Sie darauf achten, die Gewürze so wenig wie möglich oder wenn möglich gar nicht in Maßen zu verwenden.

Nicht nur als Gewürz, sondern auch in seiner Rohform: Minze

Pantrygardenherbs

Apropos Gewürze: Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie Minze nicht nur in getrockneter, sondern auch in frischer Form verzehren.

Warum löst diese Minze, die wir hauptsächlich zur Entspannung unseres Magens konsumieren, Reflux aus? Denn diese schöne Pflanze öffnet sich zwischen Magen und Speiseröhre und entspannt den Magen, wodurch die Säure und Nahrung im Magen buchstäblich in Richtung Speiseröhre geleitet und beschleunigt wird. Als solches nimmt der Rückfluss auf und verschwindet, was zu Beschwerden im Körper führt. Deshalb nimmt Minze ihren Platz unter den Lebensmitteln ein, die Sie nicht konsumieren sollten.

Es sollte eine Pause in all seinen Sorten machen: Gebraten

infoberguna

Ob Gebäck, Fleisch oder Gemüse ... Alle Gerichte, die auf heißes Öl treffen, wie Granatapfel braten und an den Tisch kommen, warten darauf, Reflux auszulösen.

Weil diese Lebensmittel sehr schwer verdaulich sind. Es ist kein unerwartetes Ergebnis, dass sich der Magen bei großer Anstrengung anstrengt und diese Magensäuren in die Speiseröhre klettern.

Nicht nur auf Pommes beschränkt: Fettreiche Lebensmittel

ecomorph.wordpress

Was wir über Pommes gesagt haben, gilt eigentlich für alle fetthaltigen Lebensmittel. Weil alle fettreichen Lebensmittel den Magen belasten. Schwer verdaulich verlangsamt auch die Evakuierung. Wenn sich die Evakuierung verlangsamt, steigt der Druck im Magen.

Erhöhter Druck bedeutet, dass Magensäure und Nahrung schnell in die Speiseröhre gelangen, was nichts anderes ist, als Reflux auszulösen.

Können Sie jede fetthaltige Mahlzeit vermeiden? Natürlich nicht, aber Sie können Lebensmittel meiden, von denen Sie wissen, dass sie fettreich sind, insbesondere Fast Food, fettreiches Gebäck, fetthaltigen Käse und Erdnüsse. Kurz gesagt, ein gesünderes Leben ist in Ihren Entscheidungen verborgen.

Obwohl schwierig: Jedes Essen und Trinken mit Koffein

Wohnzimmer

Als eine Nation, die nicht aufhören kann, jeden Tag Tee und Kaffee zu trinken, ist eines der Probleme, zu denen wir gegen Reflux am unfähigsten sind, das Koffeinproblem.

Da durch Koffein die Magensäure schnell ansteigt, müssen alle Arten von koffeinhaltigen Lebensmitteln und Getränken wie Tee, Kaffee, kalter Tee und Schokolade vermieden werden, insbesondere in den Stunden vor dem Schlafengehen. Natürlich können Sie ein wenig konsumieren, wenn Sie es dringend wollen, aber wie gesagt, wenn Sie Koffein bekommen wollen, nehmen Sie es besser bei Tageslicht.

Manchmal ist es einfach nicht glücklich: Schokolade

Socalpain

Obwohl Schokolade für uns die meiste Zeit Glück bedeutet, ist es für Menschen mit Reflux das Gegenteil. Weil Schokolade eines der führenden Lebensmittel mit Koffein ist. Als ob dies nicht genug wäre, lockert es bei zu vielem Verzehr auch die Lider zwischen Magen und Speiseröhre, wodurch sich die Säure schneller bewegt. Deshalb sollten Sie sich bei Reflux so weit wie möglich von allen Schokoladensorten fernhalten.

Wenn Sie sagen, dass Sie nicht aufhören können zu essen, sollten Sie es auf jeden Fall mit vollem Magen und tagsüber wieder konsumieren.

Sie denken, es entspannt sich, löst aber aus: Limonaden

Wirtschaftsstudenten

Kohlensäurehaltige Getränke sollten auch von Personen mit Rückflussproblemen vermieden werden. Denn ob Sie es zusammen mit der Nahrung oder allein konsumieren, diese Getränke beeinflussen und erhöhen häufig den Innendruck des Magens aufgrund des darin enthaltenen Gases. Erhöhter Druck im Magen führt auch dazu, dass Magensäure und Nahrung im Magen schneller und einfacher in die Speiseröhre gelangen.

Obwohl überraschend: Kaugummi

artikel.mercola

Wenn wir Kaugummi kauen, gelangt nichts in unseren Magen, sodass Sie sich vielleicht fragen, warum dies etwas mit unserem Reflux zu tun hat, aber Sie liegen falsch.

Denn wenn Sie Kaugummi kauen, gelangt viel Luft in Ihren Mund, was Ihren Magen unruhig macht und auf natürliche Weise Reflux auslösen kann. Kurz gesagt, wenn Sie Ihren Magen entspannen möchten, sollten Sie niemals an Kaugummi denken und diese Situation sogar vermeiden.

kürzliche Posts