Was ist gut für Mückenstiche: 9 natürliche und definitive Heilmittel

Der größte Albtraum des Sommers sind die Mücken, die plötzlich auftauchen und uns nachts schlaflos machen. Mückenstiche, die jucken, weh tun und Narben hinterlassen, können uns tagelang stören und uns von der Sommersaison abkühlen, die wir so sehr lieben.

Die Antwort auf die Frage, warum Mückenstiche jucken, ist eigentlich sehr einfach. Mücken scheiden eine spezielle Flüssigkeit aus, die die Blutgerinnung verhindert, damit sie unser Blut besser aufnehmen können. Diese Sekretion kann eine allergische Reaktion auf unserer Haut hervorrufen, die Juckreiz und Rötung verursacht.

Aber wir haben gute Nachrichten für Sie. Wenn Sie nachts von Mücken angegriffen wurden, wenn Sie morgens beim Aufwachen zu jucken begannen und "Was nützen Mückenstiche?" Wenn Sie immer wieder fragen, können wir Ihnen sagen, dass endgültige Abhilfemaßnahmen zur Verfügung stehen.

Weil Sie diese negativen Auswirkungen von Mückenstichen einfach und in kurzer Zeit mit natürlichen Materialien zu Hause beseitigen können.

Was ist gut für Mückenstiche?

Es gibt sehr einfache natürliche Inhaltsstoffe, um den durch Mückenstiche verursachten Juckreiz, die mit Juckreiz verbundenen Schmerzen und Schwellungen zu lindern. Notieren Sie sich alle, denn Sie werden den ganzen Sommer über von Ihnen benötigt.

Zitrone

Der effektivste Weg, um die durch Mückenstiche verursachte allergische Reaktion zu stoppen, ist die Zitrone. Reiben Sie die saftige Seite der halbierten Zitrone über den Bereich des Mückenstichs. Sie werden sehen, dass der Juckreiz in kurzer Zeit verschwindet.

Essig

Eine andere wirksame Methode ist in einer anderen sauren Substanz, Essig, verborgen. Apfelessig ist besonders effektiv, wenn es um Mückenstiche geht. Sie können Apfelessig auf einen Wattebausch tropfen und auf Bissen auftragen.

Honig

Honig, der eine antibakterielle Wirkung hat, wird in solchen Situationen Ihr größter Assistent sein. Eine kleine Menge Honig, die Sie auf den juckenden Bereich auftragen, beseitigt schnell sowohl Juckreiz als auch Schwellung.

Salz-Carbonat-Wasser-Gemisch

Mischen Sie einen Teelöffel Salz und Backpulver in ein Teeglas Wasser und tragen Sie diese Mischung im Abstand von einer Stunde auf die juckende Stelle auf. Sie werden den Juckreiz und die Schmerzlinderung spüren.

Teebeutel

Wenn die Schwellung im Bereich des Mückenstichs aufgetreten ist, können Sie die gekühlten Teebeutel über den Bereich auftragen. Der Teebeutel befeuchtet den Bereich und lindert Juckreiz.

Aloe Vera

Die Pflanze, die tausendundein Wunder hat, ist auch sehr gut gegen Aloe-Vera-Mückenjuckreiz. Sie können die Flüssigkeit aus der Aloe Vera Pflanze auf den juckenden Bereich auftragen.

Basilikum

Eine andere Möglichkeit, den durch Mückenstiche verursachten Juckreiz loszuwerden, besteht darin, frische Basilikumblätter zu zerdrücken und auf diesen Bereich aufzutragen. Frische Minze und Salbei sollen die gleiche Funktion haben.

Eis

Wenn der Mückenstich sehr frisch ist, verhindert die Eiskompresse, die Sie auf den Bereich auftragen, sowohl Schwellungen als auch lindert Juckreiz.

Zahnpasta

Sie können den Juckreiz in kurzer Zeit loswerden, indem Sie ein sehr kleines Stück Zahnpasta auf die Stelle auftragen, an der sich der Mückenstich befindet, und es gut in Ihre Haut einführen.

Lassen Sie uns mit einer letzten Anmerkung enden; Wenn Sie empfindlich oder allergisch gegen die oben genannten Materialien sind, sollten Sie darauf achten, sie nicht zu verwenden.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer!

k├╝rzliche Posts