7 Wichtige Anzeichen eines Eisenmangels bei Säuglingen

Eisen ist ein wesentliches Element für die Gesundheit. Eisen spielt eine Rolle beim Transport von Sauerstoff zu Geweben sowie bei der Struktur vieler Enzyme im Körper. Eisen ist auch der Baustein einer Substanz namens Hämoglobin, die dem Blut seine Rötung verleiht. Obwohl Eisenmangel in jedem Alter und bei beiden Geschlechtern beobachtet werden kann, betrifft er am häufigsten Säuglinge im Alter zwischen 6 und 24 Monaten. Wenn die Mutter keinen schweren Eisenmangel hat, werden Babys mit eigenen Eisenvorräten geboren. Aus diesem Grund entwickeln sich Eisenmangel und Anämie bei Frühgeborenen nicht, außer bei Frühgeborenen, die gestillt werden. Da Frühgeborene nicht mit ausreichenden Eisenvorräten geboren werden, benötigen sie ab dem 2. Monat Eisenpräparate.

Ursachen für Eisenmangel bei Säuglingen

Vollzeitgeborene Babys haben genügend Eisenvorräte. Wenn das Baby gestillt wird, werden die Eisenspeicher nicht geleert, da die Eisenaufnahme gut ist. Leider ist bei mit Kuhmilch gefütterten Babys die Eisenaufnahme schlecht und der Eisenverlust aus dem Darm hoch. Daher tritt Eisenmangel häufiger bei Babys auf, die in der Frühphase mit Kuhmilch gefüttert werden. Während die Muttermilch in den ersten 6 Monaten alle Bedürfnisse des Babys erfüllt, müssen zusätzliche Lebensmittel nach dem 6. Monat begonnen werden. Säuglinge, die keine eisenreichen Lebensmittel wie rotes Fleisch, Fisch, Melasse und Hülsenfrüchte konsumieren, entwickeln einen Eisenmangel. Chronische Blutverlustkrankheiten, chronischer Durchfall und parasitäre Krankheiten sowie übermäßiger Zinkkonsum sind weitere Ursachen für Eisenmangel.

7 Anzeichen von Eisenmangel bei Babys

1. Appetitlosigkeit ist eines der häufigsten Symptome bei Babys mit Eisenmangel.

2. Weinen und Weinen ist ein weiteres häufiges Symptom. Säuglinge mit Eisenmangel können unter viel Weinen, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit leiden.

3. Eisenmangel führt bei Babys zu Schluckbeschwerden.

4. Diese Babys werden häufiger krank als andere Babys. Nägel werden schwach und schwach und brechen schnell. Haarausfall ist auch ein häufiger Befund bei diesen Babys.

5. Wenn eine Eisenmangelanämie auftritt, werden die Nerven geschwächt und die Entwicklung der Babys wird sich verschlechtern. Ein Baby, das mit dem Gehen begonnen hat, kann während dieser Zeit aufhören zu laufen.

6. Säuglinge mit Eisenmangel erscheinen blass.

7. Das Essen von Erde, Kalk, Papier und Servietten ist ein weiteres Symptom für Eisenmangel.

Was ist Eisenmangelanämie bei Babys?

Eisen ist der Baustein einer Substanz namens Hämoglobin, die unserem Blut seine Rötung verleiht. Hämoglobin ist für den Sauerstofftransport zum Gewebe verantwortlich. Bleibt das Hämoglobin unter dem altersgerechten Wert, spricht man von Anämie. Eine Anämie aufgrund eines Eisenmangels wird als Eisenmangelanämie bezeichnet. Die Symptome einer Eisenmangelanämie sind schwerwiegender. Bei der Behandlung von Eisenmangelanämie sollten eisenhaltige Lebensmittel erhöht, eisenhaltige Arzneimittel verwendet und anämieverursachende Krankheiten behandelt werden.

kürzliche Posts