Was tun, wenn Ashura seine Konsistenz nicht beibehält?

Wenn die Nachbarn anfingen, die Ashura zur Verkostung entsprechend der Anzahl der Personen im Haus zu bringen, und wenn die Rate der Weizen und Aprikosen in den Lebensmittel- und Marktabteilungen zu steigen begann, dann bedeutet dies, dass es Zeit für einen gesegneten, gesegnete Ashura! Das Symbol des Überflusses, das Symbol des Überflusses, wird mit dem Monat Muharram hergestellt. Es ist eine Tradition, die in riesigen Töpfen hergestellt und mit mindestens 7 Türen verteilt wird. Es gibt mindestens 12 Arten von Material. Obwohl jeder sein eigenes Rezept für Ashura hat, gibt es Zutaten, die ohne dieses Rezept unmöglich sein sollen. Beispielsweise; Aşure Weizen, Aprikosen, trockene Bohnen, Kichererbsen, Trauben ...

Es ist eines der Rezepte, deren Herstellung viel Aufwand erfordert, und es ist nicht einfach, seine Konsistenz zu erreichen. Es kann aufgrund der darin enthaltenen Impulse zu fest sein, oder es kann zu flüssig sein, da es weniger gekocht wird und die Stärke der Impulse nicht austritt. Seine Farbe kann dunkler werden, sein Geschmack wird zu süß oder leicht gezuckert. Verschwenden Sie nicht viel Mühe, während Sie Ashura machen. Diese Tipps sind sehr nützlich für die Ashura, die eine wunderbare Konsistenz, Geschmack und Farbe hat! Komm schon, Gesundheit in deinen Händen schon. Möge die Fülle und Fülle nicht in Ihrem Zuhause und in Ihrem Leben fehlen.

Dinge, die für die Konsistenz von Ashura zu beachten sind

Wenn es um Ashura geht, kommen viele Tricks ins Spiel. Es gibt viele Stufen, von der Reihenfolge der Zutaten bis hin zur Garzeit. All dies ist es jedoch wert für das Symbol des Überflusses und des Überflusses, das schließlich herauskam. Zunächst müssen Kichererbsen, Weizen und getrocknete Bohnen mindestens 8 Stunden vorher in kaltem Wasser eingeweicht und gekocht werden. Ashura sollte weder zu fest noch zu flüssig sein. Sie können sich das als eine Suppe mittlerer Konsistenz vorstellen. Sie müssen es nicht kochen, bis es vollständig weich ist. Da sie mit anderen Zutaten gekocht werden, ist es wichtig, sie in Wasser zu legen und zu kochen, bis sie etwas weicher werden. Die Zutaten, die vor allen Hülsenfrüchten in den Topf gelangen müssen, sind Wasser und Weizen. Das Verhältnis von Wasser und Weizen zueinander ist sehr wichtig. Wenn Sie zu viel Wasser hinzufügen, nimmt der Weizen es nicht auf und quillt auf, und die Konsistenz Ihres Aşure ist zu flüssig. Wenn Sie etwas Wasser hinzufügen, ist es fest und der Geschmack entspricht nicht Ihren Erwartungen.

Fügen Sie 3,5 Gläser Wasser zu 2 Gläsern leicht gekochtem Weizen hinzu. Vergessen Sie nicht, Wasser entsprechend dem Verhältnis anderer Impulse hinzuzufügen. Es ist auch notwendig, den Zucker des Ashurins nicht in die ersten Stufen zu setzen. Wenn Sie den Zucker der Ashura in den ersten Schritten hinzufügen, bleibt er während des Kochens in der Pfanne, so dass er leicht zu karamellisieren beginnt, seine Konsistenz sehr dick ist und den Boden halten kann. Um dies zu vermeiden, achten Sie darauf, zuletzt Zucker hinzuzufügen. Weitere Tipps zur Herstellung von Ashura finden Sie hier: Die Zeit ist gekommen: Schritt für Schritt mit Tricks Ashura herstellen.

Was tun, wenn die Konsistenz von Ashura zu steif ist?

Aufgrund der Konsistenz der Ashura aufgrund des geringen Wassergehalts, der Verdickung des Zuckers oder des übermäßigen Kochens aufgrund des Ungleichgewichts der Impulse kann Ihre Ashura sehr dick werden. Ashura ist ein Rezept, dessen Konsistenz nach dem Kochen dichter wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, es in der genauen Einstellung zu kochen und vom Herd zu nehmen. Nehmen wir an, es ist zu dunkel geworden. Nehmen Sie es in solchen Fällen wieder auf den Herd und geben Sie genügend Wasser hinzu, um die Dichte zu verringern. Bei Geschmacksverlust können Sie Zucker hinzufügen. Eine Weile kochen, bis das Wasser in die Aşure integriert ist. Auf diese Weise werden Sie feststellen, dass seine Konsistenz normal wird.

Was tun, wenn die Konsistenz von Ashura zu wässrig ist?

Wenn die Konsistenz der Asche zu wässrig ist, ist der Grund das Ungleichgewicht der Inhaltsstoffe und des Wassers. Aus diesem Grund können Sie etwas mehr Weizen oder Reis hinzufügen, wenn Sie es haben, und es zurück zum Ofen bringen. Andernfalls können Sie eine kleine Stärke mit Wasser öffnen und in Ihre Aşure auf dem Herd gießen und kochen, bis sie dick wird. Wenn es keine gibt, legen Sie Ihre Aşure wieder auf den Herd und kochen Sie sie, bis sie dicker wird.

Was kann getan werden, damit die Farbe der Ashura nicht dunkler wird?

Die Farbe von Aşure kann aufgrund der darin enthaltenen Früchte und Zutaten dunkler werden. Insbesondere das Kochen von Nüssen wie Walnüssen und Haselnüssen zusammen mit Hülsenfrüchten beeinflusst deren Farbe. Durch Hinzufügen der getrockneten Früchte am Ende der Garphase bleibt die Farbe klar.

Guten Appetit! Wir haben das Video unseres köstlichen Ashura-Rezepts wie folgt für Sie hinterlassen:

kürzliche Posts