Käseherstellung zu Hause und Tipps

Es gibt diejenigen unter Ihnen, die sich erinnern, sogar diejenigen, die diese Tradition noch am Leben erhalten. Unsere Mütter und Großmütter kannten den Ankunftstag des Milchmanns und bereiteten die Töpfe nacheinander zu Hause zu. Die Stimme des Milchmanns ist in den frühen Morgenstunden zu hören, alle Nachbarn haben zwei Kilo frische Milch eingegossen. Diese Milch wurde gekocht, Joghurt wurde fermentiert, geschnitten und als köstlicher Käse auf unsere Tische gelegt.

Der Geschmack von Joghurt und Käse aus frischer Milch ist immer noch am Gaumen. Besonders diese nach Milch duftenden, frischen Käsesorten ... In letzter Zeit wurde diese Tradition ein wenig vergessen, und unsere Tische sind mit Industriekäse gefüllt. Aber keiner von ihnen kann diese Käsesorten ersetzen. Beginnen wir also damit, unseren eigenen Käse zu Hause zu machen. Nein, nein, hab keine Angst. Wir werden mit Ihnen alles teilen, von der einfachsten Käseherstellung bis zur Milchauswahl, vom Cheddar-Käse bis zum Quark, während wir Fortschritte machen.

Beginnen wir also mit der Herstellung köstlicher Käsesorten, auf die Sie stolz sein werden, wenn Sie sagen "Ich habe es geschafft"!

Roh oder pasteurisiert: Wie wichtig ist die Milchauswahl?

Bevor wir mit der Käseherstellung beginnen, möchten wir eines der merkwürdigsten Probleme klären. Eine der am häufigsten gestellten Fragen bei der Herstellung von Käse und Joghurt lautet: "Ist pasteurisierte Milch oder Rohmilch?" Wir bevorzugen, dass Sie Rohmilch verwenden. Weil Rohmilch strukturell besser für die Käseherstellung geeignet ist. Pasteurisierte Milch wird von allen Keimen, länger haltbaren Milchprodukten, gereinigt, unterliegt jedoch nach vielen Prozessen bestimmten strukturellen Veränderungen. Aus diesem Grund wird es für Hefen schwieriger, ungesäuerten Käse zu halten oder zu machen.

Es wäre die logischste Methode, die Milch von den Orten zu verwenden, denen Sie vertrauen, und dass Sie sich ihrer Frische sicher sind, indem Sie sie in Ihrem Zuhause pasteurisieren. Wenn Sie zu Hause Käse herstellen möchten, halten Sie aus diesem Grund frische Rohmilch bereit. Dank Rohmilch können Sie problemlos die gewünschten Ergebnisse erzielen. Es ist möglich, dass Sie enttäuscht sind, wenn Sie diese Vorgänge mit pasteurisierter Milch durchführen.

Sie haben zwei Möglichkeiten: Wird der Käse ungesäuert?

Bevor wir zur Käseherstellung übergehen, möchten wir noch ein Thema aufklären. Wenn Sie zu Hause Käse herstellen, können Sie Ihren Käse auf zwei verschiedene Arten erhalten. Sie können Ihren Käse ohne Hefe zubereiten, genauso wie Sie Hefe verwenden können. Wenn Sie Hefe verwenden möchten, können Sie diese als "Lab" erhalten, indem Sie sie von einem Verwandten anfordern, dem Sie vertrauen und der Hefe aus lokalen oder Bio-Geschäften hat. Prozesse werden etwas länger dauern, wenn Sie es ohne Hefe machen möchten. In diesem Fall müssen Sie Zutaten wie Molke, Zitrone oder Essig verwenden.

Also mach dir keine Sorgen, wenn du keine Hefe hast. Es ist möglich, Käse wie Miser zu machen. Wenn Sie Hefe haben, können Sie leckeren Käse auf praktischere Weise und in aller Ruhe zubereiten. Seien Sie jedoch vorsichtig mit Hefe. Sie sollten auf jeden Fall Hefen wählen, die gesund, unberührt und unter den richtigen Bedingungen gelagert sind. Jetzt, da wir dieses Thema kennen, fangen wir an, Käse zu machen ...

Beginnen wir mit dem klassischsten: Wie macht man zu Hause Quark?

Aufgrund der Art der Milch und der Temperaturinstabilität wird unsere Milch manchmal beim Kochen abgeschnitten. Zu diesem Zeitpunkt wird keine Milch gegossen, sondern Quark wird daraus hergestellt. Quark hat weniger Kalorien, weil er weniger Fett enthält als andere Käsesorten. Besonders für diejenigen, die auf Diät sind und ihr Gewicht unter Kontrolle halten möchten, ist der Verzehr von Quark eine ausgezeichnete Wahl. Kommen wir dazu, wie es gemacht wird. Der Prozess beginnt mit der Einstellung der Milch. Beginnen wir mit der Zählung unserer Zutaten:

Zutaten: (Für ca. 150-200 Gramm)

  • 1,5 kg. Rohmilch
  • 1 Zitrone oder 1/2 Teeglas Apfel, Traube oder Essig Ihrer Wahl
  • 1 Teelöffel Salz nach Geschmack
  • Herstellung: Übertragen Sie Ihre Milch in einen tiefen Topf und beginnen Sie bei schwacher Hitze zu kochen. Lass deine Milch anfangen zu kochen. Dann Zitronensaft oder Essig hinzufügen und mischen. Sie werden beginnen, Stecklinge und Risse in Ihrer Milch zu sehen. Nachdem Sie diese Schnitte gesehen haben, kochen Sie sie noch einige Minuten. Sammeln Sie den Käse mit Hilfe des Siebs zur Seite. Nachdem Sie den ganzen Käse beiseite gesammelt haben, legen Sie ihn auf ein sauberes Käsetuch. Legen Sie das Sieb unter das Käsetuch. Stellen Sie das Sieb und das Käsetuch auf eine tiefe Schüssel. Drücken Sie das Wasser gut aus. Auf diese Weise das gesamte Wasser in einem Käsetuch einweichen, bis es abfließt. Wenn Sie es süßen möchten, fügen Sie in diesem Stadium Salz hinzu.

    Wenn das gesamte Wasser abgelassen ist, ist Ihr Quark fertig. Sie können den Quark in einer Schüssel mit Deckel aufbewahren und im Kühlschrank aufbewahren. Sie können es genießen, indem Sie es mit Zutaten wie Olivenöl und Thymian süßen. Da es keine Konservierungsstoffe enthält, empfehlen wir, dass Sie es innerhalb weniger Tage verbrauchen. Sie können das restliche Wasser im Topf auch als Molke verwenden, indem Sie es für die nächste Käseherstellung in das Glas geben.

    Nehmen wir diejenigen, die das Rezept mit Ziegenmilch wie folgt probieren möchten: Ziegenquark-Rezept

    Es ist nicht so schwierig, wie Sie denken: Wie macht man zu Hause Feta-Käse?

    Kommen wir zur Herstellung von Weißkäse, den jeder von uns zum Frühstück gegessen hat und der gut zu Gebäck und Salaten passt. Nehmen wir von Anfang an an, dass sie eine härtere Konsistenz und einen rohen Geschmack haben als diejenigen, die wir von außen kaufen. Was erforderlich ist, um diese Schönheit vorzubereiten, ist wie folgt:

    Materialien:

  • 6 kg. Rohmilch
  • 1,5 Teelöffel Lab
  • 2 Esslöffel Steinsalz
  • Herstellung: Nehmen Sie Ihre Milch auf den Herd. Bei schwacher Hitze anfangen zu kochen. Nach dem Kochen vom Herd nehmen. Messen Sie es mit einem Thermometer, falls vorhanden, und warten Sie, bis es 35-37 Grad erreicht hat. Dann Lab hinzufügen. Mischen Sie es gut. Schließen Sie den Deckel und wickeln Sie ihn mit einem Tuch oder Laken gut ein. Fermentieren Sie bei Raumtemperatur etwa 1,5 Stunden.

    Um zu verstehen, dass es fermentiert hat, reicht es aus, den Deckel des Topfes zu öffnen und leicht zu schütteln oder den kleinen Finger in die Milch zu tauchen. Wenn es eine dickere Konsistenz als Joghurt hat, bedeutet dies, dass es getan hat. Bilden Sie winzige Quadrate, indem Sie sie vorsichtig mit Hilfe eines Messers kratzen. Auf diese Weise 1 Stunde ruhen lassen.

    Dann nehmen Sie Ihren Käse auf ein sauberes Käsetuch. Hängen Sie es irgendwo auf, um das überschüssige Wasser herauszuholen. Stellen Sie eine Schüssel darunter. Auf diese Weise 3-4 Stunden ruhen lassen. Dann entfernen Sie es von der Gaze. Leicht auf der Theke kneten und zwischen zwei schwere Schalen stellen. Lassen Sie es 3-4 Stunden so sitzen.

    Dann schneiden Sie es in Stücke. Bereiten Sie eine Salzlösung mit Salz und Wasser vor und geben Sie den Käse hinein. Decken Sie den Behälter ab und heben Sie ihn an, um im Kühlschrank zu reifen. Nach einigen Tagen können Sie die gewünschte Menge aus der Sole extrahieren und mit Vergnügen konsumieren.

    Nehmen wir Sie für unser köstliches Korbkäse-Rezept wie folgt: Korbkäse-Rezept

    Lassen Sie uns ein wenig professionell werden: Wie macht man Cheddar-Käse zu Hause?

    Wir beginnen mit der Herstellung von Cheddar-Käse, indem wir alle Schritte anwenden, die wir bei der Herstellung von Weißkäse angewendet haben. Führen Sie nach der ersten Gärung die Phase durch, in der wir Würfel schneiden. Dann füllen Sie einen tiefen großen Topf halb voll mit Wasser. Erhitzen Sie das Wasser auf 70-75 Grad und fügen Sie dann Ihre gewürfelten Hefekäse hinzu.

    Mischen Sie es gut. Kleben Sie die Käse mit Hilfe eines Holzlöffels im Wasser zusammen und lassen Sie sie zu einem Ganzen werden. Nehmen Sie die Käse, die miteinander eins geworden sind, auf das Drahtsieb. Dann, während die Käse noch heiß sind, formen Sie sie auf dem Schneidebrett in eine runde Form und kneten Sie sie einige Minuten lang gut. Lassen Sie das überschüssige Wasser herauskommen und abkühlen. Legen Sie es in eine runde und tiefe Schüssel, um Gestalt anzunehmen.

    Nachdem Sie sich auf diese Weise 3-4 Stunden ausgeruht haben, konsumieren Sie es mit Vergnügen. Sie können Ihren Cheddar-Käse im Kühlschrank aufbewahren, indem Sie ihn mit Frischhaltefolie umwickeln.

    Für unser Rezept mit yeastirden Hefe ist hier das Rezept für hausgemachten Cheddar-Käse.

    Jetzt wissen Sie, wie Sie köstlichen Käse herstellen, der Ihre Frühstückstische aufheitert und alle Ihre Mahlzeiten und Rezepte bereichert, von Pitas bis zu Sandwiches. Holen Sie sich die Milch so schnell wie möglich und machen Sie zu Hause Käse!

    k├╝rzliche Posts