Bricht Gurgeln das Fasten, Gurgeln im Ramadan?

Jedes Jahr, wenn sich der Monat Ramadan nähert, stellen sich viele Fragen zu den Situationen, die das Fasten brechen oder nicht brechen. „Bricht Gurgeln das Fasten?Die Frage ist unter ihnen.

Menschen, die während des Ramadan fasten, brauchen Mundwasser, um Mundgeruch zu verhindern und von seiner heilenden Wirkung zu profitieren. Deshalb: "Bricht Mundwasser das Fasten?" Die Frage hat einen sehr wichtigen Platz in Bezug darauf, ob das Fasten ungültig ist oder nicht.

Diyanets Sicht auf das Gurgeln beim Fasten

Gurgeln beim Fasten, ausgedrückt durch "190", die freie Fatwa-Linie der Direktion für religiöse Angelegenheiten, Es ist zulässig, sofern Sie nicht schlucken. So wie das Spülen mit Wasser und Mund das Fasten während der Herstellung von Wudu nicht ungültig macht, wird dieses Verhalten, das als nicht das Fasten ungültig beschrieben wird, auch als eine der Maßnahmen gezeigt, die vermieden werden sollten, selbst wenn es zu den Situationen gehört, in denen dies nicht der Fall ist brich das Fasten.

Es ist jedoch eine verbreitete Meinung, dass Menschen, die fasten, während dieses Prozesses eine Übertreibung vermeiden sollten, obwohl es eine Beschneidung ist, während des Wudu Wasser in den Mund zu bekommen.

Wenn beim Fasten ein Mund wund ist und die Notwendigkeit besteht, Mundwasser zu verwenden, sollte die Person in diesem Fall das Mundwasser nicht schlucken. Es ist okay Auch hier wird die Meinung vom Diyanet geäußert. Es sollte betont werden, dass es keinen Qualitätsunterschied zwischen Wasser, Salzwasser, medizinischem Wasser und ähnlichen verschiedenen Arten von Mundwasser gibt. [einer]

Unterschiedliche Ansichten zum Gurgeln beim Fasten

Obwohl die Ansichten der religiösen Angelegenheiten in unserem Land als Grundlage genommen werden, gibt es unterschiedliche Meinungen über das Gurgeln beim Fasten in verschiedenen religiösen Quellen. Einige Meinungen weisen auf das Vergnügen des Mundwassers hin, das das Fasten unter den makruh-Verhaltensweisen nicht bricht. Willkürliche Verhaltensweisen umfassen unnötige Normal- und Salzwasserspülungen.

Bei der Verwendung von Mundwasser, das durch eine Wunde im Mund verursacht wird, erklären einige Quellen die Probleme, die das Mundwasser verursachen wird, indem sie den Zustand der Wunde betrachten. Wenn die Wunde so ist, dass sie das Gebet während des Gebets verhindert. nicht schlucken Gurgeln wird das Fasten nicht brechen. Wenn es verschluckt wird, ist ein Fastenunfall notwendig, aber es besteht keine Notwendigkeit, zur Buße zu fasten. Es ist makruh, in Fällen zu gurgeln, in denen die Wunde sehr leicht ist, aber wenn sie verschluckt wird, ist es auch notwendig, Bußfasten durchzuführen. [2]

Schließlich wäre es angebracht, vor dem Ramadan Mundpflege und -kontrollen durchführen zu lassen, um während des Ramadan kein Gurgeln zu benötigen. Dies ist eines der Verhaltensweisen, die Fastende vermeiden sollten, außer in obligatorischen Situationen. Nach dieser Kontrolle wird beobachtet, dass die Verwendung von Mundwasser im Allgemeinen nach Sahur- und Iftar-Stunden erfolgen kann.

[1] Direktion für religiöse Angelegenheiten "Alo 190" Fatwa Line

kürzliche Posts