Was ist Reflux, was ist gut für Reflux?

Codename: Magenbeschwerden.

Sie wissen sehr gut, dass, wenn Sie etwas essen möchten, Ihr Magen brennt, das Brennen in Ihren Hals steigt und bald ein schmerzhafter Prozess beginnt. Herzlichen Glückwunsch, die Symptome des Reflux sind jetzt bei Ihnen.

Reflux ist heutzutage eine sehr häufige Erkrankung. Der Schmerz, das Brennen und das Unbehagen können so groß sein, dass ich sagen kann, ich wünschte, ich hätte nicht auf diesem Tisch gesessen. Wenn Sie immer eine Medikamentenbox bei sich haben, können Sie auch Menschen demoralisieren. Es ist jedoch recht einfach, die Bildung von Rückfluss zu verhindern und ihn auf ein Minimum zu beschränken, wenn Sie Rückfluss haben.

Menschen mit Reflux können tatsächlich leicht verfolgen, was für sie gut ist und was nicht. Aber die meiste Zeit können wir nicht aufpassen. Es ist nicht sehr einfach, das Sodbrennen nach dem, was im Lebenstempo passiert ist, zu notieren. Aber wie jeder weiß fetthaltige und würzige Lebensmittel können als Hauptfeind identifiziert werden.

Es ist besonders wichtig, saure Früchte wie gebraten, Minze, Orange und Grapefruit zu vermeiden. Chips, kohlensäurehaltige Getränke, fermentierte alkoholische Getränke, Kaffee und Tee sind Lebensmittel, die Reflux auslösen.

Was ist gut für Reflux?

Wenn Sie der Meinung sind, dass es zu spät ist, sich nach dem Essen um etwas zu kümmern, insbesondere in den Wintermonaten, ist eine Banane Ihr Retter. Es verhindert den Anstieg der Magensäure und erleichtert Ihnen die Verdauung, sodass Sie sich nicht unwohl fühlen. Wenn du deiner Großmutter sagst, dass mein Magen brennt, geht sie in die Küche und bringt dir ein paar Semmelbrösel. Vielleicht kennt er den wissenschaftlichen Nutzen davon nicht, aber dieser Schritt, den er mit jahrelanger Erfahrung realisiert hat, ist sehr richtig. Besonders wenn Sie morgens mit brennendem Magen aufwachen eine Scheibe Brot oder ballaststoffreiche Lebensmittel Dies hilft bei der Linderung Ihrer Beschwerden.

Gemüse ist sehr großzügig für Refluxkranke. Alle Gemüsesorten außer Tomaten sind für Refluxpatienten geeignet und empfohlen. Besonders Karotten, Kohl, Kartoffeln sind sehr nützlich und gleichen die Magensäure aus. Natürlich sollten Sie beim Verzehr dieses Gemüses in Form eines Salats oder einer Mahlzeit auf das verwendete Öl- und Fettverhältnis achten. Wenn Sie zu viel Fett konsumieren, können Sie nicht von diesen Lebensmitteln profitieren, was von Vorteil ist, und Sie können auch deren Schaden sehen.

Während rotes Fleisch Heißhunger auslöst, wirkt weißes Fleisch in die entgegengesetzte Richtung. Huhn und Fisch können leicht verzehrt werden.. Natürlich wieder als Kochmethode für diese Vermeiden Sie das Braten Muss. Da Sie einen der Kräuter- und Früchtetees auswählen können, ist Kamillentee die am besten geeignete Wahl. Kamillentee, der die Verdauung erleichtert, hilft auch, bestehende Schmerzen zu lindern.

Welche Lebensmittel sollten Refluxpatienten vermeiden?

Wenn Sie möchten, dass Ihr Magen aufatmet, müssen Sie sich von einigen Lebensmitteln fernhalten. Während fast das gesamte Gemüse Lebensmittel sind, die Refluxpatienten leicht durch Ausgleich der Magensäure konsumieren können, sind Tomaten ausgeschlossen. Der Verzehr gekochter Tomaten schadet jedoch nicht.

Darüber hinaus sollten Sie sich von säurehaltigen Zitrusfrüchten wie Orange und Grapefruit fernhalten und auf keinen Fall Gewürze mit bitteren und überaromatisierten scharfen Aromen konsumieren. In der Tat wird nicht empfohlen, Minze frisch zu verwenden, da Sie die Gewürzform nicht konsumieren sollten.

Zusätzlich zu all diesen gehören kohlensäurehaltige Getränke, koffeinhaltige Getränke, frittierte Lebensmittel, alle Arten von fetthaltigen Lebensmitteln, Schokolade und sogar Kaugummi zu den Lebensmitteln, von denen sich diejenigen mit Reflux fernhalten sollten.

All dies sind Vorschläge. Versäumen Sie nicht, einen Arzt wegen Ihrer anhaltenden Gesundheitsprobleme aufzusuchen.

kürzliche Posts