Was ist gut für Magenkälte: Natürliche Heilmittel zu Hause

Meistens wird in den Wintermonaten die bei kaltem Wetter auftretende Magenkälte nicht durch den Konsum kalter Getränke oder das Abkühlen des Bauchraums verursacht, wie angenommen wird. Zum Gastroenteritis Auch als Magenkälte bekannt, ist es tatsächlich eine Krankheit, die durch Viren, Bakterien und Parasiten verursacht wird, die in den Körper eindringen.

Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, die eher den Darm als den Magen betreffen, gehen häufig mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall einher und können die Person ins Bett fallen lassen. Wenn die Magenkälte nicht zu stark fortgeschritten ist, können Sie sie glücklicherweise einfach und schneller behandeln, indem Sie zusätzlich zu den von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamenten natürliche Zutaten für zu Hause verwenden.

Kommen Sie also zu "Was sind die Symptome einer Magenkälte?", "Was ist gut für eine Magenkälte, wie geht sie weg?" Lassen Sie uns gemeinsam nach Antworten auf Ihre Fragen suchen.

Symptome eines kalten Magens

Wenn Sie mehrere der folgenden Symptome gleichzeitig haben, haben Sie möglicherweise einen kalten Magen. Wir empfehlen Ihnen, sofort Ihren Arzt zur Diagnose und Behandlung zu konsultieren.

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Feuer
  • Bauchkrämpfe
  • Schwäche, Appetitlosigkeit
  • Bauchschmerzen
  • Was ist gut gegen Magenkälte: Lebensmittel, die Magenkälte lindern

    Sie wissen, aber lassen Sie es uns noch einmal wiederholen; Wenn Sie eine Magenkälte haben, die oben genannten Symptome, Erbrechen und Durchfall auftreten, insbesondere wenn Sie von hohem Fieber begleitet werden, sollten Sie zuerst Ihren Arzt aufsuchen. Sie können die folgenden natürlichen Inhaltsstoffe verwenden, um zusätzlich zu den Medikamenten, die Ihnen Ihr Arzt gegeben hat, schneller zu heilen.

    Minze und Zitrone

    Wir sagten, beginnen wir mit der bekanntesten und klassischsten Methode. Weil unsere Mutter Recht hatte, als sie sagte: "Lass mich eine Minz-Zitrone kochen, du wirst nichts haben", wenn unser Magen schmerzt. Es ist sehr einfach, Minz-Zitronen-Tee zuzubereiten, der den Magen beruhigt. Kochen Sie 1 Tasse Wasser, 1 Teelöffel Minze und Zitronenscheiben für fünf Minuten. Abseihen und heiß trinken.

    Honig

    Als natürliches Antibiotikum ist Honig auch ein Held im Kampf gegen Bakterien, die Ihren Magen reizen. Sie können es pur als Löffel essen oder es konsumieren, indem Sie es mit Zitronensaft mischen oder Kräutertees hinzufügen.

    Ingwer

    Ingwer, der antivirale und schmerzlindernde Eigenschaften hat, zeigt auch seine Fähigkeit, ein Allheilmittel zu sein, wenn es um Magenkälte geht. Sie können Ingwertee trinken oder roh verzehren, wenn Sie möchten.

    rote Zwiebel

    Rote Zwiebeln helfen Ihnen auch bei der Behandlung von Gastroenteritis, die Ihren Magen reizt. Sie können es trinken, indem Sie dem extrahierten Zwiebelsaft Honig hinzufügen.

    Joghurt

    Joghurt, eine Quelle für Probiotika, ist besonders gut gegen Übelkeit und Erbrechen. Bei Magenkälte können Sie es in großen Mengen konsumieren, um Ihre Beschwerden zu lindern.

    Leinsamen

    Leinsamen, ein vollwertiger Gesundheitsladen mit den darin enthaltenen Mineralien, ist auch sehr gut für den Magen. Da es viel Ballaststoffe enthält, heilt es alles, von der Reduzierung von Magenblähungen bis hin zu Magenkrämpfen.

    Schwarzer Pfeffer

    Das Rezept von Doktor Ender Saraçoğlu, das gut gegen Magenkälte ist, lautet wie folgt: Einen halben Teelöffel schwarzen Pfeffer in ein Teeglas mit kochendem Wasser geben und ziehen lassen. Dann konsumieren Sie es gerne.

    Nelke

    Eine weitere Empfehlung von Ender Saraçoğlu für diejenigen, die an Magenkälte leiden, ist, Nelkensamen zu kauen oder Tee zu machen und ihn zu konsumieren.

    Schließlich werden wir das Versprechen unserer Mütter wieder halten; Wir geben Ihnen ein köstliches Rezept für Hühnersuppe, das eine Quelle für Antioxidantien und Eiweiß ist. Lassen Sie es heilen: Hühnerbrühe Suppe Rezept

    kürzliche Posts