Was ist gut für Herpes: Methoden, um ihre Erkältung in 1 Tag zu bekommen

Herpes, der normalerweise um Mund und Lippen auftritt, ist eine ärgerliche Erkrankung, die fast jedem mindestens einmal in seinem Leben passiert ist. Der Weg, Fieberbläschen loszuwerden, die es einer Person schwer machen, zu essen oder sogar zu sprechen, ist viel einfacher als Sie denken. Wenn Sie oft Fieberbläschen haben und "Was ist gut gegen Fieberbläschen?" Wenn Sie sich fragen, sind Sie hier richtig.

Kommen Sie dann: "Warum bekommen Sie Fieberbläschen?", "Was ist gut gegen Fieberbläschen?" Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Fragen beantworten und die störenden Fieberbläschen an nur einem Tag loswerden.

Eine kleine Notiz; Es ist notwendig, Mundschmerzen nicht mit Herpes zu verwechseln Wenn Sie an Mundschmerzen leiden, können Sie sich unseren Inhalt ansehen: Was ist gut für Mundschmerzen?

Warum bekommst du Fieberbläschen?

Im Gegensatz zu Aphten, die in allen Bereichen des Mundes auftreten können, ist Herpes, der selten im Mund, meist außerhalb des Mundes, auftritt, eine durch Viren übertragene Krankheit. Das Herpes-simplex-Virus dringt in den Körper ein und setzt sich im Nervenknoten ab. Fieberbläschen treten auf, sobald der Körper geschwächt ist.

Schauen wir uns nun die Gründe an, die zu diesem heimtückischen Herpesvirus geführt haben:

  • Stress, Schlaflosigkeit, Müdigkeit
  • Traurigkeit, Depression
  • Offene Wunden, wo Herpes entstand
  • Menstruationsperioden bei Frauen
  • Zu viel Sonnenlicht
  • Schwächung des Immunsystems
  • Hohes Fieber
  • Infektionen der oberen Atemwege
  • Mund- und Zahnkrankheiten
  • Was ist gut gegen Fieberbläschen?

    Wenn Sie sich über Herpes beschweren, der nicht verschwindet und sich während der Ausbreitung ausbreitet, können Sie ihn tatsächlich problemlos an einem Tag behandeln. Darüber hinaus mit natürlichen Zutaten!

    Lernen wir diese natürlichen Materialien näher kennen.

    Aloe Vera

    Aloe Vera, die viele hautfreundliche Inhaltsstoffe enthält, hilft, Herpes in kurzer Zeit zu trocknen. Dazu müssen Sie nur 1 Teelöffel Aloe Vera Gel auf die Fieberbläschen einmassieren.

    Vanille

    Um diese Kraft der Vanille zu nutzen, die dazu beiträgt, den Körper von Viren zu befreien, die Fieberbläschen verursachen und die Vermehrung von Viren verhindern, tragen Sie etwas Vanille auf die Spitze des Wattebausch auf und tragen Sie sie auf die Wunde auf. 1-2 Minuten ruhen lassen und ausspülen. Sie können diese Methode dreimal täglich anwenden.

    Milch

    Während es Fieberbläschen heilt, können Sie auch der Milch eine Chance geben, die den neuen Herpes passieren lässt, ohne zu wachsen. Dazu reicht es aus, kalte Milch auf Baumwolle fallen zu lassen und 2-3 Minuten auf dem Fieberbläschen zu halten.

    Knoblauch

    Knoblauch, ein natürliches Antibiotikum, bekämpft auch das Fieberbläschen-Virus bis zu seinem letzten Atemzug. Wenn Sie Knoblauch eine Chance geben möchten, schneiden Sie eine Knoblauchzehe in zwei Hälften und tragen Sie sie direkt auf die Fieberbläschen auf.

    Honig & Essig

    Eine Mischung aus Honig und Essig, die beide antivirale Eigenschaften haben, hilft Ihnen auch bei der Behandlung von Herpes. Mischen Sie einen Esslöffel Honig mit etwas Essig und geben Sie diese pastöse Mischung mit Hilfe eines Wattebausches auf die Fieberbläschen. Diese Mischung reinigt den Bereich und heilt Herpes.

    Minzöl

    Pfefferminzöl ist auch eine sehr wirksame Methode, die hilft, Herpes zu verhindern, bevor sie auftreten. Wenn Sie feststellen, dass Sie Fieberbläschen haben, tropfen Sie ein oder zwei Tropfen Pfefferminzöl auf das Wattestäbchen und tragen Sie es auf diesen Bereich auf.

    So einfach ist das!

    kürzliche Posts